Dect-Telefone

Heft­artikel als PDF

111

Dect-Telefone Testergebnisse für 46 Schnurlose Telefone

Inhalt

Dect-Telefone Testergebnisse für 46 Schnurlose Telefone

111

Mehr zum Thema

  • Tablets im Test Die neuen Anbieter greifen an

    - Display, Akku, Hand­habung: Welche Tablets sind die besten? Worauf sollten Käufer achten? Antworten liefert der laufend aktualisierte Tablet-Test der Stiftung Warentest.

  • Fonds und ETF im Vergleich Die Besten für Ihr Portfolio

    - Der Fonds­vergleich der Stiftung Warentest mit 20 000 Fonds und ETF: Bewertungen von Anla­geerfolg und Nach­haltig­keit. Dazu Renditen, Risikomaße und Infos zur Strategie.

  • Wasch­maschinen im Test Kraft­voll, spar­sam, halt­bar

    - Wie gut waschen, spülen, schleudern Wasch­maschinen? Halten sie lange? Wie viel Strom brauchen sie? Was nützen Eco-Programme? Das zeigt unser Wasch­maschinen-Test.

111 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

WB53 am 18.02.2022 um 12:50 Uhr
Vorsicht mit Gigaset!

Wer sein Adressbuch in Outlook führt, sollte wissen, dass er die darin gesammelten Telefonnummern nur dann auf Gigaset-Telefone übertragen kann, wenn er die inzwischen völlig veraltete 32-Bit-Version von Windows verwendet.
Die Hotline teilt einem zu der Inkompatibilität mit der 64-Bit-Version nur lapidar mit, man könne ja auf die 32-Bit-Version wechseln. Aber das ist grotesk: Hier versucht ein Schwanzhaar, mit dem Hund zu wedeln.

Ger am 26.10.2021 um 13:43 Uhr
Auch ANALOGE kabelgeb. Festnetztelefone testen

Ich schließe mich der Bitte um einen Test o.ä. für kabelgebundene Festnetztelefone - bitte auch ANALOGE - an, darunter hoffentlich auch solche mit Direktruf (auch Babyruf genannt).

thwed am 29.04.2021 um 17:22 Uhr
Der Vergleich beim AB zwischen Gigaset und AVM...

Der Vergleich zwischen einem Gigaset- und einem AVM-Mobilteil hinkt aus meiner Sicht etwas. Denn natürlich bietet ein AVM-Mobilteil an einer Fritz!Box von AVM mehr Funktionalität.
Nicht im Test berücksichtigt wurden hingegen noch zwei weitere Aspekte: Der verwendete Akku (Gigaset: Standard-AAA-Akku, AVM: LI-ION Akku) und die wirklich nutzbare Reichweite. Beides waren für mich Gründe, bei der VOIP-Telefonie von AVM weg zu Gigaset zu wechseln. Eine Basisstation von Gigaset (Go-Box 100) bietet 3 integrierte Anrufbeantworter, mehrere VoIP-Konten, volle Funktionalität hinsichtlich der Anrufmerkmale (Weiterleiten, Makeln, Konferenz, Übergabe) und hat eine deutlich bessere Reichweite.
Meine Li-ION-Akkus der AVM-Mobilteile haben sich im übrigen nach einiger Zeit alle aufgebläht.

reikno am 17.04.2021 um 20:14 Uhr
Gigaset-Tel. für Österreich, nicht geeignet in DE

Fortsetzung
Dies ist u.a. die Art und Weise wie CLIP (Rufnummernanzeige) genutzt wird, Steuerzeichen für Netzdienste und nicht zuletzt das für das jeweilige Land passende Telefonanschlusskabel. Eine volle Kompatibilität von Geräten die nicht für den deutschen Markt produziert wurden, können wir nicht garantieren“. Ergo bleibt dem deutschen Käufer nichts anderes übrig, als den Kauf durch Widerspruch innerhalb der hierzu vorgegebenen Frist, rückgängig zu machen. Was könnte der Grund sein, dass so viele für Nutzer in Österreich vorgesehene Telefone derzeit den deutschen Internetshop-Markt überschwemmen?

reikno am 17.04.2021 um 20:11 Uhr
Gigaset-Tel. für Österreich, nicht geeignet in DE

Die Gigaset –Modelle E720A und E560A werden in Internetshops wie jacob.de oder bueromarkt-ag.de in großer Stückzahl angeboten. Diese Telefone sind jedoch fast ausschließlich für den österreichischen Markt konzipiert. Die Info hierzu ist jedoch nur zum kleinsten Teil in den Angebotsseiten aufgeführt. Erkennbar ist es dem Käufer i.d.R. erst durch einen Aufkleber an der Originalverpackung. Also dann, wenn er das Telefon bereits bezahlt und erhalten hat. Anfragen zu dieser landesspezifischen Auslegung der Telefone unter „Kundenfragen und -antworten“ in https://www.amazon.de/ask/questions/asin/B08C7Y8GRC/2/ref=ask_ql_psf_ql_hza, beantwortet Gigaset z.B. am 8. Januar 2021 mit: „Gigaset produziert Ländervarianten des Gigaset E720A, die speziell auf die technischen Voraussetzungen der jeweiligen Länder ausgelegt sind. Dies ist u.a. die Art und Weise wie CLIP (Rufnummernanzeige) genutzt wird, Steuerzeichen für Netzdienste und nicht zuletzt das für das jeweilige Land Fortsetzung folgt