Reizdarm­syndrom Diese Mittel helfen bei Reizdarm

Reizdarm­syndrom - Diese Mittel helfen bei Reizdarm
Armer Darm. Blähungen und Bauch­krämpfe können heftig atta­ckieren. © shutterstock (M)

Buscopan, Kijimea und Co im Test der Stiftung Warentest. Einige rezept­freie Mittel können für Linderung sorgen, richtige Ernährung und psycho­logische Hilfen auch.

Reizdarm­syndrom Alle Testergebnisse für Mittel bei Reizdarm 01/2022

Für 2,50 € freischalten
Inhalt
Liste der 19 getesteten Produkte
Mittel bei Reizdarm 01/2022 - Mittel mit Pfefferminzöl
  • Bio-Diät-Berlin GmbH Chiana Reizdarm Hauptbild
    Bio-Diät-Berlin GmbH Chiana Reizdarm
  • MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH Klosterfrau Reizdarm Hauptbild
    MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH Klosterfrau Reizdarm
  • Sanofi-Avents Deutschland GmbH Buscomint bei Reizdarm Hauptbild
    Sanofi-Avents Deutschland GmbH Buscomint bei Reizdarm
  • Tetesept Pharma GmbH Tetesept Reizdarm akut Hauptbild
    Tetesept Pharma GmbH Tetesept Reizdarm akut
Mittel bei Reizdarm 01/2022 - Mittel mit Butyls­copolamin
  • Sanofi-Avents Deutschland GmbH Buscopan Dragees Hauptbild
    Sanofi-Avents Deutschland GmbH Buscopan Dragees
Mittel bei Reizdarm 01/2022 - Mittel mit hitz­ein­aktiviertem Bifido-Bakterien­stamm
  • Synformulas GmbH Kijimea Reizdarm Pro Hauptbild
    Synformulas GmbH Kijimea Reizdarm Pro
Mittel bei Reizdarm 01/2022 - Mittel mit lebenden Bakterien
  • MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG Inbiotys Alflorex bei Reizdarm Hauptbild
    MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG Inbiotys Alflorex bei Reizdarm
  • SymbioPharm GmbH Symbioflor 2 Hauptbild
    SymbioPharm GmbH Symbioflor 2
  • Synformulas GmbH Kijimea Reizdarm Hauptbild
    Synformulas GmbH Kijimea Reizdarm
Mittel bei Reizdarm 01/2022 - Mittel mit Heil­erde
  • Delta Pronatura Dr. Krauss & Dr. Beckmann KG Bullrich Heilerde Pulver ultra fein Hauptbild
    Delta Pronatura Dr. Krauss & Dr. Beckmann KG Bullrich Heilerde Pulver ultra fein
  • Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG Luvos Heilerde magenfein Reizdarm Hauptbild
    Heilerde-Gesellschaft Luvos Just GmbH & Co. KG Luvos Heilerde magenfein Reizdarm
Mittel bei Reizdarm 01/2022 - Mittel mit Guar
  • Nutrin GmbH Effective Nature GuarCura Hauptbild
    Nutrin GmbH Effective Nature GuarCura
Mittel bei Reizdarm 01/2022 - Kom­binations­mittel
  • AixSwiss B.V. Nupure Reizdarm akut Hauptbild
    AixSwiss B.V. Nupure Reizdarm akut
  • Bayer Vital GmbH Iberogast Hauptbild
    Bayer Vital GmbH Iberogast
  • Bayer Vital GmbH Iberogast Advance Hauptbild
    Bayer Vital GmbH Iberogast Advance
  • guterrat Gesundheitsprodukte Gasterodoc Reizdarm Hauptbild
    guterrat Gesundheitsprodukte Gasterodoc Reizdarm
  • Janus Medica GmbH Liadin Reizdarm Hauptbild
    Janus Medica GmbH Liadin Reizdarm
  • Klinge Pharma GmbH Gelsectan Hauptbild
    Klinge Pharma GmbH Gelsectan
  • Queisser Pharma GmbH & Co. KG Doppelherz aktiv Bei Reizdarm Hauptbild
    Queisser Pharma GmbH & Co. KG Doppelherz aktiv Bei Reizdarm

Reizdarm mit quälenden Symptomen

Immer wieder Durch­fall, Verstopfung, Blähungen, Bauch­krämpfe – die Beschwerden bei einem chro­nischen Reizdarm­syndrom können enorm quälend sein. Welche Symptome dominieren, wie häufig und wie stark sie auftreten, ist individuell verschieden.

