Drucker im Test Der beste Drucker für Sie

Drucker im Test - Der beste Drucker für Sie
Die Stiftung Warentest testet laufend Drucker. Tinten­strahl­drucker, Laser­drucker – und nun auch Drucker, die A-3-Formate schaffen (im Bild rechts). © Stiftung Warentest / Ralph Kaiser

Tinten­strahl­drucker und Laser­drucker, mit oder ohne Scan-, Kopier- und Fax-Funk­tion: Der Drucker­vergleich zeigt Unterschiede in Qualität und Folge­kosten.

Drucker im Test Testergebnisse für 144 Drucker

Für 4,00 € freischalten
Inhalt

Neu: 20 Drucker – darunter 8 gute

Mit dem August-Update kommen 20 neue Drucker in die Daten­bank. Acht davon schneiden gut ab. Unter den Neuen sind alle Produkt­gruppen vertreten: Wir liefern Test­ergeb­nisse für neun Multi­funk­tions­geräte zum Drucken, Scannen und Kopieren – fünf davon drucken ausschließ­lich in Schwarz-Weiß, vier beherr­schen auch Farbe. Und wir bieten Resultate für elf reine Drucker – acht davon arbeiten in Schwarz-Weiß, drei mit Farbe.

Das bietet der Drucker-Test der Stiftung Warentest

  • Test­ergeb­nisse. Der Drucker­vergleich der Stiftung Warentest bietet Test­ergeb­nisse, Ausstattungs­merkmale und Preise für insgesamt 144 von der Stiftung Warentest geprüfte Drucker, davon sind derzeit 95 lieferbar. Mit dabei: Alle wichtigen Marken wie Brother, Canon, Epson und HP. Die Preisspanne der Drucker im Test liegt zwischen unter 100 bis zu 700 Euro.
  • Filter­möglich­keiten. Meist reichen drei Filterklicks in der Daten­bank, um den für Sie am besten geeigneten Drucker zu finden. Die Test­ergeb­nisse Ihrer individuellen Testsieger können Sie sich bequem als PDF herunter­laden.
  • Testbe­richte. Zusätzlich erhalten Sie nach dem Frei­schalten des Drucker-Tests auch Zugriff auf die Artikel der Zeit­schrift test zum Thema „Drucker-Tests“ im PDF-Format.

Video: Die Drucker-Tests der Stiftung Warentest

Der richtige Drucker für jeden Typ

Unsere Daten­bank umfasst reine Drucker sowie Multi­funk­tions­geräte, die zusätzlich scannen und kopieren können. Bei der Druck­technik konkurrieren Tinten­drucker und Laser­drucker – mit spezifischen Vorteilen und Nachteilen. Mit beiden Techniken gibt es reine Schwarz­weiß­drucker und Drucker, die auch farbig drucken können. Die kostenlosen Beratungs­texte und das FAQ Drucker der Stiftung Warentest helfen Ihnen bei der Wahl des passenden Druckers.

Drucker für perfekten Text­druck

Sie wollen vor allem Text drucken – und der soll knackig aussehen? So ein Resultat liefern Laser­drucker bereits auf billigem Normal­papier. Bei Tinten­druckern fasert das Druck­bild mehr oder weniger aus. Hoch­wertiges Papier mindert den nach­teiligen Effekt bei Tinten­druckern, treibt aber die Kosten in die Höhe.
Drucker mit sehr gutem Textdruck

Drucker für perfekten Fotodruck

Sie legen Wert auf gute Ausdrucke von Fotos? Die liefern Ihnen nur diejenigen Tinten­drucker, die bei der entsprechenden Prüfung die Note sehr gut erreichen. Billige Modelle sowie Laser­drucker kommen bestenfalls auf ein gutes Ergebnis. Laser­drucker haben außerdem eine Einschränkung beim Papier: Edel glänzendes Fotopapier funk­tioniert nur mit Tinten­druckern.
Drucker mit sehr gutem Fotodruck

Drucker mit nied­rigen Druck­kosten

Güns­tige Text­drucke liefern viele Laser­drucker – sowie solche Tintendrucker, die ihre Tinte aus Flaschen statt aus Patronen ziehen.

