Container­investment und P&R-Pleite

Meldungen

P&R Meldung

P&R Anleger stimmen über Verteilung der Erlöse ab

17.09.2020 - Neue Entwick­lung in Sachen P&R-Pleite: 54 000 Anleger erhalten derzeit Briefe der Insolvenz­verwalter der vier insolventen Contai­nerver­triebs­gesell­schaften von P&R. Darin stellen sie den Vorschlag zur Abstimmung, die Erlöse anteilig je nach Schadens­höhe der Anleger auf die einzelnen P&R-Gesell­schaften zu verteilen. Die Frist für das Votum läuft bis zum 17. November. Stimmen die Anleger aller vier Gesell­schaften mehr­heitlich für den Vorschlag, stellen die Insolvenz­verwalter schon bald...Zur Meldung

P&R Meldung

P&R Anleger darf Auszahlungen behalten

22.07.2020 - Etappensieg für ehemalige P&R-Anleger, deren Verträge bis zu vier Jahre vor der Insolvenz der P&R-Contai­nerver­triebs­gesell­schaften ausgelaufen sind: Das Land­gericht Karls­ruhe entschied, dass ein Anleger alle Auszahlungen behalten darf. Es ist der erste Beschluss in einem der Pilot­verfahren, die der Insolvenz­verwalter einge­leitet hat. Was er zurück­verlangen darf, soll am Ende der Bundes­gerichts­hof (BGH) klären. Auch steuerlich herrscht mehr Klarheit: Für das Pleite­jahr 2018 gibt es...Zur Meldung

P&R-Pleite Meldung

P&R-Pleite Investorin kauft Anlegern Forderungen ab

09.04.2020 - Die „Dauer­haft Invest P-und-R Sàrl“ aus Luxemburg kauft Anlegern insolventer Containergesell­schaften der P&R-Gruppe aus Grün­wald ihre Ansprüche ab. Die Tochter der Investmentgesell­schaft York Capital aus den USA zahlt 14 Prozent der fest­gestellten Forderungen aus den Vergleichs­ver­einbarungen mit den Insolvenz­verwaltern. Außerdem stellt sie Verkäufer von etwaigen Rück­forderungs­ansprüchen frei, die die Insolvenz­verwalter wegen der in der Vergangenheit bereits ausgezahlten Mieten bei den...Zur Meldung

P&R Meldung

P&R Insolvenzmasse wohl höher als erwartet

28.10.2019 - Die Insolvenz­verwalter der Containergesell­schaften P&R schätzen, dass die Insolvenzmasse bei einer Milliarde Euro liegen könnte. Vor einem Jahr gingen sie von etwa der Hälfte aus. Das ist eine gute Nach­richt für die Anleger, die in Container investiert haben: Die Insolvenzquote dürfte höher ausfallen als zunächst erwartet. Viele Anleger haben einen Vergleichs­vorschlag des Insolvenz­verwalters angenommen. Unabhängig davon wollen die Insolvenz­verwalter in Muster­verfahren klären, ob...Zur Meldung

Container Insolvenz­anträge beim Markt­führer P&R

07.02.2019 - Ein Milliarden-Debakel bahnt sich an: Mehr als 50 000 Anleger haben mehrere Milliarden Euro in Container von P&R aus Grün­wald investiert. Das Amts­gericht München hat bei drei P&R-Gesell­schaften das vorläufige Insolvenz­verfahren eröffnet. Die vorläufigen Insolvenz­verwalter wollen den Betrieb erst einmal fortführen und für eine geordnete Verwertung sorgen. Anleger müssen sich aber auf Querelen und Verluste einstellen. Inzwischen wurde gegen den P&R-Gründer Anklage erhoben.Zur Meldung