Dect-Telefone 46 schnurlose Telefone im Test

111
Dect-Telefone - 46 schnurlose Telefone im Test
Dect-Telefon. Das Fest­netz ist nicht ganz aus der Mode. Dect-Telefone liegen oft angenehmer am Ohr als Smartphones und klingen brillant, wenn sie das Gespräch mit HD-Ton über­tragen. © Adobe Stock

Ob Dect-Telefon mit Basis­station oder Router-kompatibles IP-Telefon, mit Anruf­beant­worter oder ohne: Mit unserem Test findet Sie das passende schnurlose Fest­netztelefon.

Dect-Telefone Testergebnisse für 46 Schnurlose Telefone

Inhalt

Schnurlose Telefone: 13 neue Dect-Telefone im Test

Wir haben unsere Daten­bank „general­über­holt“ und mit neuen Test­ergeb­nissen gefüttert. Neu im März 2021 sind die Testergebnisse für 13 schnurlose Festnetztelefone, davon 7 IP-Telefone zum direkten Betrieb an einem dect­fähigen Router. Zu den aktuell getesteten Dect-Telefonen, die auf den jeweiligen „haus­eigenen“ Router abge­stimmt sind, gehören das AVM FritzFon C6 (für FritzBox-Router) und das schick designte Telekom Speedphone 32 (für den Speedport-Router der Telekom). Von Gigaset gibt es die vielseitigen Geräte Gigaset E720HX und Gigaset E720A (mit Dect-Basis und Anruf­beant­worter, für alle Router). Wer echte Familien­telefone sucht, mit Notruf- und Babyphone-Funk­tion, großen Tasten sowie Bluetooth für Hörgeräte und Home­office, wird mit wenigen Klicks in unserer Test­daten­bank fündig.

Tipp: Welcher Router der beste für Sie ist, verrät unser Router-Test.

Der Dect-Telefon-Test der Stiftung Warentest bietet

  • Test­ergeb­nisse. Die Daten­bank zeigt Bewertungen der Stiftung Warentest für 46 Schnurlostelefone, davon 30 Dect-Telefone aktuell liefer­bar. Die Preise aktualisieren wir täglich.
  • Kauf­beratung. Sie suchen ein gutes schnurloses Telefon mit großen Tasten? Ein Dect-Telefon mit Anruf­beant­worter? Nach dem Frei­schalten finden Sie zahlreiche Tipps, Test­kommentare und Ausstattungs­hinweise, die Ihnen dabei helfen, aus den vielen guten Dect-Telefonen das beste zu wählen. Möchten Sie Lauthören und Frei­sprechen? Wollen Sie Ihr Telefon als Babyphone nutzen? Benötigen Sie eine Notruffunk­tion? Unsere Check­liste führt Sie schnell zu passenden Modellen.
  • Smarte Filter. Welches Dect-Telefon erfüllt Ihre Ansprüche an ein gutes Fest­netztelefon? Welches hat den besten Akku, welches die größte Reich­weite? Meist reichen drei Filterklicks, um das passende Telefon zu finden. Die Test­ergeb­nisse und Ihre individuelle Bestenliste können Sie als PDF herunter­laden.
  • Heft­artikel. Zusätzlich erhalten Sie nach dem Frei­schalten der Daten­bank Zugriff auf die Testberichte der Zeitschrift test zum Thema „Dect-Telefone“.

Dect-Telefone Testergebnisse für 46 Schnurlose Telefone

Auf Dauer mehr Spaß mit dem Fest­netztelefon

Komfort­abler. Telefonieren im Fest­netz kann richtig Spaß machen. Bei Jüngeren gilt das Fest­netz zwar als altmo­disch, ganz aus der Mode ist es aber nicht. Fest­netztelefone liegen angenehm am Ohr, sie sind ideal für Quassel­strippen und lange Gespräche. Wer zu Hause im Internet surft und dafür das Fernseh- oder Telefon­kabel nutzt, profitiert, wenn er über diese Verbindung auch telefoniert. Die Flatrate zum Telefonieren ist im Internet­tarif meist enthalten.

