Rück­ruf

Meldungen

Rück­ruf Baby-Wiege von Fisher-Price Meldung

Rück­ruf Baby-Wiege von Fisher-Price Lebens­gefahr für Klein­kinder

18.04.2019 - In einem Wiegen-Modell von Fisher-Price sind in den USA seit 2015 zehn Babys gestorben. Gemein­sam mit einer US-Behörde warnte das Unternehmen nun davor, Kinder in die Wiege zu legen, die bereits in der Lage sind, sich selbst­ständig auf den Bauch zu drehen. Fisher-Price ruft nun auch alle in Deutsch­land verkauften Wiegen dieses Modells zurück.Zur Meldung

Rück­ruf von Iglo Meldung

Rück­ruf von Iglo E-Coli-Bakterien in Tiefkühl-Petersilie

04.04.2019 - Der deutsche Tiefkühl­kost­hersteller Iglo ruft eine Charge seines Tiefkühl­produkts „Iglo Petersilie, 40 Gramm“ zurück. Es könnte mit gesund­heits­kritischen Bakterien belastet sein. Verbraucher sollten die Petersilie dieser Charge nicht verzehren und betroffene Produkte im Handel zurück­geben.Zur Meldung

Ikea ruft Schaum­konfekt zurück Meldung

Ikea ruft Schaum­konfekt zurück Riskant für Milchal­lergiker

15.03.2019 - Ikea ruft vorsorglich das Schaum­gebäck „Sötsak Skumtopp“ zurück, weil die Angaben zum All­ergen Milch in der Zutaten­liste ungenau sind. Die Schaumküsse enthalten Süßmolkenpulver. Dies kann bei Menschen, die eine Milch-Allergie oder Laktose-Intoleranz haben, zu Beschwerden führen. In der Zutaten­liste sei zwar Molkepulver genannt, Milch allerdings nicht, erklärte Ikea.Zur Meldung

Medtronic Herz­schritt­macher Meldung

Medtronic Herz­schritt­macher Rück­ruf wegen Programmier­fehler

07.03.2019 - Der Medizin­produkt-Hersteller Medtronic muss Herz­schritt­macher zurück­rufen: Einige Geräte können in seltenen Fällen für einen kurzen Moment aussetzen, es kommt zu einer Pause in der Stimulation des Herz­schritt­machers, informiert der Hersteller auf seiner Homepage. Grund soll ein defekter Schalt­kreis sein. Wir erklären, wer betroffen ist, und was Patienten jetzt tun können.Zur Meldung

Hill‘s Hundefutter zurück­gerufen Meldung

Hill‘s Hundefutter zurück­gerufen Zu viel Vitamin D kann Hunden schaden

07.02.2019 - Der amerikanische Tier­futterhersteller Hill‘s Pet Nutrition ruft fünf Dosenfutter für Hunde zurück. Sie enthalten möglicher­weise zu hohe Mengen an Vitamin D – die Gesundheit der Tiere kann dadurch erheblichen Schaden erleiden. Hunde­besitzer sollten sie nicht mehr füttern. test.de sagt, welche Produkte betroffen sind, was zu viel Vitamin D beim Vier­beiner bewirken kann – und was an Behauptungen dran ist, einzelne Hunde seien an Hill‘s Hundefutter gestorben.Zur Meldung

Brandgefahr bei Kühl- und Gefriergeräten Meldung

Brandgefahr bei Kühl- und Gefriergeräten Bisher keine Nachbesserungen

21.12.2018 - Die britische Part­ner­organisation der Stiftung Warentest „Which“ warnt vor dem Kauf von 250 von ihr getesteten Kühl- und Gefriergeräten. Grund: Sie fielen in Brandtests durch. Darunter sind auch zehn Geräte, die die Stiftung Warentest in ihren Test­daten­banken veröffent­licht hat. Zwei Anbieter hatten im April auf Nach­frage konkrete Nachbesserungen versprochen. Eine erneute Befragung im Dezember 2018 zeigt jedoch: Passiert ist bislang nichts.Zur Meldung

Rück­ruf bei Aldi, Lidl, Rewe & Co Meldung

Rück­ruf bei Aldi, Lidl, Rewe & Co Salmonellen in Eiern aus Bodenhaltung

06.12.2018 - Die Firma Eifrisch ruft Eier aus Bodenhaltung zurück. Grund sind Salmonellenfunde. Betroffen seien ausschließ­lich Eier mit dem Aufdruck 2-DE-0351691 und Mindest­halt­barkeits­daten vom 19.12.2018 bis einschließ­lich 24.12.2018. Aldi Nord, Lidl, Kauf­land, Netto Marken-Discount und Rewe hatten die Eier im Angebot. test.de sagt, in welchen Bundes­ländern sie verkauft wurden und warum Salmonellen so gefähr­lich sind.Zur Meldung

Rück­ruf bei dm Meldung

Rück­ruf bei dm Hautrötungen nach Genuss von „Beauty Kollagen“

05.12.2018 - Die Drogeriemarkt­kette dm hat Trinkampullen ihrer Eigenmarke „Das gesunde Plus Beauty Kollagen“ zurück­gerufen. Nach dem Verzehr des Inhalts könnten leichte allergie­ähnliche Symptome wie Hitzegefühl und Hautrötungen auftreten. Die betroffenen Trinkampullen sind bis Juni 2020 halt­bar. Kunden sollten den Inhalt nicht trinken.Zur Meldung