Publikationen: Aktiv auf vielen Kanälen

Die beiden Flaggschiffe der Stiftung Warentest sind die monatlich erscheinenden Zeit­schriften test und Finanztest in einer verkauften Gesamt­auflage von fast 600 000 Exemplaren. Große Bedeutung haben aber auch der Internet­auftritt test.de und das umfang­reiche Buch­programm. Eine Über­sicht über die Publikationen der Stiftung:

test: Der Klassiker seit 1966

Die älteste und bekann­teste Publikation der Stiftung Warentest ist die Zeit­schrift test. Seit 1966 vergleicht sie für den Verbraucher unabhängig und objektiv Produkte des täglichen Lebens. Neben den Unter­suchungen gibt es Reports, Tipps und Trends für die Verbraucher.
Zur Zeitschrift test

Finanztest: Spezialist in Geld­fragen

Von A wie Auto­versicherung bis Z wie Zinsen – Finanztest erscheint seit 1991 und hat sich dabei auf Themen wie Versicherungen, Geld­anlage, Steuern und Recht spezialisiert. Ein umfassender Service­teil vergleicht Monat für Monat Aktienfonds, Kredite und Sparzinsen im Dauer­test.
Zur Zeitschrift Finanztest

test.de: Alle Tests und mehr inter­aktiv im Netz

Unter www.test.de finden sich alle Test­ergeb­nisse der Stiftung Warentest inter­aktiv aufbereitet. Nutzer können Daten ein- und ausblenden und nach Urteilen und Produkt­eigenschaften filtern. In zahlreichen Daten­banken („Produktfinder“) können User die getesteten Produkte mehrerer Jahre vergleichen. Außerdem liefert test.de tages­aktuelle Verbraucher-Nach­richten und exklusive Schnell­tests.
Zu test.de

Bücher: Das große Ratgeber­programm

Die Stiftung Warentest hat ein umfang­reiches Buch­programm zu Themen wie Gesundheit und Ernährung, Haus und Garten sowie Finanzen und Recht. Pro Jahr erscheinen rund 50 neue Bücher, insgesamt umfasst das Buch­programm mehr als 150 liefer­bare Titel.
Zu den Büchern

Social Media: Die Stiftung bei Facebook & Co

Laut Satzung soll die Stiftung Warentest „Erkennt­nisse und Informationen von allgemeinem Verbraucher­interesse durch Kommunikations­mittel aller Art verbreiten.“ Dazu gehören nicht nur die eigenen Publikationen, sondern auch soziale Netz­werke. So erreicht die Stiftung ein zusätzliches Millionen-Publikum.
Zu den Social-Media-Kanälen

 

Übrigens: Die Zeit­schrift Öko-Test ist keine Publikation der Stiftung Warentest. Sie wird von einem Frank­furter Verlag heraus­gegeben.

Jugend + Schule

Kritischen Konsum kann man lernen. Schulen bietet die Stiftung Warentest kostenloses Unterrichtsmaterial an.
Zum Unterrichtsmaterial

Download

Jahresbericht 2018
PDF, 6 MB, 68 Seiten

Satzung
PDF, 101 KB, 8 Seiten