Stereoanlage

Die volle Kraft und Dynamik eines Orchesters oder rockiger Sound wie bei einem Live-Konzert: Die richtige Stereo­anlage samt guter Boxen verwandelt das Wohn­zimmer oder den Party­keller in ein Mekka für Musiklieb­haber. Die Anlage kann aber auch den oft schwachen Sound von Flach­bild­fernsehern aufmotzen. Wie das geht, steht in der Anleitung Stereoanlage an den Fernseher anschließen. Für guten Klang aus dem TV-Gerät können auch so genannte Soundbars sorgen.

Heim­kino­anlage macht Sound – und manchmal Kabelsalat

Wer Kino auf der heimischen Couch erleben will, kann noch einen Schritt weiter gehen eine 5.1-Heimkinoanlage nutzen, zum Beispiel mit DVD oder Blu-ray-Spieler. Dank fünf Boxen plus Subwoofer erlebt der Nutzer dann einen Rundum-Sound beim Filmgu­cken und ist mitten­drin im Film­geschehen. Der Nachteil: Je nach Gerät kann das für Kabelsalat sorgen – und nicht jeder hat gerne Boxen neben der Couch oder im Wohn­zimmerschrank stehen.

Kompakt­anlagen sind praktisch

Budgetschonender und weniger platz­raubend sind Kompaktanlagen. Diese Stereo­anlagen vereinen CD-Spieler, Radio und – selten auch noch – Kassetten­deck in einem Block. Ange­schlossen werden nur noch die beiden Boxen. Viele dieser Anlage bieten auch einen USB-Anschluss oder die Möglich­keit einen iPod anzu­schließen. Die Stiftung Warentest testet die verschiedenen Arten von Sound­anlagen regel­mäßig und zeigt, wie Sie ihre Anlage optimal aufbauen und einstellen. Alles rund um das Thema Stereo­anlagen finden Sie gesammelt auf dieser Themenseite.

Tests

Kabellose Audiosysteme Test

Kabellose Audio­systemeOhren­schmaus im ganzen Haus

24.01.2014 - Musik, Musik, Musik – synchron läuft sie in Küche, Bad und Wohn­zimmer. Ohne CD-Spieler, ohne Radio, zentral gesteuert von Smartphone oder Tablet. Geprüft hat die Stiftung Warentest vier kabellose Audio­systeme für Einsteiger zu Preisen von 340 bis 800 Euro (Airplay, dlna, Sonos, Teufel). Zwei der Systeme schaffen es nicht, denselben Song in mehreren Räumen abzu­spielen. Die anderen beiden beschallen zeitgleich sogar viele Räume mit unterschiedlichen Titeln.Zum Test

Weitere Tests:

Schnelltests

Ikea Uppleva: TV-Heimkino-Kombination Schnelltest

Ikea Uppleva: TV-Heimkino-KombinationBilly goes Fernseher

02.07.2012 - Ab heute bietet Ikea sein neues Möbelstück Uppleva auch in Deutschland an. Es handelt sich um eine Kombination aus Fernseher, Blu-ray-Heimkino-Anlage. In Schweden gibt es Uppleva schon etwas länger. Die Stiftung Warentest konnte es dank seiner europäischen Partner­organisationen bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart in Schweden einkaufen und testen. test.de verrät, wie das Urteil der Experten ausfällt.Zum Schnelltest

Weitere Schnelltests:

Meldungen

Musikanlage von MedionMusikanlage schwächelt

28.12.2010 - Bei Aldi (Nord) gab es Anfang November für 70 Euro eine kompakte Musikanlage von Medion. Die größte Schwäche ist der Klang der Lautsprecher: Er ist dünn und unausgeglichen, es fehlen Höhen und Bässe. Die recht einfache Bedienung kann das nicht wettmachen. Unser Fazit: Trotz des niedrigen Preises kein Schnäppchen. Siehe Schnelltest.Zur Meldung

Weitere Meldungen:

Jetzt Vorteilspaket sichern

test Probeabo + CDs

test Jahrbuch 2014 für nur 7,50 € – und dazu drei aktuelle Ausgaben von test gratis

7,50 €


Als Dankeschön erhalten Sie einen Einkaufswagenchip.

Jetzt bestellen und 1 von 10 iPad Air gewinnen!