Publikationen: Kompetente Verbrauchertipps auf vielen Kanälen

test: Der Klassiker seit 1966

Die älteste und bekann­teste Publikation der Stiftung Warentest ist die Zeit­schrift test. Seit 1966 vergleicht sie für den Verbraucher unabhängig und objektiv Produkte des täglichen Lebens. Neben den Unter­suchungen gibt es Reports, Tipps und Trends für die Verbraucher.

Publikationen Infoseite

Insgesamt berichtete test im Jahr 2017 über gut 150 Unter­suchungen von insgesamt mehr als 2 000 Produkten und Dienst­leistungen. Immer wieder stoßen die Prüfer dabei auf Produkte, die Leib und Leben unmittel­bar gefährden können. Vor ihnen warnt die Stiftung Warentest vorzeitig, also bevor sie die anderen Ergeb­nisse des Tests veröffent­licht. Anbieter nehmen Produkte dann häufig vom Markt oder machen sie sicherer. Dasselbe geschieht bei etlichen Waren und Dienst­leistungen, denen die Stiftung Warentest das Test­urteil Mangelhaft gibt. So wirkt test weit über den Kreis seiner Leser hinaus.

Reich­weite

Laut dem Institut für Demoskopie Allens­bach lesen 3,33 Millionen Menschen das Heft regel­mäßig. Damit steht test auf Platz 9 der Kauf­zeit­schriften in Deutsch­land und ist das reich­weitenstärkste Verbrauchermagazin in Deutsch­land.

Publikationen Infoseite

Reich­weite Verbrauchermagazine

Auflagenzahlen

Die Zeit­schrift erscheint monatlich mit einer durch­schnitt­lichen verkauften Auflage von 396 000 Exemplaren. Davon werden rund 344 000 Exemplare an Abonnenten geliefert und 52 000 am Kiosk verkauft.

Publikationen Infoseite

Auflagen­entwick­lung test (Abonnenten und Kiosk-Verkauf)

Die Print­auflage hatte ihren Höhe­punkt kurz nach der Wieder­ver­einigung im Jahr 1991. Seither gehen die Auflagenzahlen zwar zurück - wie im Zeit­schriftenmarkt insgesamt. Gleich­zeitig wurde 1991 aber auch die Zeit­schrift Finanztest erfolg­reich in den Markt einge­führt. Und seit dem Jahr 2000 werden die Tests mehr und mehr auch online über test.de abge­rufen.

Das test-Heft kostet 6,10 Euro am Kiosk bzw. 4,99 Euro als PDF im Online-Shop. Das Jahres­abonnement kostet 64 Euro.

Spezial­hefte und Jahr­buch

Zu besonders großen und komplexen Themen erscheinen mehr­mals im Jahr Spezial­hefte. Die Sonder­hefte kosten in der Regel 8,50 Euro und widmen sich Themen wie Medikamenten oder Bestattung. In kompakter und aktualisierter Form werden die Unter­suchungen eines Jahres im test-Jahrbuch veröffent­licht.