Rezepte und Kochtipps

Jeden Monat veröffent­licht die Stiftung Warentest ein Rezept: Fest­liches zu Feier­tagen, Frisches passend zur Saison, Exotisches aus fernen Ländern oder Klassiker, die jeder einfach kennen muss. Das hat jahr­zehnte­lange Tradition. Das Rezept des Monats erscheint immer am Heftende der Zeit­schrift test und ist bis heute bei den Lesern sehr beliebt. Damit in der Küche nichts schief läuft, gibt es zusätzlich Meldungen und Reports rund um den Küchen­alltag sowie Tests von wichtigen Küchengeräten. Mehr

Das steht hinter dem Rezept des Monats

Das Rezept des Monats wird gemein­sam von Redak­teurinnen aus dem Bereich Ernährung und einer Profi-Köchin erarbeitet. Ohne Praxis­test geht es dabei nie: Die Köchin feilt solange am eigenen Herd an dem Rezept, bis es perfekt ist. Wichtig: Das Rezept soll möglichst originell und gesund sein. Die Zutaten sollen über­schaubar sein und wenn möglich zur Saison passen. Auch Vielfalt wird groß geschrieben: Von Suppen und Salaten über Fisch und Fleisch bis hin zu Desserts und Speisen fürs klassische Buffet ist alles dabei. Manchmal wird das Rezept passend zu einem aktuellen Lebensmitteltest entwickelt. Auch Basics, die viele nicht mehr beherr­schen und lieber fertig kaufen, gehören zum Repertoire: etwa Wiener Schnitzel, Bolognese-Soße oder Fleisch­brühe.

Vielfältige Tipps fürs Kochen und Backen

Wie blanchiere ich am gesündesten, wie gelingt das Steak und wie koche ich welches Obst richtig ein? Konkrete Tipps für die Küchenpraxis gibt die Stiftung Warentest in Meldungen; neue Produkte werden in Schnell­tests auf ihre Tauglich­keit geprüft. Außerdem veröffent­licht die Stiftung Warentest regel­mäßig Kochbücher mit unterschiedlichen Schwer­punkten: So werden Vegetarier und Grill­fans angesprochen, Familien und Menschen mit wenig Zeit, als auch Ältere oder Menschen mit Cholesterin­problemen.

Rezepte

Rezept des Monats Rezept

Rezept des Monats Sous vide gegarter Lachs

16.01.2018 - Maximales Aroma, ideale Konsistenz – das Food Lab Münster lässt Lachs mit Vanille im Wasser­bad ziehen und serviert dazu Topinambur. Wenn Sie wissen wollen, wie das Kochen im verschlossenen Kochbeutel funk­tioniert und welche Gerätschaften man dazu braucht: Wir haben auch Sous-vide-Garer und -Vakuumierer getestet.Zum Rezept

Rezept des Monats Rezept

Rezept des Monats Kalbs­bäck­chen mit Gratin

22.11.2017 - Feinstes Kalbs­fleisch, Kartoffel-Wirsing-Auflauf, Kaffee-Tomaten – das Food Lab Münster hat ein Fest­essen komponiert, das sich gut vorbereiten lässt.Zum Rezept

Rezept des Monats Rezept

Rezept des Monats Französische Nuss­küchlein

17.11.2017 - Außen kross, innen cremig wie Mousse au Chocolat: Franzosen lieben die Petits Gâteaux aux noix. Das Food Lab Münster verrät, wie sie gelingen – mit Eierschaum und viel Schokolade. Gute Haselnüsse ohne Schad­stoff­belastungen finden Sie in unserem Test von ganzen und gemahlenen Nüssen.Zum Rezept

Rezept des Monats Rezept

Rezept des Monats Reisbäll­chen mit Pflaumen

04.10.2017 - Milchreis einmal anders – das Food Lab Münster frittiert ihn zu Knusperbäll­chen, gibt Dulce de Leche und Pflaumen dazu. Traditionell wird Milch mit Zucker einge­kocht, bis alles zu einer Creme karamellisiert. Viele lassen nur eine Dose Kondens­milch zwei Stunden im Wasser­bad kochen. Das birgt ein Explosions­risiko. Wir umgehen es mit dem offenen Einkochen. Um den Flüssig­keits­verlust auszugleichen, geben wir Milch nach dem Karamellisieren dazu.Zum Rezept

Rezept des Monats Rezept

Rezept des Monats Gemüseduftiges Porridge – Haferbrei mit Möhren

12.09.2017 - Porridge, so das eng­lische Wort für Haferbrei, erlebt eine Renaissance. Üblicher­weise kommt er zuckersüß daher, mit Milch, Sahne und Zucker zubereitet. Dieses Rezept setzt auf Karotten und Brühe. Ergebnis: ein energiearmes Frühstück mit hoher Nähr­stoff­dichte, das gut verträglich ist – auch für jene, die morgens wenig Appetit haben. Gekochte Haferflocken liefern viele lösliche Ballast­stoffe, Eisen und die Vitamine B und E.Zum Rezept