Stiftung Warentest intern

Meldungen

„Warentester gesucht“ Meldung

„Warentester gesucht“ Jobangebote im Netz sind ein Fake

16.08.2018 - Unbe­kannte haben unter der Webadresse www.stiftung-warentest.online eine Anmeldeseite einge­richtet, auf der sich Nutze­rinnen und Nutzer angeblich als Tester für die Stiftung Warentest bewerben können. Diese Seite gleicht der Webseite der Stiftung Warentest – ist aber ein Fake. Die Stiftung Warentest sucht keine Privatpersonen als Tester und hat diese Seite auch nicht einge­richtet.Zur Meldung

Wett­bewerb Jugend testet 2018 Meldung

Wett­bewerb Jugend testet 2018 Das sind unsere Nach­wuchs­testsieger

22.06.2018 - Sie entwickelten Labortests, hakten bei Firmen nach und bauten sogar einen Wärmeschrank, um Pilzkulturen zu züchten – hier sind die Gewinner des 2018er Jahr­gangs von Jugend testet. Sie holten sich wert­volle Preise ab und eine Würdigung von Verbraucher­schutz­ministerin Katarina Barley.Zur Meldung

Stiftung Warentest intern Falsche Kündigungs­bestätigungen

16.10.2017 - Heute wurden aufgrund eines tech­nischen Fehlers an Abonnenten von test und Finanztest in größerem Umfang falsche Kündigungs­bestätigungen für ihr Zeitschriften­abo beziehungs­weise ihre Flatrate ausgesendet. Diese Mails sind gegen­stands­los. Wir bitten darum, sie nicht zu beachten und entschuldigen uns für die Aussendung. Wir arbeiten mit Hoch­druck an der Behebung des Fehlers.Zur Meldung

Werbung mit test-Logo Meldung

Werbung mit test-Logo Machen Sie den Lizenz-Check

19.07.2016 - Das Logo der Stiftung Warentest erweckt Vertrauen. Entsprechend beliebt ist die Werbung damit. Doch nicht immer wird das test-Logo zu Recht verwendet. Mit einer neuen mobilen Website lässt sich nun noch leichter prüfen, ob hinter dem Logo auf einem Produkt eine gültige Lizenz steckt.Zur Meldung

Wett­bewerb „Jugend testet“ Meldung

Wett­bewerb „Jugend testet“ Alles kommt auf den Prüf­stand

29.06.2016 - Filz­stifte, Gummi­bären, Glanz-Shampoos – beim Wett­bewerb „Jugend testet 2016“ haben über 2 000 junge Leute im Alter zwischen 12 und 19 Jahren Alltägliches und Kurioses getestet. Die besten Arbeiten aus über 600 Tests hat die Stiftung Warentest zusammen mit Gerd Billen, Staats­sekretär im Verbraucher­schutz­ministerium, in Berlin prämiert. In zwei Wett­bewerbs­kategorien vergab die Stiftung Warentest Preise im Gesamt­wert von 14 000 Euro.Zur Meldung