Sie wollen auch beim Fotodruck Druck­kosten sparen? Auch dann kommt ein Flaschen­drucker infrage – sofern er guten Fotodruck bietet. Bei einigen Druckern, etwa denen von HP, kann ein Tintenabo die Kosten für Fotodrucke drastisch senken. Aber: Der Nutzer muss das abonnierte Druck­volumen recht genau einhalten, damit der Komfort- und Preis­vorteil des Angebots erhalten bleibt. Wer das Abo bucht, sollte wissen, was er vorhat.
Drucker mit niedrigen Tinten- oder Tonerkosten

Drucker für den gelegentlichen Gebrauch

Sie drucken nur selten? Dann greifen Sie zum Laser­drucker. Er arbeitet auch nach monate­langer Untätigkeit klaglos und verbraucht nur Toner, wenn er etwas druckt. Anders ist das bei Tinten­druckern: Sie benutzen die Tinte, um die Druck­düsen zu reinigen – selbst, wenn sie nicht drucken. Nachteil der Laser­drucker: Fotodrucke sind wenig brillant. Sie lassen sich aber auch von einem Foto­service vor Ort oder im Internet erledigen.
Alle Laserdrucker

Drucker im Test Testergebnisse für 144 Drucker

Für 4,00 € freischalten

Drucker fürs heimische Netz­werk

Die meisten Drucker im Test sind netz­werk­fähig. Statt nur direkt an einen PC lassen sie sich auch mit einem Netz­werk-Router verbinden. Dann können alle Rechner im lokalen Netz­werk auf sie zugreifen – praktisch in Unternehmen, Familien und Wohn­gemeinschaften. Außerdem lassen sich Netz­werk­drucker auch von Mobilgeräten wie Handys und Tablets nutzen. Die Verbindung zum Router erfolgt per Lan-Kabel oder drahtlos per WLan. Manche Drucker haben beides.

  • Vorteil Lan. Die Verbindung ist schneller, sicherer und stabiler. Zu den Lan-Druckern.
  • Vorteil WLan. Die Funk­verbindung erspart lästiges Verkabeln. Zu den WLan-Druckern.

Dieser Test wird regel­mäßig aktualisiert. Ältere Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand beziehen.

Jetzt freischalten

Test Drucker im Test

Zugriff auf Testergebnisse für 144 Produkte (inkl. PDF).

4,00 €

Wie wollen Sie bezahlen?

  • test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen.
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen.
  • Diesen Artikel per Handy kaufen.
  • Gutschein einlösen

Preise inkl. MwSt.

Fragen zum Kauf beantworten wir in unserem Hilfe-Bereich.

Warum ist dieser Artikel kostenpflichtig?

Die Stiftung Warentest

  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Mehr zum Thema

  • Canon Pixma GM4050 Schwarz­weiß­drucker mit Farb­option

    - Canon vermarktet den Pixma GM4050 als Schwarz­weiß­gerät, aber er kann auch farbig drucken. Was die optionale Farb­funk­tion taugt, zeigt der Schnell­test der Stiftung...

  • Sofort­bild­kameras und Fotodru­cker im Test Oft haperts an der Bild­qualität

    - Einst Kult, dann fast verschwunden und jetzt wieder da: Sofort­bild­kameras erleben derzeit ein Revival. Aber wie gut ist die Bild­qualität wirk­lich? Die Stiftung...

  • Tinten­drucker von HP und Canon Kopieren ohne Kopierer – per App

    - Via App kopieren zwei kleine Geräte wie Kombidrucker: der HP Tango und der Canon Pixma TS305. So gut wie die Großen können die beiden Tinten­drucker es aber nicht – das...