Rück­ruf

Meldungen

Hill‘s Hundefutter zurück­gerufen Meldung

Hill‘s Hundefutter zurück­gerufen Zu viel Vitamin D kann Hunden schaden

07.02.2019 - Der amerikanische Tier­futterhersteller Hill‘s Pet Nutrition ruft fünf Dosenfutter für Hunde zurück. Sie enthalten möglicher­weise zu hohe Mengen an Vitamin D – die Gesundheit der Tiere kann dadurch erheblichen Schaden erleiden. Hunde­besitzer sollten sie nicht mehr füttern. test.de sagt, welche Produkte betroffen sind, was zu viel Vitamin D beim Vier­beiner bewirken kann – und was an Behauptungen dran ist, einzelne Hunde seien an Hill‘s Hundefutter gestorben.Zur Meldung

Brandgefahr bei Kühl- und Gefriergeräten Meldung

Brandgefahr bei Kühl- und Gefriergeräten Bisher keine Nachbesserungen

21.12.2018 - Die britische Part­ner­organisation der Stiftung Warentest „Which“ warnt vor dem Kauf von 250 von ihr getesteten Kühl- und Gefriergeräten. Grund: Sie fielen in Brandtests durch. Darunter sind auch zehn Geräte, die die Stiftung Warentest in ihren Test­daten­banken veröffent­licht hat. Zwei Anbieter hatten im April auf Nach­frage konkrete Nachbesserungen versprochen. Eine erneute Befragung im Dezember 2018 zeigt jedoch: Passiert ist bislang nichts.Zur Meldung

Rück­ruf bei Aldi, Lidl, Rewe & Co Meldung

Rück­ruf bei Aldi, Lidl, Rewe & Co Salmonellen in Eiern aus Bodenhaltung

06.12.2018 - Die Firma Eifrisch ruft Eier aus Bodenhaltung zurück. Grund sind Salmonellenfunde. Betroffen seien ausschließ­lich Eier mit dem Aufdruck 2-DE-0351691 und Mindest­halt­barkeits­daten vom 19.12.2018 bis einschließ­lich 24.12.2018. Aldi Nord, Lidl, Kauf­land, Netto Marken-Discount und Rewe hatten die Eier im Angebot. test.de sagt, in welchen Bundes­ländern sie verkauft wurden und warum Salmonellen so gefähr­lich sind.Zur Meldung

Rück­ruf bei dm Meldung

Rück­ruf bei dm Hautrötungen nach Genuss von „Beauty Kollagen“

05.12.2018 - Die Drogeriemarkt­kette dm hat Trinkampullen ihrer Eigenmarke „Das gesunde Plus Beauty Kollagen“ zurück­gerufen. Nach dem Verzehr des Inhalts könnten leichte allergie­ähnliche Symptome wie Hitzegefühl und Hautrötungen auftreten. Die betroffenen Trinkampullen sind bis Juni 2020 halt­bar. Kunden sollten den Inhalt nicht trinken.Zur Meldung

Rück­ruf bei Edeka Meldung

Rück­ruf bei Edeka Kunst­stoff­teile in Schoko-Lebkuchen

30.11.2018 - Die Handels­kette Edeka hat Schoko­laden-Lebkuchen ihrer Eigenmarke Edeka, hergestellt von der Traditions­firma Lambertz, aus dem Verkauf genommen. Der Grund dafür: Es könnten sich dunkelgrüne Kunst­stoff­teile in einzelnen Packungen des Produktes befinden. Die vom Rück­ruf betroffenen Lebkuchen sind bis Ende Mai 2019 halt­bar. Kunden können sie zurück­geben.Zur Meldung

Rauchmelder Fireangel ST-630 Meldung

Rauchmelder Fireangel ST-630 Der Feuerengel piept zu früh

05.12.2018 - Eigentlich soll die Batterie des Rauchmelders Fireangel ST-630 zehn Jahre lang halten. Doch tatsäch­lich ertönt der Signalton, der vor einer fast leeren Batterie warnen soll, gelegentlich schon viel früher. Kunden hatten sich bereits 2017 beschwert und test.de hatte beim Anbieter nachgefragt. Der hatte einge­räumt, dass es Probleme gibt und betroffene Rauchmelder ausgetauscht würden. test.de erreichen allerdings weiterhin Beschwerden. Betroffenen Kunden hilft möglicher­weise das europäische...Zur Meldung

Rück­ruf Tiefkühlpizza von Rewe Meldung

Rück­ruf Tiefkühlpizza von Rewe Scharfkantige Teilchen in der Schinkenpizza

30.10.2018 - Die Handels­kette Rewe hat die Tiefkühlpizza „I like Pizza Prosciutto” der Marke Gustavo-Gusto mit dem Mindest­halt­barkeits­datum 13.05.2019 aus den Kühl­truhen genommen. Betroffen sind REWE-Märkte in den Bundes­ländern Bayern, Hessen und Rhein­land-Pfalz. In den dort gekauften Pizzen könnten sich scharfkantige durch­sichtige Gegen­stände befinden.Zur Meldung

Rück­ruf Ross­mann Schwanger­schafts­test Meldung

Rück­ruf Ross­mann Schwanger­schafts­test Falsches positives Ergebnis möglich

12.09.2018 - Die Drogeriemarkt­kette Ross­mann ruft den digitalen Schwanger­schafts­test ihrer Eigenmarke Facelle zurück. Er könne fälsch­licher­weise positive Ergeb­nisse anzeigen, teilte das Unternehmen in einem Filial­aushang mit. Kunden sollten alle gekauften Packungen zu Ross­mann zurück­bringen.Zur Meldung