Kompletten Artikel freischalten

Test Reizdarm­syndrom

test 01/2022

Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 6 Seiten).

2,50 €
Ergebnisse freischalten

Reale Erkrankung, hoher Leidens­druck

Schät­zungs­weise zehn Prozent der Menschen welt­weit leiden am Reizdarm­syndrom. Warum es entsteht, ist noch nicht abschließend erforscht. Bakterien scheinen eine Rolle zu spielen. So zeigen Studien, dass manche Betroffene in der Vergangenheit Darm­infekte hatten.

Als sicher gilt: Reizdarm ist keine Befindlich­keits­störung, sondern eine reale Erkrankung, oft mit hohem Leidens­druck. Der Weg zur Diagnose kann enorm belasten. Viele Patienten erleben eine regelrechte Ärzte-Odyssee.

13 der 19 Mittel gegen Reizdarm sind wenig geeignet

Die Therapie setzt auf drei Säulen, die oft kombiniert werden: Medikamente, Ernährung, psycho­logische Unterstüt­zung. Die Stiftung Warentest hat 19 Mittel getestet, die gegen Reizdarm-Beschwerden insgesamt helfen sollen.

Für die Unter­suchung sichteten Gutachte­rinnen die Studien zu Wirk­samkeit und Risiken. Für 13 Mittel lautet das Fazit: wenig geeignet. Am ehesten zu empfehlen sind sechs Präparate mit der Bewertung: mit Einschränkung geeignet. Weitere Studien sollten ihre Wirk­samkeit, etwa zu den lang­fristigen Effekten, noch besser belegen.

Reizdarm-Mittel im Test

  • Test­ergeb­nisse für Kijimea, Ibero­gast und Co. Unsere Tabelle zeigt Bewertungen für 19 rezept­freie Mittel gegen Reizdarm, darunter Präparate mit Bakterien, Heil­erde, Guar, Pfefferminzöl oder Kombimittel mit mehreren Inhalts­stoffen. Bekannte Namen sind etwa Kijimea und Ibero­gast (Preise im Test von 4,95 Euro bis 24,60 Euro). Sie erfahren, wie die sechs besten Mittel heißen und was Linderung verschafft.
  • Tipps und Hintergrund. Betroffene finden Tipps zur richtigen Ernährung und zu psycho­logischen Hilfen. Ein Experten­interview informiert über Lösungs­möglich­keiten bei Versorgungs­problemen.
  • Heft­artikel. Nach dem Frei­schalten erhalten Sie alle Inhalte im Über­blick als PDF.
  • Was die Daten­bank noch bietet. Medikamente im Test liefert vertiefte Informationen zu mehr als 9 000 Arznei­mitteln. Per Flatrate oder Einzel­abruf für 3,50 Euro haben Sie Zugriff auf alle Bewertungen. Die Arznei­mittel­preise sind stets aktuell – Sie erfahren, wie Sie beim Kauf Geld sparen können. Außerdem bieten wir Infos zur Anwendung der Mittel gegen Reizdarm bei Kindern, älteren Menschen oder in der Schwangerschaft.

Empfehlens­werte Mittel gegen einzelne Symptome

Neben den aktuell getesteten Mitteln stehen weitere zur Wahl, darunter rezeptfreie und rezept­pflichtige, die gezielt gegen einzelne Reizdarm-Symptome helfen. Im Artikel stellen wir die besten preisgüns­tigsten Mittel zur Behand­lung von Durchfall, Verstopfung und Blähungen aus unserer Arzneimitteldatenbank vor.

Ernährung und psycho­logische Hilfen

Ergänzend oder alternativ zu Medikamenten können weitere Maßnahmen bei Reizdarm helfen.

Die richtige Ernährung. Oft spielt die Ernährung eine Schlüssel­rolle, weil bestimmte Lebens­mittel den Darm individuell stark reizen und typische Beschwerden auslösen können. Es lohnt sich, beispiels­weise mit einem Ernährungs­tagebuch persönliche Reiz­stoffe zu finden und versuchs­weise wegzulassen, und dazu eine Ernährungs­beratung zu nutzen.

Die psycho­logischen Hilfen. Zudem sind Darm und Hirn eng über Nervenbahnen verbunden – was erklärt, warum sich der Darm teil­weise vom Kopf her durch gezielte psycho­logische Hilfen beruhigen lässt.

