Klimaanlage, Hitzeschutz

Wo die Sonne durchs Dach­fenster knallt, wird’s oft so heiß, dass die Gesundheit leidet und Menschen mit Herz-Kreis­lauf-Erkrankungen gefährdet sind. Möglich­keiten zum Schutz vor Hitze gibt es viele: Von Roll­laden, Markise und Jalousie über Sonnen­schutz­folie und Sonnen­schutz­verglasung bis zu Klimagerät und Klimaanlage. Im letzten Test von Klimageräten zeigen sich viele Mängel: zum Beispiel lautes Geräusch, unangenehme Luft­strömung und hoher Strom­verbrauch. Mehr

Mobiles Klimagerät oder Klimaanlage?

Fest installiert oder mobil? So lautet die Grund­satz­frage für Verbraucher. Zur Auswahl stehen Splitgeräte, die aus einem Außen- und einem Innen­teil bestehen (Kühl­teil im Zimmer und Kompressor draußen) sowie bewegliche Mono­block­geräte. Alle arbeiten mit Ventilatoren, die kalte Luft im Raum verteilen. Wichtige Kauf­kriterien sind Kühl­leistung, Strom­verbrauch, Komfort, Laut­stärke und einfaches Bedienen. Energieeffizienz, Strom­kosten und Schall­leistungs­pegel (Lärm) sind sehr unterschiedlich. Wichtige Anbieter sind Daikin, DeLonghi, Fujitsu, Mitsub­ishi, Stiebel Eltron.

Schattenspender

Klimageräte sind nur eine Notlösung. Besser ist es, die über­mäßige Sonnen­einstrahlung zu verhindern. Dazu eignen sich Markisen, Rolläden, Rollos und Jalousien. Erhältlich sind auch Fens­terverglasungen, die einen großen Teil des Sonnenlichts reflektieren. Zum Nach­rüsten eignet sich Sonnen­schutz­folie, die auf das Fenster geklebt wird. Kauf­kriterien sind Reflexions­grad, Licht­durch­lässig­keit, Farbton und Spiegel­effekte.
Zum Test Sonnenschutzfolien

Intelligente Solar-Architektur

Bauherren und Architekten sollten schon bei der Bau­planung auf sommerlichen Hitze­schutz achten. Beispiele: Ein weiterer Dach­über­stand auf der Südseite reduziert auch in den sommerlichen Mittags­stunden die Sonnen­einstrahlung durchs Fenster drastisch. Statt schrägen Dach­flächen­fens­tern empfehlen sich Dachgauben mit senkrechten Fens­tern und Dach­über­stand. Optimale Wärmedämmung schützt nicht nur im Winter vor Energieverlust, sondern erweist sich im Sommer auch als Hitze­schutz.
Zum Test Dachdämmung