194 Ergebnisse aus dem Bereich Alles zum Thema Vorsorge und Früherkennung

Zum Thema
  • Bubble TeaChemikalien in Bubble Tea gefunden

    - Die Kritik an Bubble Teas reißt nicht ab. Jetzt wurde bekannt, dass Aachener Wissenschaftler in den Perlen des Trendgetränks gesundheitsgefährdende Chemikalien nachgewiesen haben. Sie sollen das Krebsrisiko erhöhen und Allergien auslösen können. Die...

  • DrEdRiskanter Besuch beim Online-Arzt

    - Nicht mehr stunden­lang im Warte­zimmer sitzen und dann mit dem Arzt über unangenehme Krankheiten sprechen müssen. Das soll jetzt möglich sein: Deutsche Ärzte betreiben von London aus eine Onlinepraxis namens DrEd. Die Stiftung Warentest hat sie...

  • Haut­krebs­vorsorge: DermatoskopieStreit um Kosten­über­nahme

    - Ergänzend zur Haut­krebs­vorsorgeunter­suchung bieten viele Haut­ärzte die Dermatoskopie an, die sie häufig als individuelle Gesund­heits­leistung (IGeL) privat in Rechnung stellen. Das ist unnötig, sagen Experten des IGeL-Monitors der Krankenkassen....

  • BrokkoliNatur schlägt Pillen

    - Brokkoli gilt als Krebsschützer, weil er außerordentlich reich an Glukosinolaten ist. Diese sekundären Pflanzenstoffe stehen im Ruf, Tumoren vorzubeugen und antimikrobiell zu wirken. Eine Studie der Universität Oregon State (USA) zeigt jetzt, dass...

  • Haut­krebsDie Warnzeichen erkennen

    - Sommer – Sonne – Haut­krebs: Diese Steigerung muss nicht sein. Die Haut schützt uns vor äußeren Einflüssen und Krank­heits­erregern. Sie ist aber schutz­bedürftig und kann krank werden. Für Ängste sorgt Haut­krebs. Die Stiftung Warentest klärt auf,...

  • E-ZigaretteViel Dampf von allen Seiten

    - Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) warnte zuerst vor elektronischen Zigaretten, dann weitere Mahner. Die Hersteller beharren darauf, dass E-Zigaretten gesünder seien als normales Rauchen. Statt Tabak mit seinen giftigen Verbrennungsprodukten...

  • Sägepalmenextrakt gegen ProstataproblemeAuch die dreifache Dosis bringt es nicht

    - Dünner Strahl, Nacht­röpfeln, häufiger Harn­drang – viele ältere Männer plagen sich mit einer vergrößerten Prostata. Manche schlu­cken deshalb rezept­freie pflanzliche Medikamente mit Extrakten der Säge­palme, auch bekannt als Sabal­frucht. Lange...

  • RadonbelastungSo schützen Sie sich

    - Alle fünf Stunden stirbt in Deutsch­land ein Mensch an den Folgen einer Radonbelastung – Todes­ursache: Lungenkrebs. Radon ist ein im Erdreich natürlich vorkommendes radio­aktives Gas. Es gelangt zum Beispiel über undichte Keller ins Haus. Die...

  • Slip­einlagenAlldays ist am besten

    - Tag für Tag ein sicheres Gefühl, das versprechen Slip­einlagen. Die Werbung hat einiges dazu getan, dass sich viele Frauen ohne diesen „Wäsche­schutz“ nicht mehr sicher und gepflegt fühlen. test hat 24 Slip­einlagen in den Größen „normal“ und „large“...

  • NierenSchäden rechtzeitig erkennen

    - Über eine Million kleiner Filterelemente übernehmen in jeder der beiden Nieren die Aufgabe, das Blut von Schadstoffen zu reinigen. Da Funktionsstörungen der Niere im Frühstadium keine Beschwerden verursachen, sind regelmäßige...

  • KrebstherapieSteuerlich absetzbar

    - Auch Kosten für alternative Therapien können als außergewöhnliche Belastung absetzbar sein. Damit hat der Bundesfinanzhof seine Rechtsprechung geändert. Jetzt werden Kosten für eine objektiv nicht zur Heilung geeignete Behandlung anerkannt, wenn eine...

  • SpielzeugAlarm im Kinder­zimmer

    - Eine böse Über­raschung nach der anderen: 42 der 50 getesteten Spielsachen für Klein­kinder sind mit Schad­stoffen belastet. Besonders betroffen: Holz­spiel­zeug. Dabei hatte die Stiftung Warentest viele Marken­produkte im Test. Doch es drohen...

  • LeserfrageBrokkoli roh essen

    -

  • SchmerzmittelpflasterTödliche Fehler

    - Im Zusammenhang mit Schmerzmittelpflastern kommt es immer wieder zu Zwischenfällen – auch zu tödlichen.

  • StoffwechselstörungDie Krankmacher

    - Wenig Bewegung, zu hohes Körpergewicht, Zucker, Fett und Alkohol machen krank und verkürzen die Lebens­erwar­tung. Da hilft nur, konsequent gegenzusteuern.

  • Schmerztherapie bei KrebsSchmerzen wirksam lindern

    - Krebsschmerzen können Patienten neben der eigentlichen Tumorerkrankung zusätzlich belasten. Doch eine angemessene Schmerztherapie vermindert die Beschwerden wirksam. Krebspatienten können so weiterhin aktiv am Leben teilnehmen. Tragende Säule der...

  • Daylong actinicaUVA-Schutz reicht nicht

    - Das Medizinprodukt Daylong actinica will durch „sehr hohen UV-Schutz“ der Entwicklung verschiedener Formen des hellen Hautkrebses bei Risikopatienten vorbeugen. Auch bei Hautveränderungen, die unter Einwirkung von Sonnenlicht entstehen, so genannten...

  • BrustkrebstherapieRisiko Wechselwirkung

    - Das Antidepressivum Paroxetin mindert vermutlich die Wirksamkeit von Tamoxifen, das bei der Therapie von Brustkrebs eingesetzt wird, durch Hemmen eines Leberenzyms. Paroxetin wird gegen Depressionen und Angststörungen verwendet, unter anderem aber...

  • Viagra und Co.Der Stand der Dinge

    - Wie gut wirken Potenzmittel? US-Wissenschaftler haben nach kontrollierten Studien zur Wirkstoffgruppe PDE-5-Hemmer gesucht, wozu auch Viagra gehört. Sie fanden 130 Studien – fast die Hälfte zum Wirkstoff Sildenafil (Viagra), vielfach auch zu...

  • BrustkrebsVorsicht bei Tamoxifen und Paroxetin

    - Frauen, die an Brustkrebs erkranken, nehmen oft Medikamente gegen Krebs und gegen Depressionen ein. Pharmakologen warnen jetzt vor der Kombination von Tamoxifen und Paroxetin. Die Verbindung kann gefährlich werden. test.de sagt, warum und nennt...