Fonds und ETF

Wer sich mit kläglichen Renditen nicht abfinden möchte, kommt an Investmentfonds nicht vorbei. Aktienfonds bieten gute Gewinn­chancen, haben aber auch eine hohe Volatilität. Mit Rentenfonds bringen Anleger Stabilität in ihr Depot. Leider sind die wenigsten Investmentfonds empfehlens­wert. Die Experten von Finanztest picken regel­mäßig die raren Perlen aus dem riesigen Angebot heraus. Mehr

Gemanagte Fonds und ETF

Anleger müssen sich entscheiden, ob sie einem Fonds­manager vertrauen oder lieber gleich einen Indexfonds (ETF) kaufen möchten. Mit einem ETF setzen sie auf die allgemeine Markt­entwick­lung und haben weniger Kontroll­bedarf. Die Entwick­lung gemanagter Fonds müssen Anleger regel­mäßig verfolgen. Dafür ist der große Fondsvergleich auf test.de das ideale Hilfs­mittel. Er zeigt die Qualität der Fonds, welche Renditen sie bei welchem Risiko erwirt­schaftet haben, und gibt Auskunft darüber, für welchen Typ sich welcher Fonds eignet. Anleger finden Angaben zu den laufenden Kosten der Fonds und sehen, ob die Fonds­gesell­schaft erfolgs­abhängige Gebühren kassiert.

Fonds für jeden

Besonders wichtig ist die Risiko­streuung. Mit globalen Aktienfonds beteiligen sich Anleger an Konzernen in der ganzen Welt. Solche Fonds eignen sich als Basis­investment für die meisten. Länderfonds und Branchenfonds dienen der Beimischung. Für die Sicherheit im Depot sorgen Rentenfonds, die in Staats­anleihen oder einen Mix aus Staats- und Unter­nehmens­anleihen oder Pfand­briefen investieren. Wer mag, kann auch bei Rentenfonds höhere Risiken eingehen, etwa mit High-Yield-Fonds, die Staats­anleihen aus Schwellenländern oder hoch­verzinste Unter­nehmens­anleihen kaufen. Auch Währungs­fonds sind als Beimischung beliebt. Misch­fonds bieten Aktien und Anleihen in einem Fonds, Dachfonds wiederum investieren ihrer­seits in Fonds.

Auch zur Alters­vorsorge

Vor allem für junge Leute sind Investmentfonds mit Blick auf die spätere Rente interes­sant. Fonds­sparpläne, zum Beispiel mit breit streuenden Aktienfonds Welt, ermöglichen einen kontinuierlichen Vermögens­aufbau. Selbst aus kleinen monatlichen Raten kann eine statt­liche Zusatz­rente entstehen. Auf der Themenseite Investmentfonds finden Sie auch Informationen darüber, wie sich Fonds ohne zu großes Risiko für die Alters­vorsorge einsetzen lassen.

Tests

Specials

Depotcheck Special

Depotcheck So über­prüfen und optimieren Sie Ihr Wert­papierdepot

21.01.2020 - Nach dem vorzüglichen Aktien­jahr 2019 sollten Anleger Inventur machen. Wer sich von teuren Fonds und Anla­gepro­dukten trennt, verbessert seine Rendite­chancen. Anleger sollten das Risiko nicht über­reizen, aber reine Zins­sparer tun gut daran, zumindest über eine kleine Beimischung von Aktienfonds nach­zudenken. test.de zeigt an konkreten Depots unserer Leser, wie sich Wert­papierdepots über­prüfen und verbessern lassen.Zum Special

FAQ Fonds und ETF Special

FAQ Fonds und ETF So finden Sie den passenden Fonds

10.12.2019 - Welche ETF eignen sich für Einsteiger? Welche aktiv gemanagten Fonds lohnen sich? Was bietet der Produktfinder Fonds auf test.de? Wie funk­tioniert die Fonds­bewertung von Finanztest? Welche Kosten fallen bei Fonds­anlagen an? In unseren FAQ Fonds und ETF klären wir häufige Fragen rund um das Thema Investmentfonds und die Suche nach den geeigneten Produkten.Zum Special

FAQ ETF - Anlagen & Sparpläne Special

FAQ ETF - Anlagen & Sparpläne Gut investieren – auch mit wenig Geld

09.12.2019 - Am Aktienmarkt mitmischen, ohne sich kümmern zu müssen – das wünschen sich viele. Mit ETF, börsen­gehandelten Fonds, können Anleger ganz einfach auf einen Index setzen. Das ist günstig und bequem. Und Sparpläne auf ETF bieten auch jungen Leuten die Chance, mit wenig Geld Vermögen aufzubauen. Finanztest beant­wortet häufige Leserfragen und erklärt, was ein ETF ist, für wen ETF sich eignen, wie ein ETF-Sparplan funk­tioniert und welche Kosten anfallen.Zum Special