Veganer Fischer­satz: Kommt meist nicht ans Original heran

Veganer Fischer­satz - Kommt meist nicht ans Original heran

Nur äußerlich Fisch. Veganer Räucherlachs und fisch­freie „Fisch­stäbchen“ schme­cken oft nicht wie die Originale.

Ob Fisch­stäbchen, Shrimps oder Lachs – mitt­lerweile sind auch Fisch­produkte als Veggie-Varianten erhältlich. Abge­sehen vom Aussehen, reichen sie aber selten ans Original heran, so das Fazit der Verbraucherzentrale Hessen.

Schmeckt selten wie Fisch

Die Verbraucherschützer werteten für eine Stich­probe von 20 Produkten die Zutaten­listen und Nähr­wert­angaben aus: Basis war bei gut zwei Dritteln der Produkte hoch verarbeitetes Soja oder Getreide. Seetang, Algen, Gewürze und Aroma­stoffe sollen für Geschmack sorgen. Jenen von echten Fisch­produkten treffen die Hersteller aber oft nicht, so der Eindruck der Verbraucherschützer.

Fisch-typische Nähr­stoffe fehlen oft

Tofu-Thun­fisch und Co liefern Eiweiß, aber selten so viel wie Fisch. Und nur zwei Hersteller im Check setzten fisch-typische Nähr­stoffe wie Omega-3-Fett­säuren und Vitamin B12 zu.

Tipp: Mehr zum Thema vegane Ersatz­produkte in unserer Meldung Veganes Hack – wie Hackfleisch, nur anders und in unserem Test von veganem und vegetarischem Wurst-Aufschnitt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.