Stiftung Warentest warnt

Meldungen

test warnt Meldung

test warnt Neuen Strom­vertrag unterge­schoben

30.07.2019 - „Preis­garantie: Wir sind 10 Prozent billiger.“ Mit solchen Versprechen lotsen ungebetene Anrufer Strom­kunden in teure Verträge. Oft täuschen sie vor, vom aktuellen Strom­anbieter zu sein, sie müssten die Vertrags­daten aktualisieren. Sie fragen Namen und Zählernummer ab. Tage später kommt Post: „Will­kommen bei Ihrem neuen Anbieter.“ Die Anrufer haben im Namen des Kunden seinen Vertrag gekündigt und anderswo einen neuen abge­schlossen.Zur Meldung

Geld­automaten von Cardpoint Meldung

Geld­automaten von Cardpoint Teure Gebühren-Über­raschung

26.06.2019 - Eigentlich eine klare Ansage: „Bei einer ec-Karte fallen keine weiteren Gebühren Ihrer Bank an“. So informiert ein Schild am Geld­automat der Firma Cardpoint. Arglos klicken sich viele Kunden durchs Menü, geben Pin und Euro-Betrag ein und bemerken gar nicht, was auf einer der Folge­seiten am Bild­schirm ganz unten steht: Die eigene Bank nimmt wirk­lich keine Gebühr. Aber Cardpoint langt mit 5,49 Euro zu.Zur Meldung

test warnt Meldung

test warnt Von der eigenen PC-Kamera gefilmt?

22.05.2019 - „Wir haben Sie mit Sexfilmen erwischt.“ Solche E-Mails tauchen zunehmend im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale Nord­rhein-West­falen auf. Erpresser schreiben, sie hätten die PC-Kamera des Opfers gehackt und ihn beim Pornoschauen gefilmt. Er solle zahlen, oft 500 Euro, sonst gingen die Aufnahmen an seine Familie.Zur Meldung

Kinder­fahr­rad­anhänger Froggy BTC07 Meldung

Kinder­fahr­rad­anhänger Froggy BTC07 Gurte im Test gerissen – Tester warnen vor Nutzung

10.05.2019 - Die Stiftung Warentest hat in laufenden Tests gravierende Sicher­heits­mängel bei einem Kinder­fahr­rad­anhänger von Primopet fest­gestellt: In etlichen Prüfungen rissen Sicher­heits­gurte des Billig-Fahr­rad­anhängers. Die Tester warnen, den Anhänger weiter zu nutzen. Der Anbieter stoppt den Verkauf, kommt Besitzern aber wenig entgegen. [Update 26.06.2019: Alle Testergebnisse Kinderfahrradanhänger]Zur Meldung

Fake Streamingportale Meldung

Fake Streamingportale Hohe Rechnung statt schöner Filme

09.05.2019 - Gratis Filme sehen – damit locken Streamingportale im Internet. Viele erscheinen beim Surfen ungefragt als Pop-up-Fenster. Sie werben mit Gratis-Abos: Nur Namen und Adresse eingeben, dann soll der Spaß losgehen. Doch der Stream klappt nicht, er hakt, bis der User entnervt aufgibt. Dennoch erhält er später eine Rechnung – die bis zu 360 Euro betragen kann.Zur Meldung

Funken­berg Investments Vorsicht, selt­same Nummer!

16.04.2019 - Als fest­verzins­liche Geld­anlage bietet Funken­berg Investments aus Zürich per Telefon und E-Mail unter anderem 4,35 Prozent Zins pro Jahr für 30 000 Euro und zwölf Monate an. Funken­berg ist nicht in dem Handels­register zu finden, das die Firma online nennt. Handels­register und -nummer decken sich mit Fremont Capital aus Irland. Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht hat Fremont verboten, Einlagen anzu­nehmen und Aktien der Global Oil Group ohne Prospekt zu vertreiben (mehr...Zur Meldung

Auto­kinder­sitz Meldung

Auto­kinder­sitz Babyschale Chicco Oasys versagt im Crashtest

04.04.2019 - Die Stiftung Warentest warnt davor, den Kinder­sitz Chicco Oasys i-Size weiter zu verwenden. Der i-Size-Sitz für Kinder bis 78 Zenti­meter Körpergröße versagte in unseren Tests beim Frontalcrash. Beim Aufprall riss das Gurt­schloss mit dem Schritt­gurt vorne aus der Sitz­schale heraus. Bei einem Unfall würde das Kind aus der Babyschale geschleudert. test.de informiert über die Sicher­heits­risiken und die Reaktion des Anbieters.Zur Meldung

test warnt Meldung

test warnt Bio-Laden Najoba jubelt Kunden Abonnement unter

29.03.2019 - Wer beim Internet­laden Najoba Bio-Produkte einkauft, dem kann es passieren, dass ihm die Firma plötzlich 59 Euro für ein Jahr Mitgliedschaft abbucht. Der Hinweis darauf geht auf der Home­page optisch unter, ebenso beim Bestell­vorgang. Zwar steht bei „Jetzt kaufen“ eine Info, bei der man nun – anders als früher – ein Häkchen setzen muss. Das aber macht mancher eilige Internet­kunde fast auto­matisch, wenn zuvor kein unmiss­verständlicher Hinweis auf das Abo kam.Zur Meldung

test warnt Meldung

test warnt Trick­betrug am Park­platz

05.03.2019 - Park­plätze vor Supermärkten sind ein Paradies für Trick­betrüger. Die Kunden sind beschäftigt, ihre Einkäufe ins Auto zu packen. Was stört, wird kurz auf dem Beifahrersitz abge­legt: Hand­tasche, oft auch Handy oder Portemonnaie. Ein perfektes Szenario für Trick­diebe. Hier schildern wir vier Tricks, auf die Sie nicht reinfallen sollten.Zur Meldung

test warnt Meldung

test warnt Betrug mit Ferien­häusern

07.01.2019 - Ein Traum­haus für kleines Geld? Vorsicht, der Betrug mit Ferien­häusern boomt. Auch auf großen Internetportalen sind Gauner unterwegs. Auf ansprechend gestalteten Seiten bieten sie mit vielen Fotos Immobilien an. Der Kunde leistet die Anzahlung, reist an und sieht vor Ort, dass an der genannten Adresse kein Traum­haus steht, sondern eine Schule oder das Gemeindebüro. Doch das ist nicht der einzige Trick, mit dem die Betrüger arbeiten.Zur Meldung