Fön und Glätt­eisen

Um Haare in Form zu bringen und das Beste aus ihnen heraus­zuholen, gibt es verschiedene Stylinggeräte: Vom klassischen Fön über moderne Glätt­eisen bis zu Lockens­täben, wie die Geräte umgangs­sprach­lich heißen. Im Fachjargon spricht man von Haartrock­nern, Haarglättern und Warm­luft­bürsten. Die Preis­unterschiede sind groß – auch die Frisier­ergeb­nisse und die Sicherheit fallen unterschiedlich aus, wie die Test­ergeb­nisse zeigen. Von Billiggeräten sollte man lieber die Hände lassen. Mehr

Haartrockner arbeiten mit Ionen­technologie

Da das Wort „Fön“ eine geschützte Markenbezeichnung für Geräte von AEG/Electrolux ist, müssen andere Hersteller von Haartrocknern reden. Moderne große Pistolen-Haartrockner bringen es heute auf bis zu 2 300 Watt Leistung sowie mindestens zwei Temperatur- und Gebläse­stufen. Und sie arbeiten immer öfter mit der Ionen­technologie. Ionen sollen dafür sorgen, dass die Haare weniger fliegen, mehr Glanz, Volumen und Weichheit bekommen. Die Stiftung Warentest prüfte, ob Ionen­haartrockner tatsäch­lich einen Unterschied machen (siehe Test Haartrockner).

Haarstyling mit heißen Haarglättern

Großer Beliebtheit erfreuen sich Haarglätter, auch Glätt­eisen genannt. Die Verkaufs­zahlen steigen seit Jahren. Die Geräte sollen krauses und widerspens­tiges Haar glätten, ihm einen schönen, glänzenden Look verleihen. Die Tester prüften neben dem Frisier­ergebnis auch die Sicherheit: Wie heiß werden Haarglätter, besteht Verbrennungs­gefahr? Grund­sätzlich gilt: Bei gesundem Haar sollte die Temperatur 200 Grad nicht über­steigen, bei gefärbtem und geschädigtem Haar reichen 180 Grad aus.

Warm­luft­bürsten sorgen für schöne Locken

Wer zumindest für einige Stunden mehr Volumen und schöne Locken haben möchte, greift zu Warmluftbürsten. Sie werden umgangs­sprach­lich auch Lockens­täbe genannt, obwohl das genau genommen andere Geräte sind. Mit ihren gemäßigten Temperaturen von 80 bis 100 Grad greifen Warm­luft­bürsten die Haare weniger an als Glätt­eisen oder eine Dauer­welle. Und sie sind flexibel einsetz­bar: Mit einem kleinen Bürs­ten­aufsatz lassen sich Locken kringeln, mit einem großen Aufsatz Außen- oder Innenwellen erzielen.

FAQ - Ihre Fragen, unsere Antworten

Elektroschrott:
So entsorgen Sie alte Elektrogeräte korrekt

FAQ Elektroschrott

test Probe-Abo

3 x test für 9,90 € + aktuelles test Jahrbuch + Archiv CD + Gewinnspiel*

Jetzt bestellen!