20 Ergebnisse aus dem Bereich Durchlauf­er­hitzer, Warm­wasser

Zum Thema
  • Energiesparen im Alltag1 000 Euro sparen – so viel ist drin für eine Familie

    - Mit kleinen Tricks lassen sich Strom- und Heiz­kosten um mehr als 1 000 Euro im Jahr senken. Das zeigen Test­analysen und Berechnungen der Stiftung Warentest.

  • Geschirr­spüler mit Warm­wasser­anschlussStrom sparen beim Spülen

    - Die Spül­maschine mit Warm­wasser zu betreiben, kann Energie sparen – doch es kommt darauf an, wie das Warm­wasser erhitzt wird und wie weit sein Weg zum Geschirr­spüler ist.

  • Miet­minderungWarmes Wasser erst nach 65 Sekunden

    - Dreht ein Mieter den Warm­wasser­hahn auf und fließt darauf­hin zu lange nur kaltes Wasser, kann ein Miet­mangel vorliegen, der eine Miet­minderung um 5 Prozent recht­fertigt, so das Amts­gericht Berlin-Mitte (Az. 7 C 82/17).

  • Heiz­kostenDie häufigsten Fehler in den Abrechnungen

    - Zwei Drittel der Heiz­kosten­ab­­rech­nungen sind fehler­haft oder ­zu­min­­dest klärungs­bedürftig. Das ergab die Über­prüfung von 1 046 Abrechnungen aus den Jahren 2011 bis 2017 durch die Verbraucherzentrale Rhein­land-Pfalz. Am häufigsten haperte...

  • Wenn die Heizung streiktWas Mieter verlangen dürfen

    - Mieter dürfen verlangen, dass sich die Wohnung auf 20 Grad heizen lässt. Fällt die Heizung aus, dürfen sie Nothilfe organisieren. test.de sagt, welche Regeln gelten – und wie deutsche Gerichte bislang entschieden haben.

  • Durchlauf­er­hitzer im TestPreis-Schock für Warmduscher

    - Die schwierigste Aufgabe eines Durchlauf­er­hitzers ist es, Warmduscher so gut wie möglich vor einem Kälteschock zu bewahren. Der droht, wenn jemand einen zweiten Hahn aufdreht und das Gerät schlag­artig mehr Wasser auf dieselbe Temperatur bringen...

  • Historischer Test Nr. 10 (August 1966)Kochend­wasser­geräte – Ein Hauch von Luxus

    - Heut­zutage gibt es Kochend­wasser­geräte fast nur noch in unmodernisierten Altbau­wohnungen. Doch in den Sechziger­jahren fanden sich die Schnel­lerhitzer über vielen Spülen, denn selbst in Groß­städten war nur jeder zweite Haushalt an die...

  • Wärmepumpe für ErdwärmeHeizen mit Eis

    - Viele Eigenheim­besitzer lieb­äugeln mit einer Wärmepumpe. Das Problem: Der Einbau von Erdkollektoren oder Tiefensonden ist nicht über­all möglich. Hilfe verspricht ein neuartiger Wasser­tank. Er fasst rund 12 Kubik­meter, wird ähnlich wie ein Öltank...

  • Strom­verbrauchWo Sparen viel bringt

    - Die Strom­preise sind in den vergangenen 10 Jahren um rund zwei Drittel gestiegen, zum Jahres­wechsel 2012 auf 2013 oft besonders kräftig. Beim Blick auf die nächste Strom­rechnung droht manchem Mieter und Haus­besitzer ein kleiner Schock. test.de...

  • BrennwertanlagenEffiziente Heiztechnik

    - Im vergangenen Jahr waren mehr als 60 Prozent der neuinstallierten Ölheizungen Brennwertanlagen. Diese effiziente Heiztechnik mit einem Ölbrennwertkessel wurde in vielen Fällen mit Solarkollektoren für die Warmwasserbereitung oder Raumheizung...

  • GasheizkesselMehr­wert dank Brenn­wert

    - Heizen mit Gas liegt voll im Trend. Und die Technik dafür ist ausgereift: Moderne Gas­heiz­kessel nutzen dank Brenn­wert­technik sehr effizient die im Erdgas enthaltene Energie. Die Stiftung Warentest hat die Heiz­kessel in Kombination mit...

  • SolaranlagenDie besten für warmes Wasser

    - Bei diesem Testergebnis geht die Sonne auf: Zehn von zwölf Solar­anlagen zur Warm­was­ser­bereitung funktionieren gut oder sogar sehr gut. Sie sparen bis zu 62,5 Prozent der Energie­kosten für Warm­was­ser. Fazit: Die Solar­technik ist inzwischen...

  • StromkostenStromfressern auf der Spur

    - Gegen hohe Stromrechnungen gibt es zwei wirksame Mittel. Erstens: Zu einem billigeren Stromanbieter wechseln. Zweitens: Besonders stromfressende Geräte im Haushalt ausfindig machen und durch Energiesparmodelle ersetzen. test zeigt Beispiele und gibt...

  • KaminöfenMehr als nur gemütlich

    - Billige Kaminöfen gibt es schon ab 200 Euro. Für gelegentliche Lagerfeuerromatik im Wohnzimmer oder Wintergarten mag das ausreichen. Doch moderne Öfen können viel mehr. Wer es geschickt anstellt, kann damit auch andere Räume beheizen und Warmwasser...

  • Warmwasser60 Grad sind optimal

    - Warmwasserspeicher sollten immer 60 Grad Celsius heißes Wasser produzieren. So bieten sie sicheren Schutz vor Infektionen. Liegen die Temperaturen darunter, können sich gefährliche Legionellen vermehren. Diese Bakterien sind für Lungenentzündungen...

  • WarmwasserverbauchLieber duschen statt baden

    - Teure Energie lässt sich auch beim Warmwasserverbrauch sparen. Etwa 6,5 Kilowattstunden Öl, Gas oder Strom sind zum Erwärmen des Wassers in der Badewanne erforderlich. Für das Bad in der Wanne plätschern durchschnittlich 160 Liter Warmwasser aus dem...

  • FrageWas ist ein Schichtenspeicher?

    - Mein Installateur hat mir wegen des kleinen Heizraums einen Platz sparenden Schichtenspeicher empfohlen. Wie klappt die Warmwasserbereitung damit?

  • LegionellenAufheizen

    - Wie schützt man sich am besten vor Legionellen, den Bakterien, die durch das Einatmen feinversprühten Wassers (Aerosols), zum Beispiel beim Duschen auf den Menschen übertragen werden können? Nach Auftreten der Legionärskrankheit und mehreren...

  • DuschenGefahr durch Legionellen?

    - Wie groß ist das Risiko, dass sich Legionellen in meinem 200-Liter-Warmwasserspeicher ausbreiten?

  • GebissreinigungSpezialmittel unnötg

    - Zahnbürste und warmes Wasser reichen völlig, um die dritten Zähne zu säubern, sagen Zahnärzte. Vor allem die mechanische Reinigung mit der Bürste ist wichtig und zwar möglichst nach jedem Essen. Das gilt übrigens auch für Zahnspangen. Zusätzlich...