Geld­automat

An rund 60 000 Geld­automaten in Deutsch­land können Bank­kunden nach Eingabe der Girocard (ehemalige ec-Karte) und der persönlichen Geheimzahl (Pin) Bargeld abheben. Bei der eigenen Bank und Sparkasse oder an den Auto­maten der Banken-Zusam­menschlüsse Cash Group und Cashpool ist Geld­abheben üblicher­weise kostenlos. Nutzen Bank­kunden mit ihrer Girocard einen Auto­maten außer­halb des Verbunds, sind Gebühren fällig. Mehr

Andere Preise fürs Fremd­gehen

Seit Mitte Januar 2011 legt jede Bank selbst fest, wie viel fremde Kunden an ihren Auto­maten zahlen müssen. Vorher war es die Bank des Konto­inhabers, die bestimmte, wie viel er am Auto­maten anderer Banken zu zahlen hat. Anders als heute war die Gebühr immer gleich hoch, egal welchen fremden Auto­maten er benutzt hat. Heute unterscheidet sich das sogenannte direkte Kunden­entgelt von Anbieter zu Anbieter und beträgt zwischen 1,95 Euro und 8 Euro pro Abhebung. Der Kunde muss vor Abschluss der Trans­aktion über die Höhe der Gebühr informiert werden. Die Preise für Fremd­abhebungen für mehr als 100 Kredit­institute enthält der Vergleich Giro­konten ((da bitte den Link zum Produktfinder setzen)).

Geld von Supermarkt und Tank­stelle

Bargeld gibt es seit einiger Zeit auch an Tank­stellen und im Supermarkt. Kunden der Supermärkte Rewe und Penny oder der Toom-Baumärkte bezahlen ihre Einkäufe mit Girocard und Pin an der Kasse und können ab einem Einkaufs­wert von 20 Euro gleich­zeitig kostenlos bis zu 200 Euro vom Giro­konto abheben. An rund 1 300 Shell-Tank­stellen gibt es für Kunden der Cash Group Bargeld, ohne das der Kunde dafür Tanken muss.

Geld­automaten von Spezial­anbietern

Immer mehr Banken schließen Bank­filialen, so dass kostenloses Abheben schwieriger wird. Dafür nimmt die Zahl der Geld­automaten von spezialisierten Anbietern zu, zum Beispiel Euronet, Cardpoint, IC Cash Services und Bank­haus August Lenz. Der Preis für Bargeld­abhebungen ist bei ihnen oft nicht nur abhängig vom Stand­ort, sondern auch sehr teuer und intrans­parent. Ihr Geschäfts­modell (Link https://www.test.de/Geld-abheben-Fremd­gehen-wird-teurer-5094418–0/ ) Die Auto­maten stehen in der Regel an touristisch stark frequentierten Orten, in Einkaufs­zentren und an Flughäfen.