Die beste Behand­lung

Oft müssen Betroffene etwas herum­probieren, um aus den Bausteinen Medikamente, Ernährung und psycho­logische Hilfen individuell die beste Behand­lung zu finden. Aber die Mühe lohnt. Viele lernen, mit ihren Beschwerden zu leben und sie zu mindern. Bei einigen bilden sie sich ganz zurück.

Jetzt freischalten

Test Reizdarm­syndrom

test 01/2022

Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 6 Seiten).

2,50 €

Wie wollen Sie bezahlen?

  • test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen.
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen.
  • Diesen Artikel per Handy kaufen.
  • Gutschein einlösen

Preise inkl. MwSt.

Fragen zum Kauf beantworten wir in unserem Hilfe-Bereich.

Warum ist dieser Artikel kostenpflichtig?

Die Stiftung Warentest

  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Mehr zum Thema

  • Medikamente im Test Hilfe bei Durch­fall – Elektrolytlösung selbst­gemischt

    - Starker Durch­fall entzieht dem Körper vor allem Salze und Flüssig­keit. Eine im richtigen Verhältnis gemischte Zucker-Salz-Lösung gibt dem Körper rasch die nötigen...

  • Rück­ruf von Iglo E-Coli-Bakterien in Tiefkühl-Petersilie

    - Der deutsche Tiefkühl­kost­hersteller Iglo ruft eine Charge seines Tiefkühl­produkts „Iglo Petersilie, 40 Gramm“ zurück. Es könnte mit gesund­heits­kritischen Bakterien...

  • Medikamente im Test Hilfe bei Verstopfung: Abführ­mittel richtig anwenden

    - Abführ­mittel (Laxanzien) sollten Sie grund­sätzlich ohne Rück­sprache mit einem Arzt nur ein bis maximal zwei Wochen lang anwenden und eine zu hohe Dosierung vermeiden....

5 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Südhof am 10.01.2022 um 09:49 Uhr
Geißel der Pharmaindustrie ?

Ich bin generell der Meinung, dass eine richtige Ernährung fast alle Probleme im Darm regeln würde. Dazu gehören die richtigen Lebensmittel, wenig Zucker, bei Problemen wenig Gluten, vor Allem keine Zusatzstoffe ... - ganz anders als unsere industrielle Ernährung es heute vorgibt.
Aber bei Mitteln, die seit Jahrzehnten gut helfen, "wenig geeignet" zu Schreiben, nur weil es keine Studien gibt... das halte ich für gewagt. Auch manch neuere Ideen sind geeignet, auch wenn es keine Studien gibt. Welcher Pharmariese würde denn für diese günstigen Mittel eine Studie bezahlen? Das können sich solche kleinen Hersteller garnicht leisten. Und trotzdem haben schon unsere Großmütter Manches aus Ihrem Test eingenommen und es hilft gut.

otm am 10.01.2022 um 09:42 Uhr
DiGA gegen Reizdarm

Inzwischen gibt es mit "Cara Care" eine App auf Rezept gegen Reizdarm, siehe https://diga.bfarm.de/de/verzeichnis/1346.

Profilbild Stiftung_Warentest am 07.01.2022 um 11:51 Uhr
Hinweis auf Flohsamenschalen

@T.Holzbein: prima, Sie haben unseren Hinweis auf Flohsamenschalen gefunden!

T.Holzbein am 07.01.2022 um 11:19 Uhr
Hinweis auf Flohsamenschalen doch noch gefunden

entschuldigung, da war ich wohl zu voreilig. Im Heftartikel habe ich den Hinweis auf die Flohsamenschalen entdeckt, beim Online-Lesen ist er mir verborgen geblieben. Das ist wohl die Tücke beim Online-Lesen, dass man sich recht schnell durch die Ergebnis-Tabellen klickt und dabei Inhalte übersieht.

T.Holzbein am 07.01.2022 um 10:52 Uhr
Flohsamenschalen

etwas verwundert es mich schon, dass nicht einmal ein Hinweis auf Flohsamenschalen im Artikel enthalten ist. Regelmäßig eingenommen ist damit mein Reizdarm sehr friedlich geworden. Und man muss nicht die teuren mit Geschmackszusätzen aus der Apotheke kaufen, es gibt sie bereits deutlich günstiger in Drogeriemärkten, noch günstiger im Versandhandel (auch mit Bio-Siegel).