Verläss­licher. Das Fest­netz liefert stabile Verbindungen und ermöglicht eine hohe Gesprächs­qualität. Band­breiten­probleme wie im Mobil­funk­netz, wenn viele Menschen gleich­zeitig in einer Funk­zelle telefonieren, gibt es im Fest­netz kaum. Der Über­gang vom Sprechen zum Hören funk­tioniert beim Haustelefon schneller als im Funk­netz. Hall­effekte und abge­schnittene Silben treten seltener auf. Vor allem lange Gespräche machen mit dem Fest­netztelefon mehr Spaß als mit dem Smartphone. Durch den Einsatz des Fest­netztelefons zu Haus bekommt das Smartphone eine Pause zum Aufladen.

Daten­bank Schnurlose Telefone mit Basisstation (für alle Router und Anschlüsse)

HD bringt mehr Qualität

Der Spaß im Fest­netz lässt sich durch Tonqualität in HD noch steigern. HD bedeutet High Definition – frei über­setzt: mehr Band­brei­te und bessere Sprach­qualität. Wer in HD telefonieren möchte, braucht zwei schnurlose Telefone mit HD-Funk­tion – beim Anrufer und beim Angerufenen, HD-fähige Internet­router und Telefon­anschlüsse mit Internet­vermitt­lung (VoIP, Voice over Internet Protocol) – die sind heute aber ohnehin Stan­dard. Nur wenn eines der beteiligten Telefone noch analog an den Router ange­schlossen ist, fällt die HD-Über­tragung auch bei HD-Telefonen auf die Stan­dard-Band­breite SD zurück.

Daten­bank HD-Telefone (für Dect-Router oder LAN-Anschluss)

Unser Leitfaden hilft bei der Suche

Eine gute Telefon­funk­tion hat Priorität, ist aber längst nicht alles. Auch die Ausstattung eines Fest­netztelefons zählt: Anruf­beant­worter, Head­set-Anschluss oder Farb­display, Nacht­modus oder Babyphone. Für viele ebenfalls wichtig: Ist das Telefon barrierearm und gut für Senioren geeignet (hörgerätetauglich und mit große Tasten)? Nach solchen Merkmalen können Sie in der Daten­bank filtern. Unser Leitfaden (nach Frei­schaltung verfügbar) hilft bei der Suche nach dem persönlichen Testsieger. Er zeigt zum Beispiel Telefone mit guter Sprach­qualität, hoher Reich­weite oder sehr gutem Akku.

Tipp: Sie möchten ein Mobiltelefon kaufen, haben aber ein Handicap? Menschen mit schwachen Augen, Ohren oder Fingern finden passende Geräte in unserem Seniorenhandy-Test.

Dect-Telefone Testergebnisse für 46 Schnurlose Telefone

111

Mehr zum Thema

  • Tablets im Test Die neuen Anbieter greifen an

    - Display, Akku, Hand­habung: Welche Tablets sind die besten? Worauf sollten Käufer achten? Antworten liefert der laufend aktualisierte Tablet-Test der Stiftung Warentest.

  • Fonds und ETF im Vergleich Die Besten für Ihr Portfolio

    - Der Fonds­vergleich der Stiftung Warentest mit 20 000 Fonds und ETF: Bewertungen von Anla­geerfolg und Nach­haltig­keit. Dazu Renditen, Risikomaße und Infos zur Strategie.

  • Wasch­maschinen im Test Kraft­voll, spar­sam, halt­bar

    - Wie gut waschen, spülen, schleudern Wasch­maschinen? Halten sie lange? Wie viel Strom brauchen sie? Was nützen Eco-Programme? Das zeigt unser Wasch­maschinen-Test.

111 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

WB53 am 18.02.2022 um 12:50 Uhr
Vorsicht mit Gigaset!

