Rück­rufe und Produktwarnungen

Meldungen

Rück­ruf von Oregano Meldung

Rück­ruf von Oregano Pflanzengifte in getrock­neten Kräutern

29.01.2020 - Die Gewürz­hersteller Fuchs Food­service und Teuto Marken­vertrieb rufen gerebelten Oregano zurück. Grund ist eine mögliche Gesund­heits­gefahr durch erhöhte Gehalte an giftigen Pyrrolizidinalkaloiden (PA), die von Natur aus in verschiedenen Pflanzen vorkommen. Betroffen sind mehrere Produkte, die unter anderem bei Lidl und Edeka erhältlich waren. Verbraucher sollten die Gewürze nicht verzehren.Zur Meldung

Rück­ruf Philips Babyphone Meldung

Rück­ruf Philips Babyphone Brandgefahr durch über­hitzte Akkus

09.01.2020 - Wegen Brandgefahr aufgrund über­hitzender Akkus ruft Philips bestimmte Video-Babyphones zurück. Wir sagen, welche Geräte betroffen sind und was zu tun ist.Zur Meldung

Rück­ruf Käse von Lidl Meldung

Rück­ruf Käse von Lidl Krank­heits­erreger in Rohmilch-Brie von Lidl

30.12.2019 - Ein Brie mit Rohmilch, der beim Discounter Lidl unter der Eigenmarke „Meine Käserei“ im Angebot ist, könnte Krank­heits­erreger enthalten. Der Käselieferant aus Baden-Württem­berg hat den Brie mit zwei bestimmten Mindest­halt­barkeits­daten zurück­gerufen und eine Warnung auf dem Portal lebens­mittel­warnung.de veröffent­licht. Verbraucher sollten betroffenen Käse nicht verzehren.Zur Meldung

Rück­ruf Beyerdynamic Blue Byrd Meldung

Rück­ruf Beyerdynamic Blue Byrd Kopf­hörer kann beim Laden über­hitzen

27.11.2019 - Beyerdynamic ruft In-Ohr-Bluetooth-Kopf­hörer Blue Byrd zurück. Sie könnten beim Laden über­hitzen. test.de erklärt, was vom Rück­ruf betroffene Besitzer dieses Kopf­hörers tun müssen.Zur Meldung

Rück­ruf Fleisch und Wurst Meldung

Rück­ruf Fleisch und Wurst Salmonellen bei Willms, Listerien bei Eckhoff

25.11.2019 - Die Lebens­mittel­hersteller Willms und Eckhoff haben Fleisch- und Wurst­waren zurück­gerufen. Bei einer Routine­kontrolle wurden Salmonellen in einer Probe von Schweine­fleisch­knackern der Willms Weiß­wasser GmbH gefunden. In einzelne Chargen von Fleisch- und Wurst­produkten der Firma Eckhoff aus Nieder­sachsen wurden Listerien gefunden.Zur Meldung

Rück­ruf Milch Meldung

Rück­ruf Milch Keime bei Bärenmarke, verdorbene Milch von Weihen­stephan

11.11.2019 - Gleich zwei Unternehmen, die deutsch­land­weit Milch ausliefern, rufen Produkte zurück. Die Bärenmarke Vertriebs­gesell­schaft warnt, dass einzelne Packungen von frischer Milch durch einen Brech-Durch­fall-Erreger verunreinigt sein könnten. Und die Molkerei Weihen­stephan gibt bekannt, dass H-Milch und H-Kakao mit bestimmten Mindest­halt­barkeits­daten vorzeitig verdorben sein könnten.Zur Meldung

Rück­ruf bei Rewe und Norma Meldung

Rück­ruf bei Rewe und Norma Listerien in Fleisch­bäll­chen

04.11.2019 - Frikadellen­produkte bei Rewe und Norma könnten mit Listerien belastet sein. Die Keime sind besonders für Schwangere, immun­geschwächte und ältere Menschen gefähr­lich. Der Hersteller hat mehrere Chargen von Frikadellenbäll­chen der Handels­marken Ja und Gut Bartenhof zurück­gerufen.Zur Meldung

Rück­ruf von Wilke-Wurst Meldung

Rück­ruf von Wilke-Wurst Nach Wurst jetzt auch Grill­fleisch betroffen

01.11.2019 - Nach dem Krank­heits­ausbruch durch Listerien, der mit der Firma Wilke Wald­ecker Fleisch- und Wurst­waren in Verbindung gebracht wird, sind jetzt auch 1,6 Tonnen Grill­fleisch in Hessen sicher­gestellt worden. Laut dem Verbraucher­schutz­ministerium Hessen sei nicht ausgeschlossen, dass dieses Fleisch aus dem Betrieb Wilke stammt. Eine Vernichtung der Ware sei angekündigt. Anfang Oktober 2019 war der Wurst­betrieb Wilke geschlossen worden.Zur Meldung

test Probe-Abo

3 x test für 9,90 € – und dazu das test Jahrbuch 2020 und Archiv-CD 2019 gratis + Gewinnspiel

Jetzt bestellen!