Stiftung Warentest warnt

Meldungen

test warnt vor Probenheld.de Meldung

test warnt vor Probenheld.de Fiese Abofalle statt Gratis-Probe

11.09.2019 - Kostenlose Produkt­proben verspricht die Website Probenheld.de. Klingt gut, kann aber teuer werden. Wer sich registriert, riskiert horrende Rechnungen statt kostenloser Proben. Betroffene berichten: Plötzlich sollen sie für Abos bezahlen, die sie nie haben wollten. Beispiel: fast tausend Euro für die Mitgliedschaft bei einem Seiten­sprungportal. Andere informieren über Kreditkarten, die sie nie bestellt hatten.Zur Meldung

test warnt Meldung

test warnt Neuen Strom­vertrag unterge­schoben

30.07.2019 - „Preis­garantie: Wir sind 10 Prozent billiger.“ Mit solchen Versprechen lotsen ungebetene Anrufer Strom­kunden in teure Verträge. Oft täuschen sie vor, vom aktuellen Strom­anbieter zu sein, sie müssten die Vertrags­daten aktualisieren. Sie fragen Namen und Zählernummer ab. Tage später kommt Post: „Will­kommen bei Ihrem neuen Anbieter.“ Die Anrufer haben im Namen des Kunden seinen Vertrag gekündigt und anderswo einen neuen abge­schlossen.Zur Meldung

Geld­automaten von Cardpoint Meldung

Geld­automaten von Cardpoint Teure Gebühren-Über­raschung

26.06.2019 - Eigentlich eine klare Ansage: „Bei einer ec-Karte fallen keine weiteren Gebühren Ihrer Bank an“. So informiert ein Schild am Geld­automat der Firma Cardpoint. Arglos klicken sich viele Kunden durchs Menü, geben Pin und Euro-Betrag ein und bemerken gar nicht, was auf einer der Folge­seiten am Bild­schirm ganz unten steht: Die eigene Bank nimmt wirk­lich keine Gebühr. Aber Cardpoint langt mit 5,49 Euro zu.Zur Meldung

test warnt Meldung

test warnt Von der eigenen PC-Kamera gefilmt?

22.05.2019 - „Wir haben Sie mit Sexfilmen erwischt.“ Solche E-Mails tauchen zunehmend im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale Nord­rhein-West­falen auf. Erpresser schreiben, sie hätten die PC-Kamera des Opfers gehackt und ihn beim Pornoschauen gefilmt. Er solle zahlen, oft 500 Euro, sonst gingen die Aufnahmen an seine Familie.Zur Meldung

Kinder­fahr­rad­anhänger Froggy BTC07 Meldung

Kinder­fahr­rad­anhänger Froggy BTC07 Gurte im Test gerissen – Tester warnen vor Nutzung

10.05.2019 - Die Stiftung Warentest hat in laufenden Tests gravierende Sicher­heits­mängel bei einem Kinder­fahr­rad­anhänger von Primopet fest­gestellt: In etlichen Prüfungen rissen Sicher­heits­gurte des Billig-Fahr­rad­anhängers. Die Tester warnen, den Anhänger weiter zu nutzen. Der Anbieter stoppt den Verkauf, kommt Besitzern aber wenig entgegen. [Update 26.06.2019: Alle Testergebnisse Kinderfahrradanhänger]Zur Meldung

Fake Streamingportale Meldung

Fake Streamingportale Hohe Rechnung statt schöner Filme

09.05.2019 - Gratis Filme sehen – damit locken Streamingportale im Internet. Viele erscheinen beim Surfen ungefragt als Pop-up-Fenster. Sie werben mit Gratis-Abos: Nur Namen und Adresse eingeben, dann soll der Spaß losgehen. Doch der Stream klappt nicht, er hakt, bis der User entnervt aufgibt. Dennoch erhält er später eine Rechnung – die bis zu 360 Euro betragen kann.Zur Meldung

Funken­berg Investments Vorsicht, selt­same Nummer!

16.04.2019 - Als fest­verzins­liche Geld­anlage bietet Funken­berg Investments aus Zürich per Telefon und E-Mail unter anderem 4,35 Prozent Zins pro Jahr für 30 000 Euro und zwölf Monate an. Funken­berg ist nicht in dem Handels­register zu finden, das die Firma online nennt. Handels­register und -nummer decken sich mit Fremont Capital aus Irland. Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht hat Fremont verboten, Einlagen anzu­nehmen und Aktien der Global Oil Group ohne Prospekt zu vertreiben (mehr...Zur Meldung

Auto­kinder­sitz Meldung

Auto­kinder­sitz Babyschale Chicco Oasys versagt im Crashtest

04.04.2019 - Die Stiftung Warentest warnt davor, den Kinder­sitz Chicco Oasys i-Size weiter zu verwenden. Der i-Size-Sitz für Kinder bis 78 Zenti­meter Körpergröße versagte in unseren Tests beim Frontalcrash. Beim Aufprall riss das Gurt­schloss mit dem Schritt­gurt vorne aus der Sitz­schale heraus. Bei einem Unfall würde das Kind aus der Babyschale geschleudert. test.de informiert über die Sicher­heits­risiken und die Reaktion des Anbieters.Zur Meldung

test warnt Meldung

test warnt Bio-Laden Najoba jubelt Kunden Abonnement unter

29.03.2019 - Wer beim Internet­laden Najoba Bio-Produkte einkauft, dem kann es passieren, dass ihm die Firma plötzlich 59 Euro für ein Jahr Mitgliedschaft abbucht. Der Hinweis darauf geht auf der Home­page optisch unter, ebenso beim Bestell­vorgang. Zwar steht bei „Jetzt kaufen“ eine Info, bei der man nun – anders als früher – ein Häkchen setzen muss. Das aber macht mancher eilige Internet­kunde fast auto­matisch, wenn zuvor kein unmiss­verständlicher Hinweis auf das Abo kam.Zur Meldung

test warnt Meldung

test warnt Trick­betrug am Park­platz

05.03.2019 - Park­plätze vor Supermärkten sind ein Paradies für Trick­betrüger. Die Kunden sind beschäftigt, ihre Einkäufe ins Auto zu packen. Was stört, wird kurz auf dem Beifahrersitz abge­legt: Hand­tasche, oft auch Handy oder Portemonnaie. Ein perfektes Szenario für Trick­diebe. Hier schildern wir vier Tricks, auf die Sie nicht reinfallen sollten.Zur Meldung

test Probe-Abo

3 x test für 9,90 € – und dazu das test Jahrbuch 2020 und Archiv-CD 2019 gratis + Gewinnspiel

Jetzt bestellen!