115 Ergebnisse aus dem Bereich Knochen- und Gelenk­erkrankungen

Zum Thema
  • RheumaNeue Epoche

    - 1,3 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Rheuma. Es sind chronische Entzündungen von Gelenken, inneren Organen, Augen oder Haut. Rheuma hat viele Gesichter. Der Name steht für etwa 400 verschiedene Krankheiten. Die häufigste ist die...

  • RheumaNeue Datenbank

    - Wo ist eine Rheumaklinik mit Kältekammer, wo praktiziert der nächste Rheumatologe? Antworten auf solche Fragen finden sich jetzt im Internet: Die Deutsche Rheuma-Liga bietet gratis eine Datenbank an mit Adressen von Therapeuten,...

  • Schwere KnochenUnschuldig am Übergewicht

    - Ein angeblich stabiles und schwereres Knochengerüst taugt nicht als Ausrede für ein Übergewicht. Das Skelett eines Erwachsenen macht nämlich nur etwa 10 Prozent des Normalgewichts aus. So schlagen zum Beispiel bei einem 70 Kilogramm schweren...

  • Aloe-Vera-SaftKraft aus der Lilie?

    - Den Extrakt der Aloe Vera nutzt die Kosmetikindustrie als Feuchtigkeit spendendes Pflegemittel für die Haut schon seit längerem. In letzter Zeit taucht der Saft des kaktusähnlichen Liliengewächses auch als Nahrungsergänzungsmittel auf. Der hohe...

  • TrainingsgerätWirbelwind fürs Handgelenk

    - „GyroTwister“, „Powerball“ oder „Rollerball“: Ein neues Trendgerät zum Training von Handgelenk und Unterarmmuskulatur aus den USA erfreut Sportler, Patienten und Bewegungstherapeuten. Anwendungsem­p­fehlungen zur Kräftigung der Muskulatur „von den...

  • OsteoporoseKräuter für die Knochen

    - Möglicherweise sind bestimmte Kräuter und Gemüsesorten effektiver für gesunde Knochen als Kalzium. Darauf deuten Schweizer Untersuchungen an Ratten hin. Denen wurden reichlich Zwiebeln, Lauch, Knoblauch, Petersilie, Dill, Kopfsalat, Tomaten, Gurken...

  • Krebs bei Kindern„Ängste wie Spinnenweben“

    - Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 350.000 Erwachsene an Krebs. Nur ein Prozent der Krebserkrankungen trifft Kinder und Jugendliche. Das sind aber immerhin fast 2.000 Kinder unter 15 Jahren. Nach dem Unfalltod ist Krebs die zweithäufigste...

  • Was ist das?WAS IST DAS?

    - Die heilende Wirkung des Meeres fanden Ärzte schon vor Jahrhunderten heraus. Was früher als simples Salzbad verschrieben wurde, ist jetzt als Thalasso-Therapie in Mode gekommen. Der Begriff ist abgeleitet vom griechischen Wort "thalassa" für Meer....

  • Prävention II - Chronische KrankheitenRisiken mindern

    - Spätestens ab Anfang 40 bemerkt man körperliche Veränderungen und das eine oder andere Zipperlein. Man nimmt den eigenen Körper jetzt bewusster wahr und macht sich Gedanken, wie man seine Gesundheit möglichst lange erhalten und chronische Krankheiten...

  • Rheuma bei KindernStummer Schmerz

    - Rheuma ist keine "Alte-Leute-Krankheit", sondern trifft auch Kinder und Jugendliche. Sie haben eine wesentlich bessere Chance auf Linderung und Heilung als ältere Menschen. Oft bleibt die Erkrankung aber jahrelang unerkannt ­ denn diese Kinder klagen...

  • OsteoporoseMehr Milch für Oma

    - Das Risiko von Osteoporose, Knochenschwund, kann durch erhöhte Kalziumzufuhr auch in späteren Lebensjahren noch gesenkt werden, ermittelten mehrere Studien. Täglich drei Portionen fettarmer Milchprodukte verbessern den Knochenstoffwechsel signifikant...

  • Entzündungen der NasennebenhöhlenNicht verschleppen

    - Infizierte, verstopfte Nasennebenhöhlen sind immer ernst zu nehmen. Wird die Entzündung chronisch, kann sie Sehnerv und Gehirn bedrohen. Oft schafft erst eine Operation die Voraussetzung für Heilung.

  • Kluge KinderViel Obst, zu wenig Milch

    - Viel Obst ist gesund ­ das wissen offenbar auch Kinder. Und sie handeln danach: Immerhin mehr als 330 Gramm Früchte, Obstkonserven und Obstsäfte nehmen sie nach neuesten Erhebungen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren pro Tag zu sich. Das ist sogar...

  • NabelschnurblutKostbares Gut

    - Was heute meist im Abfall landet, könnte in Zukunft zum heiß begehrten Arzneimittel werden. Nabelschnurblut bietet die Chance, Leukämie und andere lebensbedrohliche Erkrankungen zu heilen.

  • SchmerztherapieZu große Fürsorge

    - Fürsorge kann helfen, chronische Schmerzen zu bewältigen, zu viel davon kann sie aber auch verschlimmern. Das zeigte eine Studie mit Fibromyalgie-Patienten an der Rheumaklinik Berlin-Buch. Fibromyalgie, Weichteilrheumatismus, ist eine...