Wer sein Adressbuch in Outlook führt, sollte wissen, dass er die darin gesammelten Telefonnummern nur dann auf Gigaset-Telefone übertragen kann, wenn er die inzwischen völlig veraltete 32-Bit-Version von Windows verwendet.
Die Hotline teilt einem zu der Inkompatibilität mit der 64-Bit-Version nur lapidar mit, man könne ja auf die 32-Bit-Version wechseln. Aber das ist grotesk: Hier versucht ein Schwanzhaar, mit dem Hund zu wedeln.

Ger am 26.10.2021 um 13:43 Uhr
Auch ANALOGE kabelgeb. Festnetztelefone testen

Ich schließe mich der Bitte um einen Test o.ä. für kabelgebundene Festnetztelefone - bitte auch ANALOGE - an, darunter hoffentlich auch solche mit Direktruf (auch Babyruf genannt).

thwed am 29.04.2021 um 17:22 Uhr
Der Vergleich beim AB zwischen Gigaset und AVM...

Der Vergleich zwischen einem Gigaset- und einem AVM-Mobilteil hinkt aus meiner Sicht etwas. Denn natürlich bietet ein AVM-Mobilteil an einer Fritz!Box von AVM mehr Funktionalität.
Nicht im Test berücksichtigt wurden hingegen noch zwei weitere Aspekte: Der verwendete Akku (Gigaset: Standard-AAA-Akku, AVM: LI-ION Akku) und die wirklich nutzbare Reichweite. Beides waren für mich Gründe, bei der VOIP-Telefonie von AVM weg zu Gigaset zu wechseln. Eine Basisstation von Gigaset (Go-Box 100) bietet 3 integrierte Anrufbeantworter, mehrere VoIP-Konten, volle Funktionalität hinsichtlich der Anrufmerkmale (Weiterleiten, Makeln, Konferenz, Übergabe) und hat eine deutlich bessere Reichweite.
Meine Li-ION-Akkus der AVM-Mobilteile haben sich im übrigen nach einiger Zeit alle aufgebläht.

reikno am 17.04.2021 um 20:14 Uhr
Gigaset-Tel. für Österreich, nicht geeignet in DE

Fortsetzung
Dies ist u.a. die Art und Weise wie CLIP (Rufnummernanzeige) genutzt wird, Steuerzeichen für Netzdienste und nicht zuletzt das für das jeweilige Land passende Telefonanschlusskabel. Eine volle Kompatibilität von Geräten die nicht für den deutschen Markt produziert wurden, können wir nicht garantieren“. Ergo bleibt dem deutschen Käufer nichts anderes übrig, als den Kauf durch Widerspruch innerhalb der hierzu vorgegebenen Frist, rückgängig zu machen. Was könnte der Grund sein, dass so viele für Nutzer in Österreich vorgesehene Telefone derzeit den deutschen Internetshop-Markt überschwemmen?

reikno am 17.04.2021 um 20:11 Uhr
Gigaset-Tel. für Österreich, nicht geeignet in DE

Die Gigaset –Modelle E720A und E560A werden in Internetshops wie jacob.de oder bueromarkt-ag.de in großer Stückzahl angeboten. Diese Telefone sind jedoch fast ausschließlich für den österreichischen Markt konzipiert. Die Info hierzu ist jedoch nur zum kleinsten Teil in den Angebotsseiten aufgeführt. Erkennbar ist es dem Käufer i.d.R. erst durch einen Aufkleber an der Originalverpackung. Also dann, wenn er das Telefon bereits bezahlt und erhalten hat. Anfragen zu dieser landesspezifischen Auslegung der Telefone unter „Kundenfragen und -antworten“ in https://www.amazon.de/ask/questions/asin/B08C7Y8GRC/2/ref=ask_ql_psf_ql_hza, beantwortet Gigaset z.B. am 8. Januar 2021 mit: „Gigaset produziert Ländervarianten des Gigaset E720A, die speziell auf die technischen Voraussetzungen der jeweiligen Länder ausgelegt sind. Dies ist u.a. die Art und Weise wie CLIP (Rufnummernanzeige) genutzt wird, Steuerzeichen für Netzdienste und nicht zuletzt das für das jeweilige Land Fortsetzung folgt