Freiarm-Nähmaschine von Lidl Schnäpp­chen für Einsteiger

10
Freiarm-Nähmaschine von Lidl - Schnäpp­chen für Einsteiger
Silvercrest 33A1 von Crown Technics.

Lidl verkauft ab Donners­tag 10. Februar eine Freiarm-Nähmaschine, die Silvercrest 33A1 für güns­tige 59,99 Euro. Die Stiftung Warentest hat das Modell bereits geprüft - im großen Nähmaschinen-Test 2/2011. test.de stellt die Ergeb­nisse vor.

Saubere Naht

Die Silvercrest bietet viele Stich­funk­tionen. Stichlängen und -breiten lassen sich frei wählen. Wie jede moderne Nähmaschine verfügt die Silvercrest über die Basis­einstel­lungen gerade Stiche und Zick-Zack-Stiche. Der Geradstich näht feste Stoffe zusammen. Der Zick-Zack-Stich vernäht elastische Stoffe und schließt Kanten sauber ab. Für die Silvercrest meist kein Problem. Sie näht dünne Stoffe wie Viskose, Jersey oder Popeline ähnlich gut zusammen wie dickes Manteltuch oder Frottee. Nur Samt und Seide laufen nicht gut. Die Stoffe verrutschen.

Stich­vielfalt

Wer Gerad- und Zick-Zack-Stich kombiniert, erhält neue Stich­varianten. Mit dem Over­lock­stich etwa vernäht und versäubert die Silvercrest Kanten, mit dem Patchwork­stich verbindet sie Stoff­teile miteinander. Positiv: Die über­sicht­liche und groß bebilderte Gebrauchs­anleitung. Sie erläutert die wichtigsten Hand­griffe, Einstel­lungen und Stiche auch für Einsteiger. Negativ dagegen: Das Einstellen der Stiche ist etwas kniff­lig. Die Stell­räder sind unhand­lich und klein.

Nützliches Zubehör

Lidl liefert die Silvercrest mit fünf verschiedenen Nähfüßen, darunter ein Reiß­verschluss-, ein Knopf­annäh- und ein Blind­stichfuß. Die Nähfüße funk­tionieren mit Schnapp­system. Damit lassen sie sich schnell auswechseln, ohne schrauben, ohne drehen. Nur der Hebel zum Lösen der Nähfüße ist relativ klein. Reiß­verschlüsse näht die Silvercrest problemlos an. Der Blind­stich säumt Röcke mit unsicht­barer Naht. Knopf­löcher dagegen sind umständlich. Nachdem die Größe des Knopfes auf dem Stoff markiert ist, braucht die Silvercrest vier Arbeits­schritte bis sie das Knopf­loch fertig genäht hat.

Solide und zuver­lässig, nur kleine Schwächen

Eine Schwäche der Silvercrest nervt: Die Garn­rolle springt beim schnellen Spulen öfter ab. Hier heißt es Tempo drosseln. Mit dem Fußpedal der Nähmaschine lässt sich die Geschwindig­keit ausreichend gut regulieren. Das ist auch günstig fürs Lang­sam- und Rück­wärts­nähen. Die Rück­wärts-Nähtaste ist groß und praktisch auf der Vorderseite platziert. Doch die beste Nähmaschine nutzt nichts, wenn sie nach kurzem Einsatz aufgibt. Dafür gibt es den Dauer­test: Die Silvercrest bestand ohne Probleme.

Tipp: Mehr zu Thema verrät unser Test-Nähmaschinen.

10

Mehr zum Thema

  • Wasch­mittel und Wasch­maschine Wäsche waschen – alle Infos

    - Wie viele Wasch­mittel sind nötig? Pulver oder Flüssig­wasch­mittel? Was bringen Eco-Programme? Hier finden Sie Antworten zu den Themen Wasch­mittel und Wasch­maschine.

  • Wäschetrockner im Test Test­ergeb­nisse für 88 Trockner

    - Unser Wäschetrockner-Test zeigt spar­same Trockner, die im Winter sogar mit der Wäscheleine mithalten können. Finden Sie den besten Wäschetrockner für Ihren Haushalt.

  • Saugroboter und Wischroboter im Test Die besten Saugroboter für Teppich und Hartboden

    - Gute Saugroboter und Saug-Wisch-Roboter sind eine Hilfe im Haushalt. Doch viele haben Schwächen. Im Test dabei: Saugroboter mit Service­stationen, die das Gerät reinigen.

