Antiviren­programme im Test Unver­zicht­barer Schutz für Ihren Rechner

357
Antiviren­programme im Test - Unver­zicht­barer Schutz für Ihren Rechner
Sicher geschützt. Die Antivirus-Software im Test verschließt den Rechner förmlich gegen Angriffe von außen. © Gorodenkoff Productions OU

Virens­canner sind unver­zicht­bar: Sie schützen vor Schadsoftware und Phishing. Wir zeigen, welche Antiviren­programme im Test am besten funk­tionieren.

Antiviren­programme im Test Testergebnisse für 29 Antiviren­pro­gramme 03/2022

Liste der 29 getesteten Produkte
Antiviren­pro­gramme 03/2022 - Für Wind­ows
  • Avast Free Antivirus Hauptbild
    Avast Free Antivirus
  • Avast Premium Security Hauptbild
    Avast Premium Security
  • AVG AntiVirus Free Hauptbild
    AVG AntiVirus Free
  • AVG Internet Security Hauptbild
    AVG Internet Security
  • Avira Antivirus Pro Hauptbild
    Avira Antivirus Pro
  • Avira Free Security Hauptbild
    Avira Free Security
  • Bitdefender Antivirus Free Edition Hauptbild
    Bitdefender Antivirus Free Edition
  • Bitdefender Internet Security Hauptbild
    Bitdefender Internet Security
  • BullGuard Internet Security Hauptbild
    BullGuard Internet Security
  • ESET Internet Security Hauptbild
    ESET Internet Security
  • F-Secure Safe Hauptbild
    F-Secure Safe
  • G Data Internet Security Hauptbild
    G Data Internet Security
  • Kaspersky Internet Security Hauptbild
    Kaspersky Internet Security
  • Kaspersky Security Cloud – Free Hauptbild
    Kaspersky Security Cloud – Free
  • McAfee Total Protection Hauptbild
    McAfee Total Protection
  • Microsoft Windows 10 - Defender Hauptbild
    Microsoft Windows 10 - Defender
  • Norton 360 Deluxe Hauptbild
    Norton 360 Deluxe
  • Sophos Home (Free) Hauptbild
    Sophos Home (Free)
  • Sophos Home (Premium) Hauptbild
    Sophos Home (Premium)
  • Trend Micro Internet Security Hauptbild
    Trend Micro Internet Security
Antiviren­pro­gramme 03/2022 - Für MacOS
  • Avast Free Security für Mac Hauptbild
    Avast Free Security für Mac
  • AVG AntiVirus Free für Mac Hauptbild
    AVG AntiVirus Free für Mac
  • Avira Free Security für Mac Hauptbild
    Avira Free Security für Mac
  • Bitdefender Antivirus for Mac Hauptbild
    Bitdefender Antivirus for Mac
  • ESET Cyber Security Pro (Mac) Hauptbild
    ESET Cyber Security Pro (Mac)
  • F-Secure Safe (Mac) Hauptbild
    F-Secure Safe (Mac)
  • G Data AntiVirus for Mac Hauptbild
    G Data AntiVirus for Mac
  • Kaspersky Internet Security for Mac Hauptbild
    Kaspersky Internet Security for Mac
  • Norton 360 Deluxe (Mac) Hauptbild
    Norton 360 Deluxe (Mac)

Virens­canner im Test gegen 40 000 reale Angreifer

Das Antiviren­programm ist der Schutz­schirm für jeden Rechner. Viermal im Jahr prüft die Stiftung Warentest, wie gut die Virens­canner funk­tionieren. Ein Team von IT-Experten trägt dafür mehr als 40 000 Schad­programme und bösartige Webseiten zusammen: reale Bedrohungen, alle aktuell, einige nur wenige Tage alt. Im Test lassen wir Schutz­programme und Schad­programme aufeinander los.

Antiviren­programme im Test Testergebnisse für 29 Antiviren­pro­gramme 03/2022

Acht Antiviren­programme im Test mit sehr gutem Viren­schutz

Im aktuellen Test von Antivirenprogrammen mussten 29 Programme beweisen, ob sie die Angreifer erkennen und abwehren. Wir prüften 20 Programme für das Betriebs­system Wind­ows sowie 9 Programme für MacOS. Natürlich haben wir auch den Microsoft Wind­ows Defender im Test, der auto­matisch mit Wind­ows 10 an Bord kommt. Unser Test zeigt die Unterschiede: Einige Virens­canner sind schneller als andere. Acht Wind­ows-Programme schützen sehr gut. Zwei davon sind kostenlos.

Update zu Kaspersky (Stand: 15. März 2022)

Vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine hat die Stiftung Warentest beschlossen, die test-Qualitäts­urteile für die aktuellen Antiviren­programme des russischen Anbieters Kaspersky zurück­zuziehen. Text und Tabelle haben wir dementsprechend über­arbeitet (Stand: 2. März 2022). Unseren derzeitigen Erkennt­nissen zufolge hat sich an der Schutz­wirkung der Kaspersky-Programme nichts geändert. Dennoch ist nicht auszuschließen, dass die russische Regierung Druck auf den Anbieter ausübt, um Änderungen an der Software zu erreichen, die sich negativ auf deren Funk­tions­weise auswirken.

