Versicherungs­vermitt­lung

Eine Versicherung schließen Kundinnen und Kunden meist über einen Versicherungs­vermittler ab – oft benötigen sie zuerst eine Beratung und Hilfe bei der Auswahl des geeigneten Vertrags. Wer in Deutsch­land zu Versicherungen beraten und diese verkaufen darf, ist gesetzlich geregelt: Es gibt drei Gruppen von Versicherungs­vermitt­lern: Versicherungsvertreter, Versicherungsmakler und Versicherungsberater. Sie spielen gegen­über den Kunden und den Versicherungs­gesell­schaften unterschiedliche Rollen und müssen bestimmte gesetzliche Vorgaben erfüllen. Mehr

Beratung läuft nicht immer rund

Wie gut Versicherungs­makler-Firmen zu einer kniff­ligen Versicherungs­frage beraten, hat die Stiftung Warentest im Rahmen eines Versicherungsberatungs-Tests untersucht. Auch die Online-Beratung und den Versicherungs­vergleich über Versicherungsmakler-Apps haben wir getestet. Egal für wen man sich letzt­lich entscheidet: Es ist wichtig, sich selbst gut auf das Gespräch vorzubereiten.

Genau hinschauen bei Gesund­heits­fragen im Antrag

Wenn es um Kranken- oder Berufs­unfähigkeits­versicherungen geht, bei denen Gesundheitsfragen im Antrag eine Rolle spielen, können Fehler schwere Folgen haben. Selbst wenn der Vermittler beim Ausfüllen hilft, ist jeder selbst für die Richtig­keit seiner Angaben verantwort­lich.

Angebote müssen zum Bedarf der Kunden passen

Im Verkaufs­gespräch müssen Vermittler nach den Wünschen und Bedürf­nissen der Kunden fragen und sich ein Bild über deren persönlichen Verhält­nisse machen. Die Wünsche des Kunden, sein Versicherungs­bedarf und der Rat des Vermitt­lers (mit Begründung) sind schriftlich zu protokollieren. Das Protokoll muss dem Kunden am Ende der Beratung ausgehändigt werden.

Bei Streit mit Vermitt­lern hilft der Ombuds­mann

Kommt es zu Problemen bei der Versicherungs­vermitt­lung oder Versicherungs­beratung, können Verbraucher sich an den Ombuds­mann wenden. Es gibt zwei solcher Streit­schlichtungs­stellen: Geht es um private Kranken­versicherung, ist der PKV-Ombudsmann zuständig, für alle anderen Versicherungen ist der Versicherungsombudsmann der richtige Ansprech­partner. Mehr Infos zum Thema Schlichtung in unserem Special außergerichtliche Streitbeilegung.