10 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Benito99 am 30.07.2016 um 20:30 Uhr
Ich bin gespannt

Ich habe diese Maschine gekauft und sehe einer positiven Erfahrung entgegen.
Die Maschine macht vom äußeren her eine guten Eindruck. Was sie wohl kann, wird sich zeigen, wenn sie in Betrieb genommen wird.
Hier wird gemäß der Bedienungsanleitung vorgegangen da ja wohl jede Maschine eines anderen Hersteller, so seine Eigenheiten aufzeigt.
Das beigefügte Zubehör ist gemäß der Bedienungsanleitung vollzählig! Aber bei dem beigefügten Nadeleinfädler geht das Problem schon los! Wer mit diesem "Hilfsmittel" einen Faden durch das Öhr der Nadel fädeln will kommt nie zum Ziel! Entweder ist dass Öhr der Nadel zu klein oder aber der Draht des Nadeleinfädler zu dick. Zum Glück bietet Lidl zum Preis von 8,98 € ein Nahmashinezubehör Set und ein Nähmaschinen-Syngarn Set an, welches ich auch gekauft habe! Mit diesen Hilfmittel ist es wohl möglich, den ersten Probelauf zu starten.
Ich bin guter Hoffnung das dieser Start kein Fehlstart wird.
Für den Kaufpreis in Höhe von rund 60 € erwarte kein Wunder

Schneidermeister am 02.11.2015 um 19:30 Uhr
Lidl – Nähmaschine gibt Geist auf!

Lidl – Nähmaschine gibt Geist auf!
Seit vielleicht 2 bis 3 Jahren habe ich eine Silvercrest von Lidl und habe damit schon einiges genäht. Seit heute hat sie ihren Dienst eingestellt. Bei jeder Einstellung reißt der Faden in der Nadel ab. Nachdem ich die Bedienanleitung mehrmals durchlas um vielleicht einem Fehler auf die Spur zu kommen, der nicht sogleich ersichtlich ist, bzw. die Abarbeitung der Störungsbeseitigung, brachte keine Abhilfe – der Faden reißt bei jedem 2. bis 3. mal eintauchen der Nadel in den Schiffchenraum. Auch der Wechsel der Nadel mit einem größeren Nadelöhr, dem verwenden von anderem, stabileren Zwirn, beseitigte nicht das Problem mit dem Abreißen des Nähfadens in der Nadel. Ich betone hier noch einmal – ich habe alle Einstellungsvarianten lt. Bedienanleitung durch und weiß keinen Rat mehr, außer die Maschine auf den Schrott zu schmeißen. Ich bin von diesem Produkt total enttäuscht, zumal sie ja noch nicht alt ist.

martinasteen am 23.02.2015 um 17:15 Uhr
Tolle Maschine :-)

Ich habe dieses Maschine vor ein paar Monaten für meine 12 jährige Tochter zum Geburtstag bei Lidl gekauft. Ich nähe selber und mien Tochter wollte es auch immer mal versuchen, da ich meine Maschine aber beruflich seeeehr häufig in gebrauch habe und sie kaum die Chance bekommt sie zu benutzen, habe ich mir gedacht, sie bekommt eine Eigene.
Lange Rede kurzer Sinn... ich bin total von dieser Maschine begeistert...
Lässt sich super einfach einstellen und macht total saubere Stiche, selbst die Zierstiche wie Festonbögen...
Ich habe schon Nähmaschinen ausprobiert, die das doppelte kosteten und ich die Hände über´m Kopf geschlagen habe.
Mein Fazit... eine wirklich tolle Nähmaschine zu einem Hammerpreis :-)

Nähliesel am 14.12.2014 um 10:11 Uhr
Überraschend gut

Da Lidl sie gerade wieder anbietet, möchte ich an dieser Stelle mal eine Lanze für diese Nähmaschine brechen. Ich habe meine Maschine vor drei Jahren bei Lidl gekauft und bin bis heute sehr zufrieden mit dem Preis-Leistungsverhältnis. Da ich immer mehr und anspruchsvollere Dinge nähe, war ich nun bei einem Fachgeschäft, um mich beraten zu lassen und habe dort verwunderte Blicke über meine Erfahrungen mit dem "Billigmodell" geerntet, denn mit so einer Zuverlässigkeit und mit so vielen Funktionen hätte man dort nicht gerechnet.
Ich glaube, bei Lidl Verkäuferservice und Fachwissen zu erwarten wie in einem Kommentar angemerkt, weil nicht getestet, ist wirklich überzogen. Wenn man sich bei einem Discounter eine Nähmaschine kauft, sollte man sich schon bewusst sein, dass man hinsichtlich Wartung, Fragen zum Produkt und eventuell sogar Hilfe bei Funktionen auf sich allein gestellt ist.

Filli am 03.02.2014 um 17:46 Uhr
nicht zu gebrauchen, wie kam der Test nur zustande

Bin dem Testergebnis auf den "Leim" gegangen. Leider ging 2011 meine gute Husquarna kaputt nach 36 Jahren und vielen Kilometern. Hatte zu dem Zeitpunkt nicht das Kapital für eine gute teure Maschine und dachte na ja für den Übergang wird es schon gehen, da ich ohne Maschine nicht sein kann. Nach dem Test glaubte ich eine zumindest brauchbare Maschine zu kaufen, das war ein Irrtum, das Geld hätte ich besser gespart. Die Maschine lässt sich nur mit Mühe und viel Zeit einstellen. Der Unterfaden ist einfach nicht richtig ausgerichtet. Habe die Maschine längst entsorgt. Wer hat diese Maschine als gut für Anfänger bewertet. Ich bin kein Anfänger und war nicht in der Lage der Maschine vernünftige Nähresultate zu entlocken. Schade, dass man sich nicht mal auf Stiftung Warentest verlassen kann.