Laut­sprecher

Groß oder klein, für daheim oder unterwegs, mit Kabel oder ohne: Laut­sprecher kommen in den unterschiedlichsten Formen daher. So testet die Stiftung Warentest neben klassischen Regalboxen für die Stereo­anlage auch Bluetooth-Laustprecher für unterwegs und vernetzte WLan-Lautsprecher fürs heimische Funk­netz. Und wer vor allem den Sound vom Fernseher aufpeppen will, findet das passende Gerät im Vergleich von Soundbars. Mehr

Bluetooth-Boxen: Mit Akku für unterwegs

Im Garten, im Park, am Badesee: Wo keine Steck­dose in der Nähe ist, sind Bluetooth-Laut­sprecher mit einge­bautem Akku in ihrem Element. Die Musik kommt meist vom Handy, die Verbindung läuft drahtlos über Bluetooth-Funk. Natürlich funk­tionieren Bluetooth-Laut­sprecher auch drinnen – etwa als Küchen­radio oder im Bade­zimmer. Test­ergeb­nisse gibts im großen Bluetooth-Lautsprecher-Vergleich.

WLan-Laut­sprecher: Musik fürs vernetzte Heim

Über das heimische Funk­netz beziehen WLan-Laut­sprecher ihre Musik. Quellen dafür können Online-Streaming-Dienste oder Internet­radio-Sender sein, aber auch die eigene Musik­samm­lung auf PC, Tablet oder Handy. Große, teurere Modelle sorgen im Wohn­zimmer für voluminösen Klang, kleinere und güns­tigere ersetzen eher das Küchen­radio. Viele WLan-Boxen unterstützen Sprach­assistenten wie Alexa, Google Assistant oder Siri. So lassen sie sich per Sprach­befehl bedienen und können ihrer­seits Smart-Home-Anwendungen steuern. Das passende Gerät findet sich im WLan-Lautsprecher-Test.

Stereo­laut­sprecher: Regalboxen für die HiFi-Anlage

Im Zeit­alter aktiver Laut­sprecher mit einge­bautem Verstärker und Netz­werk­anschluss mögen sie etwas altmo­disch wirken, aber auch sie gibt es noch: passive Boxen, die ganz klassisch per Audio-Kabel an die Stereo­anlage ange­schlossen werden und Musik von Radio, CD oder Platten­spieler wiedergeben. Eine Auswahl zeigt der Test von Regalboxen.

Sound­bars: Mehr Wumms für flache Fernseher

Große, flache Fernseher mögen brillante Bilder liefern, doch ihre einge­bauten Laut­sprecher klingen oft etwas schwächlich. Eine mögliche Abhilfe sind Sound­bars oder Sound­plates. Sie werden in der Regel unter dem Bild­schirm aufgestellt und geben den TV-Ton mit vollerem Klang wieder. Manch einer nutzt sie darum nicht nur zum Fernsehen, sondern auch zum Musikhören. Test­ergeb­nisse finden sich im großen Soundbar-Vergleich.

Tests

Bluetooth-Laut­sprecher im Test Test

Bluetooth-Laut­sprecher im Test Die besten Bluetooth-Boxen

29.07.2020 - Bluetooth-Laut­sprecher bringen Musikgenuss auch fern von Steck­dosen. Die Bluetooth-Laut­sprecher-Tests der Stiftung Warentest zeigen: Es gibt Unterschiede bei Akku­lauf­zeit, Ausstattung, Klang, Preis – aber auch in puncto Größe und Gewicht. Derzeit sind 47 Lautsprecher in der Daten­bank, davon 43 lieferbar. Für jede Anforderung ist etwas dabei: Vom Leichtgewicht für die Fahr­radtasche bis zum Schwergewicht...Zum Test

WLan-Laut­sprecher-Test (2020) Test

WLan-Laut­sprecher-Test (2020) Satter Sound im Smart Home

06.02.2020 - Kabel sind out – viele Menschen streamen ihr Musik­programm im Heimnetz­werk direkt auf Funk­laut­sprecher. Größere WLan-Laut­sprecher sind aufgrund ihres Volumens ideal für Musik, sie können eine Stereo­anlage ersetzen. Die Stiftung Warentest hat in ihrem aktuellen WLan-Laut­sprecher-Test 13 Geräte getestet: von Ikea über Google bis Sonos. Die Preise liegen zwischen 99 und 500 Euro. Guten Klang gibt es schon für wenig Geld. Die Testsieger klingen sogar sehr gut.Zum Test

Smarte Laut­sprecher im Test Test

Smarte Laut­sprecher im Test Das leisten die digitalen Sprach­assistenten

04.04.2019 - Im Test treten 18 smarte Laut­sprecher von 49 bis 330 Euro an. Sie nutzen die Sprach­assistenten Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Siri. Die Prüfungen der Stiftung Warentest zeigen Unterschiede in Sprach­bedienung, Funk­tions­umfang und Ton. Alle haben Mängel beim Daten­schutz. Über die Note Befriedigend kommt daher keins der Geräte hinaus. Der beste und der schlechteste Smart Speaker nutzen Amazons Alexa.Zum Test

Regallaut­sprecher im Test Test

Regallaut­sprecher im Test Gute Stereo­boxen ab 140 Euro

24.10.2018 - Kombiniert mit einem netz­werk­fähigen Verstärker, taugen auch kabel­gebundene Laut­sprecher zum Streamen von Musik. Die Stiftung Warentest hat 20 Regallaut­sprecher getestet, vom Schuhkarton-Format bis zur Größe eines kleinen Koffers. Es sind die meist­verkauften Boxen mit Kabel. Alle Boxen schneiden gut ab, doch die Preis­unterschiede sind groß (139 bis 675 Euro das Paar). Und auch in puncto Klangfarbe unterscheiden sich die Boxen: mal klingen sie wärmer, mal kühler. Mal betonen sie die Mitten...Zum Test

Stereo­anlage Test

Stereo­anlage Mit Bluetooth oder WLan vernetzen

09.08.2017 - CD und Schall­platte war gestern. Heute kommt Musik vom Streaming­dienst, der Netz­werk­fest­platte, dem Smartphone oder Tablet. Aber wie verbinden sich moderne Musikquellen mit der alten Stereo­anlage? Ganz ohne Kabelsalat geht das mit Bluetooth-Adapter, WLan-Empfänger oder netz­werk­fähigem Receiver. Wer die Musik im Haus verteilen will, braucht dazu Funk­laut­sprecher. Die Stiftung Warentest hat all diese Geräte getestet. Das Musik-Special liefert alle Tests und erklärt die Möglich­keiten.Zum Test

FAQ - Ihre Fragen, unsere Antworten

Funklautsprecher:
Hörgenuss ohne Kabel: Das müssen Sie wissen

FAQ Funklautsprecher
test Probe-Abo

Lesen Sie 3 x test für 9,90€, erhalten Sie das test Jahrbuch 2020 und die Archiv-CD 2019 gratis dazu – und sichern Sie sich die Chance auf ein iPad Pro!

Jetzt bestellen!