14 Tests aus dem Bereich Make-up, Schminke, Kajal, Lidschatten, Mascara

Zum Thema
  • Mascara im TestWimperntuschen für Volumen

    - Erfreulich: Im Mascara-Test der Stiftung Warentest schneiden 7 von 14 Wimperntuschen gut ab. Nicht erfreulich: In vier Volumen-Mascaras wiesen wir verbotene Stoffe nach.

  • Make-up im TestNaturkosmetik wird Testsieger

    - Ein Teint ohne Makel, der völlig natürlich wirkt – das soll Make-up leisten. Die Produkte werden manchmal auch als „Grundierung“ oder „Foundation“ verkauft. Die Stiftung Warentest hat 13 Make-ups – von L‘Oréal über Clinique bis hin zu...

  • Augen machenDie besten flüssigen Make-up-Entferner und Fertigpads

    - Sehr gute Reinigung, keine Reizung der Schleimhäuten, keine kritischen Keime – die von uns getesteten 11 Entferner-Lotionen und 4 Fertigpads für wasser­lösliches Augen-Make-up über­zeugen alle­samt. Doch nur ein Produkt schafft insgesamt die Note...

  • FanschminkeSchminke und Klebe-Tattoos mit Schad­stoffen belastet

    - Die Fußball-Europameisterschaft in Frank­reich hat begonnen. Die deutschen Fans zeigen wieder Flagge – auch auf der Haut. Fankosmetika gehören seit dem Sommermärchen 2006 zur Stan­dard-Fanausrüstung. Die Stiftung Warentest hat pünkt­lich zur EM...

  • Concealer im TestWomit Sie kleine Makel gut kaschieren

    - Sie sollen Augen­ringe verschwinden lassen und dadurch müde Augen wacher machen – sogenannte Concealer gehören zur Grund­ausstattung im Bereich abdeckender Kosmetik. Stiftung Warentest hat 16 Concealer in hellen Farbnuancen geprüft (Preise: 0,29 bis...

  • BB Cremes im TestDie teuerste Creme ist mangelhaft

    - Sie sollen die Haut frisch und natürlich wirken lassen, Makel kaschieren, Feuchtig­keit spenden und vor UV-Strahlen schützen. BB-Cremes sind die Nach­folger der getönten Tages­cremes und gemacht für alle, bei denen es morgens schnell­gehen muss. BB...

  • Tätowier­farbenGiftige Stoffe in zwei Farben

    - Im Sommer ist es nicht zu über­sehen: Millionen Deutsche tragen Tätowierungen auf der Haut. Doch wie sicher sind die Farben, mit denen sich immer mehr Frauen und Männer die bunten Verzierungen stechen lassen? Die Stiftung Warentest wollte es wissen...

  • Nach­haltige KosmetikProblematisches Palmöl

    - Kosmetik­produkte sollen heute mehr als pflegen. Sie sollen auch frei sein von kritischen Inhalts­stoffen. Besonders umstritten ist tropisches Palmöl. Es steckt vor allem in Tensiden und Emulgatoren, die ein Shampoo schäumen lassen und eine...

  • Getönte TagescremesFrisch und natürlich aussehen

    - Nicht mehr müde und blass, sondern frisch und eben­mäßig möchte aussehen, wer eine getönte Tages­creme kauft – dabei aber natürlich, ohne den manchmal starr wirkenden Make-up-Effekt. Gut pflegen soll die Creme selbst­verständlich auch noch nebenbei....

  • KajalstifteMit begrenzter Haftung

    - Der Wunsch nach einem ausdrucks­starken, geheimnisvollen Blick ist wohl so alt wie die Menschheit. Einst verwendeten Frauen dafür Ruß von verbranntem Butterschmalz. Heute schminken sie sich meist mit Kajalstiften. Manche Stifte hinterlassen jedoch...

  • LidschattenEllen Betrix und Shiseido vorn

    - Schöne Augen soll er machen und lange halten: Ein guter Lidschatten kann 24 Euro kosten oder nur 1,45 Euro. Der teure macht nicht schöner und hält auch nicht länger. Selbst einfache Puderlidschatten überstehen einen Tag im Büro – wenn sie gut sind....

  • Airbrush legsSchön, teuer, leicht färbend

    - Sprüh-make-up statt Strümpfe: Wer blasse Beine nicht mag, kann es statt mit Strümpfen auch mal mit Make-up probieren: mit „Airbrush legs“ zum Aufsprühen. Schon wenige Minuten nach dem Verteilen des „Seiden-Make-ups“, das es in verschiedenen...

  • L´Oréal Double Extension MascaraWerbung besser als Effekt

    - Um bis zu 60 Prozent verlängerte Wimpern verspricht LÒréal.

  • „Cils Booster“ von LancômeWinzige Effekte

    - Mit dem „Cils Booster“ sollen Wimpern dichter, schwungvoller und voluminöser wirken. Wir entdeckten nur minimale Verbesserungen.