test warnt Meldung

6 499 Euro Kredit, ohne Schufa-Nach­weis, sofort. Das verspricht GlobalPayments aus Amsterdam. In den Verbraucherzentralen melden sich verärgerte Kunden. Sie bekamen keinen Kredit, sollen aber 49,90 Euro plus 10 Euro Porto für eine Kreditkarte bezahlen. „Die Werbung für beide Produkte wird auf der Internetseite gezielt vermischt“, sagt Dr. Carmen Friedrich, Team­leiterin beim Frühwarnnetz­werk Markt­wächter Finanzen der Verbraucherzentralen (VZ). Wer den Kredit will, beantragt die Karte durch Miss­verständ­nisse gleich mit. „100 Prozent Zuteilung sicher – Sofort­Kredit“, steht auf der Internetseite. Wer nicht aufpasst, über­sieht, dass sich das Wort „Anfrage“ anschließt. Die Firma verspricht lediglich, die Anfrage des Kunden an Banken weiterzuleiten.

Was er dann bekommt, ist die Kreditkarte. Die läuft aber auf Guthabenbasis. Der Kunde kann nur das Geld ausgeben, das er zuvor auf die Karte geladen hat. Kredit gibt es nicht, obwohl sie Kreditkarte heißt. Die Markt­wächter haben die Firma abge­mahnt. Es ist nicht das erste Mal, dass sie übel auffällt. Die VZ Baden-Württem­berg hatte das Unternehmen schon zuvor erfolg­reich abge­mahnt, weil es nicht akzeptieren wollte, wenn Kunden ihre Bestellung widerriefen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.