Digitale Camcorder

Ersatzakkus. Für längere Filmtouren lohnt es sich, ein oder zwei Ersatzakkus zu kaufen. Auch ein Extra-Ladegerät ist oft nicht verkehrt, denn viele Camcorder können entweder nur laden oder nur filmen.

Zusatzmikrofon. Die in Camcorder eingebauten Mikrofone klingen selten gut. Zusätzliche Mikros helfen, wenn der Ton mehr als eine Geräuschkulisse sein soll.

Stativ. Auch wenn moderne Camcor­der die Bildunruhe vom Handzittern weitge­hend wettmachen – wirklich ruhig werden die Bilder nur mit einem Stativ.

Canon DM-XM2 E

test zum Fest Test

GUT (1,8)
Preis: 2 850 Euro

Drei Bildchips, sehr groß und 1,7 Kilogramm schwer, sehr lichtempfindlich, sehr gute Bildqualität. Kurze Startzeit, manuelle Tonaussteuerung.

Panasonic NV-MX 500 EG

test zum Fest Test

GUT (1,8)
Preis: 2 230 Euro

Billigstes Dreichip-Modell, bester Ton, beste Auflö­sung und längste Betriebsdauer aller im April ge­testeten Geräte, aber mäßige Lichtempfindlichkeit. Großer Monitor, manuelle Tonaussteuerung.

Sony DCR-TRV33

test zum Fest Test

GUT (2,3) 
Preis: 1 030 Euro

Überdurchschnittliches Testmodell mit herausra-gender Tonqualität. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Touchscreen. Aber etwas kürzere Betriebsdauer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6306 Nutzer finden das hilfreich.