Saugroboter: Nur zwei saugen gut

Cover test 3/2019

Cover test 3/2019

Auf den ersten Blick sorgen Saugroboter für blanke Böden, selbst auf Teppich holen sie einiges an Staub und Fasern heraus. Einen guten Boden­staubsauger ersetzen sie jedoch nicht. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in ihrer aktuellen Unter­suchung. Veröffent­licht ist der Test der acht Saugroboter zu Preisen zwischen 405 und 950 Euro in der März-Ausgabe der Zeit­schrift test.

Saugroboter funk­tionieren am besten in Räumen mit glatten Böden und über­sicht­licher Einrichtung. In verwinkelten, zugestellten Zimmern mit hohen Türschwellen kommen die Sauger schnell an ihre Grenzen. Auch hoch­florige Teppiche bremsen sie aus. Täglich einge­setzt können die Kleinen jedoch beim Hausputz helfen. Zwei Saugroboter schneiden gut ab, fünf sind befriedigend. Ein Gerät haben die Tester mit Ausreichend bewertet. „Mit der Saug­leistung und der sehr effektiven Filter­wirkung eines guten Staubsaugers können aber selbst die besten Saugroboter nicht konkurrieren“, so Cecilia Meusel, Expertin der Stiftung Warentest.

Saugroboter navigieren auto­nom, die aktuell geprüften Modelle lassen sich zudem per App programmieren damit sie dann saugen, wenn niemand zu Hause ist, manche senden sogar Video­bilder live aufs Handy.

Der Test Saugroboter findet sich in der März-Ausgabe der Zeitschrift test und ist online unter www.test.de/saugroboter abruf­bar.

Presse­bilder zum Download

Bild

Nur zwei der acht Saugroboter im Test machen ihren Job gut.

Bild speichern

Bild

Feiner weißer Mineralstaub muss aus dem Prüfteppich gesaugt werden.

Bild speichern

Bild

Im Prüf­raum müssen die Sauger möglichst viel Fläche saugen und die Stuhl- und Tisch­beine dabei eng umrunden.

Bild speichern

Presseverteiler

Lassen Sie sich über neue Pressemitteilungen der Stiftung Warentest per E-Mail informieren.

Nutzungsbedingungen Bilder

Die im Presseportal und in den Pressemitteilungen zum Download angebotenen Bilder der Stiftung Warentest können bei der redaktionellen Berichterstattung über das jeweilige Thema kostenfrei verwendet werden.

Als Bildquelle ist „Stiftung Warentest“ anzugeben. Online-Portale dürfen die Bilder verwenden, wenn sie auf den zugehörigen Test bzw. Ratgeber verlinken.

Die werbliche oder gewerbliche Nutzung der Bilder ist nicht gestattet.