169 Ergebnisse aus dem Bereich Anle­gerrecht und Anleger­schutz

Zum Thema
  • Sparen bei ausländischen BankenGeld zurück ohne Stress

    - Zum FAQ Sparen bei ausländischen Banken.

  • Spargeld in Groß­britannienSo bekommen Sie im Pleitefall Ihr Geld zurück

    - Aus Sorge, was nach einer Pleite geschehen könnte, verzichten manche Sparer auf höhere Zinsen bei ausländischen Direkt­banken, um vermeintlich komplizierten Auseinander­setzungen mit einer ausländischen Einlagensicherung aus dem Weg zu gehen. Schon...

  • EinlagensicherungGesetzlicher Schutz für Fremdwährungs­konten

    - Seit der Euro schwächelt, fragen Anleger verstärkt nach Anlagen in US-Dollar, norwegischen Kronen oder Schweizer Franken. Beliebt sind außer Anleihen vor allem Fremdwährungs­konten. Sie funk­tionieren oft ähnlich wie Tages­geld.

  • Ombuds­mannKunden fühlen sich bei Riester und Rürup schlecht beraten

    - „Der Trend, dass sich Kunden zu Riester- und Basisrenten­versicherungen beschwerten, setzte sich weiter fort“, so der Ombuds­mann für Versicherungen im Jahres­bericht 2014. Basisrenten­versicherungen heißen auch Rürup-Versicherungen. Kunden...

  • Green City EnergyUnseriöse Werbung für alternative Energien

    - Konkret, nach­haltig und mora­lisch seien Investitionen in Wasser­kraft, Wind- und Solar­energie, schreibt Green City Energy aus München in einer Anzeige der Zeit­schrift „Schrot und Korn“. Wer die fest­verzins­liche Anleihe Kraft­werk­spark II...

  • Klein­anleger­schutz­gesetz„Unseriösen Anbietern das Hand­werk legen“

    - Der Bundes­tag hat am Donners­tag das Klein­anleger­schutz­gesetz verabschiedet. Es soll Anleger vor dubiosen Geld­anlage­angeboten schützen und unseriösen Anbietern das Hand­werk legen, wie Bundes­justiz­minister Heiko Maas erklärte. Das Gesetz soll...

  • Geschlossene FondsDer Fonds­ausstieg wird leichter

    - Der Bundes­gerichts­hof (BGH) hat die Kündigungs­rechte für Anleger geschlossener Fonds erweitert. Während sie bisher vor Ablauf der Mindest­lauf­zeit nur wegen arglistiger Täuschung kündigen konnten, dürfen Anleger jetzt auch kündigen, wenn die...

  • EinlagensicherungEine Grenze für alle Banken?

    - Stimmt es, dass die gesetzliche Einlagensicherung von 100 000 Euro für alle Banken aus einer Gruppe gilt? Zum Beispiel für die Deutsche Bank, die Noris­bank, die Post­bank und die Berliner Bank zusammen?

  • Falsch­beratungPost­bank und BHW müssen Anlegerin entschädigen

    - Das Land­gericht Frank­furt/Main hat die Post­bank und ihre Tochtergesell­schaften BHW Bausparkasse und BHW-Immobilien GmbH dazu verurteilt, einer Anlegerin Schaden­ersatz zu zahlen. Welche Firma zahlt, müssen die Firmen klären. Sie hatten alle...

  • Anlage­fehler vermeidenWer sein Geld breit streut, verbessert die Erträge

    - Anleger setzen oft alles auf eine Karte, statt ihr Geld gut zu verteilen. Ein typischer Fehler, der sich leicht vermeiden lässt.

  • Finanz­vermittlerDie vier größten Allfinanz­vertriebe im Test

    - Ist Finanzberatung Glücks­sache oder gibt es einen goldenen Weg? Finanztest hat die vier größten Allfinanz­vertriebe Deutsch­lands getestet und fest­gestellt: Die Beratungs­leistung steht und fällt mit der Qualität des einzelnen Beraters. Da heißt es...

  • Insolvenz K1-FondsVerfahren in Franken

    - Geschädigte des verurteilten Hedgefonds-Managers Helmut Kiener haben nun vielleicht größere Chancen, ihre Rechte zu wahren. Zwei Anleger haben erreicht, dass das Hauptinsolvenz­verfahren der Kiener-Firma K 1 Global Ltd. von den British Virgin Islands...

  • Lebens­versicherungProconcept führt Kunden „bewusst in die Irre“

    - Das Amts­gericht Halle hat der Firma Proconcept AG bescheinigt, einen Kunden „getäuscht“ und „bewusst in die Irre geführt“ zu haben (Az. 102 C 4075/12). Es verurteilte das auch unter dem Namen „LV Doktor“ bekannte Unternehmen zur verzinsten...

  • Anla­gebetrugWie Anleger sich vor Reinfällen schützen können

    - Nicht nur die Prokon-Anleger bangen um ihr Geld. Bei einigen anderen Firmen haben zehn­tausende gutgläubige Menschen bereits viel verloren. Die Finanztest-Experten erklären die Hintergründe einiger aktueller Finanz­skandale und nennen Faust­regeln,...

  • ProkonAnlegergeld in Gefahr

    - Den Artikel aus Finanztest 2/14 können Sie kostenlos als PDF downloaden. Die aktuellsten Informationen zu Prokon finden Sie auf unserer Themenseite Prokon.

  • SchrottimmobilienBerliner Notar soll ins Gefäng­nis

    - Es ist ein Urteil mit Selten­heits­wert: Das Land­gericht Berlin hat den ehemaligen Notar Marcel E. zu einer Haft­strafe von drei Jahren und sechs Monaten wegen Untreue und Beihilfe zum Betrug in zehn Fällen verurteilt. Er hatte...

  • DSS-FondsAusschüttung gestoppt

    - Schon im Jahr 2008 hatte Finanztest vor einem geschlossenen Fonds der Münchner DSS AG gewarnt, weil er mit Zins­differenz­geschäften spekulierte. Nun haben vier DSS-Fonds Ausschüttungen an Anleger gestoppt. Das dürften sie laut Gesell­schafts­vertrag...

  • Nach­rangdarlehenGeschäfte mit Krediten

    - Einige Unternehmen werben mit groß­zügigen Zins­versprechen um Darlehen von Privat­anlegern. Wie riskant diese Anlageform sein kann, zeigen zwei Negativbei­spiele, die von den Finanztest-Experten auch prompt auf die Warn­liste gesetzt wurden.

  • Prozess­finanzierungIntract-Berater muss Gefäng­nisstrafe verbüßen

    - Ernst Bohlender sitzt nun doch im Gefäng­nis. Der Mann hatte als Berater des Luxemburger Prozess­finanzierers Intract geschädigte Anleger als Kunden angeworben. Das tat er in der Zeit, in der er aus gesundheitlichen Gründen eine Haft­strafe nicht...

  • Zins­anlagenProdukt­informationen oft trügerisch

    - Zins­anlagen gehören zu den sichersten Produkten über­haupt. Vor Verlusten sind Anleger bestens geschützt, nicht jedoch vor bösen Über­raschungen. Finanztest entdeckte bei seiner Unter­suchung von Produkt­informations­blättern trügerische Zinsen,...