Werbung mit Test­urteilen: Logo-Lizenz­system und Sonder­drucke

Werbung mit Test­urteilen Infoseite

Die Tests der Stiftung Warentest sind objektiv und unabhängig. Deshalb vertrauen die Verbraucher den Urteilen und richten sich beim Kauf nach ihnen. Und Firmen werben gerne auf ihren Produkten mit dem Qualitäts­urteil der Warentester. Was Verbraucher und Hersteller dabei beachten müssen.

Logo-Lizenz­system

Werbung mit Test­urteilen Infoseite

Die Werbung mit Test­urteilen der Stiftung Warentest ist kosten­pflichtig und zeitlich auf zwei Jahre beschränkt. Das Logo-Lizenz­system wurde im Juli 2013 einge­führt, um die lautere und zutreffende Werbung mit den Test­urteilen zu stärken. Anbieter, die mit dem Qualitäts­urteil und dem Markenzeichen der Stiftung Warentest werben möchten, müssen einen Lizenz­vertrag abschließen. Rund 600 Hersteller pro Jahr nutzen diese Möglich­keit der Werbung für ihre Produkte. Einen Teil der Logolizenz-Einnahmen verwendet die Stiftung Warentest für Nachtests. Etwa zehn Prozent der Produkte, für die mit dem Testsiegel geworben wird, testet die Stiftung Warentest nach. Vorstand Hubertus Primus äußerte sich am 15.05.2013 im Interview mit test.de zu den Details.

Zum Interview

Logo-Lizenz­vertrag: Richtig werben mit Test­urteilen

Werbung mit Test­urteilen Infoseite

Wer mit den Logos der Stiftung Warentest werben möchte, muss strenge Regeln einhalten. Diese sind im Logo-Lizenz­vertrag enthalten, den alle werbenden Firmen unter­schreiben müssen. So können Verbraucher­täuschung und unlautere Werbung mit Test­ergeb­nissen unterbunden werden. Zu was sich der Lizenznutzer verpflichtet.

Zu den Vertragsregeln

Miss­brauch: Falsche Werbung mit Test­urteilen erkennen

Werbung mit Test­urteilen Infoseite

Ein gutes Test­urteil der Stiftung Warentest kann den Umsatz eines Produkts massiv ankurbeln. Kein Wunder, dass einige schwarze Schafe versuchen, mit irreführenden oder schlichtweg falschen Ergeb­nissen zu werben. Rund hundert Fälle werden pro Jahr verfolgt. Wir geben Tipps, wie Verbraucher Miss­brauch mit den Testsiegeln erkennen können.

Zu den Tipps

Sonder­drucke: Werben mit kompletten Testbe­richten

Werbung mit Test­urteilen Infoseite

Wer nicht nur mit einem Qualitäts­urteil, sondern mit dem gesamten Test werben möchte, der kann bei der Stiftung Warentest Sonder­drucke anfordern. Auf Bestellung druckt die Stiftung Warentest einzelne Tests im original test- oder Finanztest-Layout ab einer Mindest­auflage von 5.000 Stück.

Zu den Sonderdrucken

Kontakt

Die Werbung mit Testergebnissen wickelt ab sofort ausschließlich die gemeinnützige RAL gGmbH ab. Kontakt für Firmenvertreter:

RAL gGmbH
Siegburger Str. 39
53757 Sankt Augustin
logolizenz@ral-ggmbh.com
www.ral-logolizenz.com

Ansprechpartnerin für Sonderdrucke

Stiftung Warentest
Dagmar Ruiz Holst
Marketing + Vertrieb
Lützowplatz 11-13
10785 Berlin
Tel. 030 - 2631 2509
d.ruiz@stiftung-warentest.de