Auf Anfrage teilte uns Kaspersky mit: „Als privates, interna­tionales und unabhängiges Unternehmen, dessen Holding-Organisation in Groß­britannien registriert ist und dessen lokale Abtei­lungen von lokalen Einheiten betrieben werden, hat Kaspersky keine Verbindungen zur russischen Regierung. Kaspersky unterliegt nicht dem russischen Über­wachungs­programm SORM oder ähnlichen Gesetzen und ist nicht verpflichtet, Informationen preis­zugeben, da das Unternehmen keine Kommunikations­dienste anbietet.“

Weiter heißt es: „Wir gestatten Regierungs­organisationen niemals Zugriff auf Nutzer­daten oder unsere Infrastruktur – und wir haben niemals Aufforderungen erhalten, undeklarierte Funk­tionen in unsere Software einzubauen. Solche Aufforderungen werden grund­sätzlich abge­lehnt – und das wird auch in Zukunft so bleiben.“

Da Antiviren-Software tief in das Betriebs­system eingreift, ist die Wahl eines Programms auch eine Frage des Vertrauens. Wer zu der persönlichen Entscheidung kommt, Kaspersky nicht vertrauen zu können, findet im Test gute Alternativen. Falls Sie bereits installierte Kaspersky-Software dein­stallieren möchten, können Sie dies mit folgenden Schritten tun:

  • Wind­ows: Einstel­lungen > Apps > Programm in Liste raus­suchen > Dein­stallieren
  • MacOS: In der Kaspersky-Anwendung auf „Hilfe“ klicken > Support > Dein­stallieren

Weiteres Update vom 15. März 2022: Inzwischen hat sich auch das Bundes­amt für Sicherheit in der Informations­technik (BSI) zu diesem Thema geäußert. Die Behörde warnt vor dem Einsatz von Kaspersky-Produkten und rät dazu, andere Antiviren­programme zu verwenden.

MacOS ist weniger bedroht

Wer einen Apple-Computer nutzt, braucht sich weniger Sorgen um Schad­programme zu machen, da die meisten Angriffe auf Wind­ows zielen. Sinn­voll ist Sicher­heits­software aber auch in der Mac-Welt – etwa damit Nutze­rinnen und Nutzer von Apple-Rechnern nicht unwissentlich Wind­ows-Viren an Bekannte weiterleiten, die dieses Betriebs­system verwenden. Die meisten Antivirus-Mac-Programme erkennen auch solche systemfremden Viren erfolg­reich.

Das bietet der Test der Stiftung Warentest von Antiviren­programmen

  • Test­ergeb­nisse. Die Tabelle zeigt Bewertungen zu insgesamt 29 Antiviren­programmen im Test, darunter solche von Bitdefender, Avira und Avast. Geprüft haben wir 20 Programme für Microsoft Wind­ows und 9 für Apple MacOS. Unter den Testsiegern finden sich auch Gratis­programme.
  • Prüfungen. Wir haben untersucht, wie schnell die Virens­canner reagieren, ob sie zuver­lässig zwischen Gut und Böse unterscheiden und ob sie guten Phishing­schutz bieten. Auch die Hand­habung haben wir getestet, etwa wie intuitiv sich das Programm bedienen lässt, ob die angebotene Hilfe verständlich ist und wie stark der Viren­schutz den Rechner belastet.
  • Heft­artikel. Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie nicht nur Zugriff auf die Test­ergeb­nisse sondern auch auf das PDF zur aktuellen Unter­suchung aus test 3/2022.

Sich selbst vor Phishing-Atta­cken schützen

Phishing-Angriffe zählen zu den größten Bedrohungen im Netz und betreffen auch Apple-Fans. Dabei locken Angreifer über gefälschte E-Mails oder Messenger-Nach­richten auf fingierte Webseiten, um dort Login-Daten abzugreifen. Gute Antiviren­programme bewahren davor – genau wie Passwort-Manager. Man kann aber auch selbst noch einiges tun: So schützen Sie sich vor Phishing.

Weitere Tests: VPN-Dienste, Daten­rettung, Backups

Auch wer im Café oder in der Bahn offene WLan-Netze nutzt, kann Opfer eines Hacker­angriffs werden, bei dem Login-Daten in Gefahr geraten. Virtuelle private Netz­werke – kurz: VPNs – schützen davor, indem sie den Daten­strom des Nutzers verschlüsseln. Unser VPN-Test zeigt die besten VPN-Dienste. Wenn ein Hacker­angriff oder sonst ein Unglück zum Verlust von Daten führen, können die Datenrettungs-Programme im Test sowie die Backup-Programme im Test helfen.

