Sterbegeldversicherung

Viele Menschen wollen schon zu Lebzeiten dafür sorgen, dass ihre Beerdigung nicht von ihren Angehörigen bezahlt werden muss. Geld für die Bestattung gibt es aus einer Ster­begeld­versicherung. Stirbt der Versicherte, zahlen die Anbieter die vorher vereinbarte Summe an die Hinterbliebenen aus. Ster­begeld­policen sind kleine Kapitallebensversicherungen. Nur ein Teil der Kundenbeiträge fließt in den Spar­anteil, den die Anbieter verzinsen, der Rest ist für den Risiko­schutz und die Verwaltungs­kosten reser­viert. Die Höhe der Versicherungs­summe ist bei Ster­begeld­policen garan­tiert. Der Schutz gilt bis ans Lebens­ende.

Für ältere Menschen nicht geeignet

Was praktikabel klingt, ist in der Praxis oft trotzdem nicht gut. Denn meist entscheiden sich Menschen erst im Renten­alter für den Abschluss einer Ster­begeld­versicherung. Ab 65 Jahren sind Ster­begeld­versicherungen aber immer zu teuer. Grund: Der Anteil der Risiko­absicherung im Beitrag ist dann sehr hoch.

Früher anfangen

Wer für seine Bestattung finanziell vorsorgen möchte, sollte dies in jüngeren Jahren mit einer preisgüns­tigen Risikolebensversicherung tun. Dann ist auch bei einem frühen Tod genügend Geld für seine Beerdigung da. Parallel sollte er in kleineren Raten Geld für den Tod in höherem Alter zurück­legen. Über die Jahre kommt die für die Bestattung notwendige Summe ganz nebenbei zusammen.

Tests

Sterbegeldversicherung Test

SterbegeldversicherungMeist zu teuer

04.08.2009 - Seit Jahren rät Finanztest von Sterbe­geld­ver­siche­rungen ab. Sie sind in der Regel zu teuer und die Konditionen wenig kun­den­freund­lich. Das belegt auch der aktuelle Test. Gerade mal drei Tarife kommen für jüngere Kunden in­frage. Wer erst mit 65 Jahren eine Sterbe­geld­police ab­schließt, zahlt drauf. Finanztest klärt auf.Zum Test

Weitere Tests:

Meldungen

SterbegeldpoliceRenditegrab fürs liebe Geld

24.07.2008 - Sterbegeldversicherungen sollen eine würdige Bestattung garantieren. Doch die Policen sind überflüssig und teuer. Selber sparen bringt mehr.Zur Meldung

Weitere Meldungen:

Specials

Versicherungen Special

VersicherungenAuf welche Sie verzichten können

22.09.2011 - Viele Menschen geben Geld für über­flüssige Versicherungen aus – und vernach­lässigen den Schutz, der wirk­lich wichtig ist. So schützt eine Berufsunfähigkeitsversicherung oft besser als eine Unfall­versicherung, eine Risikolebens- besser als eine Kapital­lebens­versicherung, das Kranken­tagegeld besser als das Kranken­haus­tagegeld. test.de verrät, welchen Schutz Sie wirk­lich brauchen.Zum Special

    Versicherungscheck

    Bin ich richtig versichert?

    Prüfen Sie einfach und bequem Ihren Versicherungsstand.

    Versicherung­scheck

    Finanztest im Probeabo

    Finanztest Probeabo

    Archiv CD-Rom 2013 für 4,90 € und dazu 3 x Finanztest gratis frei Haus

    4,90 €


    Als Dankeschön erhalten Sie einen Einkaufswagenchip.

    Jetzt bestellen und 1 von 10 iPad Air gewinnen!

    Bücher + Spezialhefte

    Der Versicherungs-RatgeberWas wirklich wichtig ist für Familie, Recht, Eigentum, Auto und Gesundheit

    16,90 €

    Buch ansehen