48 Ergebnisse aus dem Bereich Babypflege und Windeln

Zum Thema
  • GeburtNutzen und Risiken des Kaiser­schnitts

    - Die deutsche Kaiser­schnittrate steigt und steigt. Inzwischen liegt sie bei 32 Prozent – und ist damit doppelt so hoch wie vor 20 Jahren. Die eins­tige Notfall­maßnahme wird zum Normalfall. Das liegt wohl vor allem daran, dass Geburten mit...

  • SchreibabySchreien ohne Ende

    - Manche Neugeborene stellen ihre Eltern auf die Geduld­probe. Sie quengeln und schreien stunden­lang, ohne sich beruhigen zu lassen. Lange galten sogenannte Drei­monats­koliken als Haupt­ursache für exzessives Schreien, neue Studien weisen aber auf...

  • Gesicht reinigenGründlich, aber vernünftig!

    - Gründlich, aber vernünftig! So heißt die Regel fürs Gesicht­reinigen. Zu viel kann der Haut schaden, sie über­pflegen. Über­pflegte Haut ist das häufigste kosmetische Problem, dem Haut­ärzte begegnen. Wer mehr­mals täglich Reinigungs­produkte...

  • Biowindel wionaFür Umweltbewusste

    - Laut wiona ist diese Biowindel „zu mehr als zwei Dritteln biologisch abbaubar“, ihr Clou, die Windelfolie aus Maisstärke, zu „100 Prozent biologisch abbaubar“. Doch ist sie dicht, sitzt sie gut, schont sie die Haut? Der Praxistest mit 30 Babys zeigt...

  • BabyschnullerRegelmäßig überprüfen

    - Ein tragischer Fall: In Stuttgart erstickte eine Zweijährige an einem abgebissenen Mundstück ihres Schnullers. Auch der Notarzt konnte nicht mehr helfen. Um solche Ereignisse zu vermeiden, sollten Eltern mit Trink- und Beruhigungssaugern besonders...

  • LesererfahrungUnfall mit Babytöpfchen

    - test-Leserin Birgit Krüger aus Neu-Isenburg möchte andere Eltern warnen. Deshalb berichtete sie uns vom Unfall ihrer zweijährigen Tochter. Sie verlor beim Aufstehen vom Töpfchen das Gleichgewicht und plumpste auf den Spritzschutz. Dabei fiel sie so...

  • Krebs bei Kindern„Ängste wie Spinnenweben“

    - Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 350.000 Erwachsene an Krebs. Nur ein Prozent der Krebserkrankungen trifft Kinder und Jugendliche. Das sind aber immerhin fast 2.000 Kinder unter 15 Jahren. Nach dem Unfalltod ist Krebs die zweithäufigste...

  • Plötzlicher KindstodDicke Decken

    - Die bekannten Hauptrisikofaktoren für den plötzlichen Kindstod sind die Bauchlage des Babys und rauchende Mütter während Schwangerschaft und Stillzeit. Nach der Zwischenauswertung einer umfangreichen Studie kommen weitere Risikofaktoren hinzu: zum...