test warnt Teure Rück­sendung nach China

test warnt - Teure Rück­sendung nach China
Bitte BU texten © Getty Images

Hoch­wertige Mode zu fairen Preisen, damit wirbt der Onlineshop Breitenbacher. Doch Kunden sind entsetzt. Der Name klingt nach einem deutschen Händler. Aber das ist nicht der Fall: Wer sein Widerrufs­recht nutzen will, soll die Sachen nach China zurück­schi­cken, auf eigene Kosten. Das Porto ist oft teurer als die Ware und beträgt teils über 40 Euro. Da ist ein Widerruf unwirt­schaftlich.

Dass die Rück­sendung nach Asien gehen soll, ist bei Onlinekäufen oft ein Problem. Und kommt für viele Kunden völlig über­raschend – erst recht, wenn der Laden einen typisch deutschen Namen trägt. Ein Blick ins Impressum der Seite zeigt: Marken­inhaber ist die Firma MB Interna­tional in Sheridan, USA. Unter „Rück­nahme­bedingungen“ steht eine Adresse in Zhengzhou, China. Häufig beklagen Käufer zudem eine miserable Qualität, falsche Größen sowie monate­lange Liefer­zeiten. Einschlägige Nutzerforen zeigen seiten­weise schlechte Bewertungen für den Onlineshop.

Tipp: Prüfen Sie vor dem Kauf das Impressum: Wohin gehen Retouren? Suchen Sie in Internetforen nach Bewertungen des Shops. Kaufen Sie nur in Läden mit Gütesiegel, etwa von Trusted Shops oder Tüv (Test Gütesiegel Online-Shopping).

Mehr zum Thema

  • test warnt Von der eigenen PC-Kamera gefilmt?

    - „Wir haben Sie mit Sexfilmen erwischt.“ Solche E-Mails tauchen zunehmend im Phishing-Radar der Verbraucherzentrale Nord­rhein-West­falen auf. Erpresser schreiben, sie...

  • Ungebetene Anrufe Neuen Strom­vertrag unterge­schoben

    - „Preis­garantie: Wir sind 10 Prozent billiger.“ Mit solchen Versprechen lotsen ungebetene Anrufer Strom­kunden in teure Verträge. Oft täuschen sie vor, vom aktuellen...

  • Probenheld.de Fiese Abofalle statt Gratis-Probe

    - Kostenlose Produkt­proben verspricht die Website Probenheld.de. Klingt gut, kann aber teuer werden. Wer sich registriert, riskiert horrende Rechnungen statt kostenloser...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.