Antiviren­programme im Test Testergebnisse für 29 Antiviren­pro­gramme 03/2022

357

Mehr zum Thema

  • Pass­wort-Manager im Test Wer schützt mich vor Pass­wort­klau?

    - Die Programme erstellen starke Pass­wörter und schützen vor Angriffen. Auf sie zu verzichten, kann teuer werden. Doch im Test fanden wir nicht nur zuver­lässige Manager.

  • test warnt Phishing-Gefahr für Bürorück­kehrer

    - Derzeit kehren viele Beschäftigte an ihren Arbeits­platz zurück, und es entstehen neue Einfalls­tore für Cyberkriminelle. test.de sagt, worauf Sie achten sollten.

  • Daten­sicherheit 10 Tipps für sicheres Surfen

    - Hacker, Viren, Sicher­heits­lücken – im Internet wimmelt es nur so vor Gefahren. Mit den folgenden 10 Tipps der Stiftung Warentest schützen Sie PC, Smartphone und andere...

357 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

tomew64 am 14.09.2022 um 19:32 Uhr
Bitdefender seriöser Anbieter

Ich habe mich aufgrund des positiven Urteils für Bitdefender entschieden. Die Abwicklung und Zahlung erfolgte über Digital River, Irland. Leider habe ich unwissentlich ein Abonnement geschlossen. Die Stornierung muss auf der Bitdefender Seite erfolgen. Hierzu wird sowohl die damals registrierte E-Mail Adresse als auch die damalige Bestellnummer benötigt. Diese lagen mir vor, trotzdem wurde diese nicht erkannt, Systemfehler?
Ich denke dass neben der Qualität des Produkts auch das Mindset der anbietenden Firma geprüft werden sollte, bin leider kein Einzelfall….
VG

Taster am 20.08.2022 um 13:55 Uhr
Stiftung Witzproduktion

Die Stifter wollen mitmachen bei der Weltpolitik. Ziehen nicht nur ihre Bewertung für ein russisches Unternehmen bzw. dessen Produkt zurück, sondern empfehlen aktiv dessen Produkt nicht mehr zu benutzen.
Und winken das im Vergleich bestenfalls mittelmäßige Produkt aus dem USA-sprungsland der Massenüberwachung dafür einfach durch. Ganz Großer Gag.

Profilbild Stiftung_Warentest am 06.07.2022 um 10:09 Uhr
Antivirenprogramme für Endanwender

@con2test: Schwachstellen sind wie bei allen anderen Programmen natürlich auch bei Internetsicherheitslösungen nie ganz auszuschließen. Wir bleiben dabei: Für den durchschnittlichen Internetnutzer ohne Fachkenntnisse sind sie immer noch ein entscheidendes Werkzeug, um sich vor Schadprogrammen und Phishing-Versuchen zu schützen.

con2test am 04.07.2022 um 17:44 Uhr
Antivirenprogramme eine Gefahr für Endanwender

@Stiftung_Warentest: Danke für die Rückmeldung, aber Sie sind auf meinen Kommentar nicht eingegangen. Ich habe nicht von Unternehmen gesprochen. Ich sprach explizit und nur vom Endanwender. - Ja, wir sind uns einig, dass Sicherheit nicht beim Einsatz eines Antivirenprogramms halt macht. Weil es nämlich genau andersrum ist - Der Einsatz eines Antivirenprogramms beim Endanwender verschlechtert die Sicherheit massiv. Die von mir dargebrachten Quellen geben einen ersten Einblick. Gerne kann ich weitere nennen, aber dafür fehlt hier der Platz. - Nochmal: Es geht um den Endanwender und es geht nicht um die Frage weiterer Sicherheitsaspekte. Mein Punkt ist, dass Antivirenprogramme nach heutigem Stand eine Gefahr darstellen, mindestens für IT des Endanwenders. - Endanwender sollten Antivirenprogramme aus Sicht von Experten vermeiden. Wäre schön, wenn Sie das intern näher beleuchten würden.

Profilbild Stiftung_Warentest am 04.07.2022 um 12:40 Uhr
Antivirenprogramme unverzichtbar?

@con2test: Ein vernetztes professionelles Umfeld wie etwa in Unternehmen und Verwaltungen, die auf professionelle Administratoren zurückgreifen können, unterscheidet sich stark von der Situation des durchschnittlichen Endverbrauchers z.B. dadurch, dass sich dort eben keine professionellen Administratoren um die Sicherheit kümmern. Wir überprüfen in unseren Tests in erster Linie das Leistungsversprechen der Anbieter für den Privatnutzer. Und dieser bringt leider oft kein Expertenwissen mit. Sicherheit ist ein Thema, das nicht beim Einsatz eines Antivirenprogramms haltmacht - darüber sind wir uns einig. Auf die Wichtigkeit von Softwareupdates, den sicheren Umgang mit Passwörtern und die Verwendung von Zwei-Faktor-Authentisierung weisen wir auch in unseren anderen Veröffentlichungen und Tests immer wieder hin.