B12-Pille. Fast alle Nähr­stoffe sind in Gemüse, Getreide und Co enthalten. Nur Vitamin B12 müssen Veganer zusätzlich schlu­cken.

Kein Fleisch, kein Fisch, keine Eier, keine Milch – landen kaum tierische Produkte auf dem Teller, können Nähr­stoffe fehlen. Die Stiftung Warentest hat 15 Nahrungs­ergän­zungs­mittel für Vegetarier und Veganer untersucht, darunter bekannte Marken wie Ortho­mol und Doppel­herz. Manche Produkte sind falsch dosiert. Zehn Produkte bewerten wir als geeignet (Kosten: 0,09 bis 1,00 Euro pro Tag). Doch brauchen Anhänger der pflanzlichen Kost die Pillen über­haupt? Kommt auf die Art der Ernährung an.

Kompletten Artikel freischalten

TestNahrungs­ergän­zungs­mittel für Vegetarier & Veganer06.03.2019
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten).

Nur für Veganer ist Nahrungs­ergän­zung Pflicht

Ob aus Umwelt-, Tierhaltungs- oder Geschmacks­gründen – 6 Prozent der Deutschen essen laut aktuellem Ernährungsreport der Bundesregierung vegetarisch, ein Prozent vegan. Sich ausgewogen zu ernähren, klappt auch ohne Fleisch. Wer sich abwechs­lungs­reich ernährt und Milch­produkte, Eier und auch Fisch zu sich nimmt, hat alles, was er braucht. Je einge­schränkter die Lebens­mittel­auswahl ist, umso sorgfältiger sollten Vegetarier und allen voran Veganer ihr Essen planen. Nicht alle, die sich fleisch­los ernähren, müssen Vitaminpillen schlu­cken. Nur für Veganer ist Nahrungs­ergän­zung Pflicht.

Das bietet der Nahrungs­ergän­zungs­mittel-Test der Stiftung Warentest

Test­tabellen. Sie zeigen die Bewertungen von 15 Nahrungs­ergän­zungs­mitteln für Vegetarier und Veganer, nennen Inhalts­stoffe und Preise. Im Test sind sieben Vitamin-B12-Präparate und acht Kombiprä­parate mit einem Nähr­stoff­mix, darunter Produkte von dm und Ross­mann, bekannte Marken wie Ortho­mol und Doppel­herz sowie ein Präparat der Vegan Society.

Tipps und Hintergrund. Wer sich vegetarisch oder sogar vegan ernährt, dem können einige Nähr­stoffe fehlen. Wir sagen, wie sich Veganer die meisten dieser Nähr­stoffe auch ohne Ergän­zungs­mittel zuführen können und welche Nähr­stoffe supplementiert werden sollten.

Heft­artikel. Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Testbe­richt aus test 3/2019.

15 Nahrungs­ergän­zungs­mittel im Test

Ob Nahrungs­ergän­zungs­mittel für Vegetarier und Veganer sicher und verläss­lich dosiert sind, hat die Stiftung Warentest aktuell untersucht. Wir prüften sieben Vitamin-B12-Präparate und acht Kombimittel, die neben B12 weitere Nähr­stoffe enthalten. Zehn Produkte bewerten wir als geeignet. Bei vier anderen stimmen Nähr­stoff-Angaben nicht, zwei tragen keine deutsche Kenn­zeichnung. Wir stufen sie daher als wenig geeignet ein.

Nur drei Kombi-Präparate sind geeignet

Kombi-Präparate sind weder für Vegetarier noch für Veganer nötig. Wer nicht darauf verzichten will, sollte kein x-beliebiges Produkt kaufen: Nur drei von acht Produkten aus unserem Test sind geeignet.

Veganer brauchen Vitamin B12

Unentbehr­lich ist für Veganer das Vitamin B12. Es ist etwa an der Zell­teilung und Blut­bildung beteiligt und kommt fast nur in tierischen Lebens­mitteln vor. Veganer müssen das Vitamin dauer­haft ergänzen. Welche Produkte sich dafür eignen, erfahren Sie, wenn Sie den Test frei­schalten. Mit einer gezielten Wahl der Lebens­mittel plus Vitamin B12 ist es unkritisch, sich vegan zu ernähren. Schwangeren, Stillenden, Kindern und Jugend­lichen rät die Deutsche Gesellschaft für Ernährung aber wegen ihres großen Nähr­stoff­bedarfs davon ab (siehe auch FAQ Ernährung in der Schwangerschaft).

Tipp: Wir haben auch vegetarischen und veganen Aufschnitt getestet. Viele Veggie-Produkte im Test schneiden gut ab, vor allem bei Veggie-Wurst, die an Lyoner oder Mortadella erinnert. Zweimal lautete das Qualitäts­urteil: Mangelhaft.

Jetzt freischalten

TestNahrungs­ergän­zungs­mittel für Vegetarier & Veganer06.03.2019
2,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 39 Nutzer finden das hilfreich.