152 Artikel aus dem Bereich Rück­rufe und Produktwarnungen

Zum Thema
  • Rückruf bei Toys 'R' UsDrogen in Spielkügelchen gefunden

    - Substanzen der Droge Liquid Ecstasy haben Wissenschaftler in den Spielzeug-Kügelchen von Bindeez in den Vereinigten Staaten und Australien gefunden. In diesen Ländern leiteten die Behörden den Rückruf der chinesischen Spielwaren ein.

  • HustenmittelRückruf für Silomat und Co.

    - Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat den Verkauf von Hustenmedikamenten mit Clobutinol gestoppt. Der Wirkstoff könnte in seltenen Fällen Herzrhythmusstörungen verursachen. Medikamente mit Clobutinol dürfen ab sofort nicht mehr...

  • Junkers lässt Leitungen austauschenGefahr von Lecks in Gasheizungen

    - Bereits vor anderthalb Jahren warnte der Heizungshersteller Junkers: Bei bestimmten Gasheizungen können nach mehrjährigem Einsatz die Lötstellen an Gasleitungen in bestimmten konventionellen Gasheizgeräten korrodieren und undicht werden. Doch immer...

  • Mattel warnt vor BabyschaukelVerletzungsgefahr bei Drehungen

    - Wegen der Gefahr erheblicher Verletzungen ruft Mattel seine „Rainforest Babyschaukel für unterwegs“ der Marke Fisher Price zurück. Babys können sich in der Schaukel auf die Seite drehen und sich dann zwischen Sitz und Gestell einklemmen. Der...

  • Fahrradpumpe von Aldi-NordGift im Schlauch

    - Aldi ist rückfällig geworden. Im Schlauch der Fahrrad-Luftpumpe, die Aldi-Nord seit Mittwoch für 2,99 Euro anbietet, entdeckte die Stiftung Warentest über 1 000 Milligramm polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) je Kilogramm. Das ist ein...

  • Rückruf von Canyon-RennrädernLeichtbau mit Bruchgefahr

    - Der Fahrradhersteller Canyon ruft rund 7 500 Rennräder der Typen F8, F9 und F10 mit „Smolik Motivation Race SL“-Gabeln zurück. Baujahr: 2005 und 2006. Das Unternehmen aus Koblenz bezeichnet die Aktion als „vorsorglichen Rückruf“. Bei...

  • Rückruf für Espresso-Kocher und LaufradTchibo-Kunden in Gefahr

    - In gleich zwei Fällen sind Tchibo-Kunden in Gefahr: Bei dem Holz-Laufrad „Racing junior“, das vor knapp einem Jahr im Angebot war, kann nach Unternehmensangaben die Gabel brechen. Es drohen gefährliche Stürze. Gefährlich ist auch der elektrische...

  • RückrufAldi warnt vor Rauchmelder

    - Der Lebensmitteldiscounter Aldi Süd warnt vor der Verwendung von Rauchmeldern, die im September in Aldi-Märkten in Süd- und Westdeutschland verkauft wurden. Die Rauchmelder funktionieren möglicherweise nicht zuverlässig. Aldi ruft seine Kunden dazu...

  • ErstickungsgefahrIkea ruft Kinderstuhl zurück

    - Der Ikea-Kinderstuhl „Färgglad“ ist gefährlich für Kinder. Die kleinen Kunststofffüße können abfallen und von Kindern verschluckt werden. Es besteht Erstickungsgefahr. Ikea bittet alle Käufer, den Kinderstuhl im nächstgelegenen Ikea-Einrichtungshaus...

  • Lebensgefahr durch abgebrochene LenkerWeitere Räder betroffen

    - Der Fahrradhersteller Centurion hat weitere Räder wegen der Gefahr abbrechender Lenker zurückgerufen. Nach drei Trekkingrädern aus der aktuellen Produktion haben auch zwei Cross-Räder einen gefährlichen Sicherheitsmangel: Bei den 2004er-Modellen...

  • Telefonieren ohne GeldDie Rückkehr des R-Gesprächs

    - Früher bekannt, dann lange vergessen: das R-Gespräch. Moderne Call-by-Call-Anbieter haben das alte Angebot neu aufgelegt. Nicht der Anrufer zahlt, sondern der Angerufene. Kostenlos telefonieren heißt das ganz modern. Aus dem R-Gespräch ist ein R-Talk...

  • NeuwagenkaufKunden als Bettler

    - Bisher gaben Autohersteller Garantie auf ihre Wagen. Damit hatten die Käufer bei Fehlern zwei Ansprechpartner: Den Hersteller und den Händler. Damit ist es nun vorbei: Während asiatische Hersteller oft mit einer Dreijahresgarantie glänzen, wollen...