test-Umweltkarte Badegewässer Meldung

Klare Gewässer sind nicht immer sauber. Viele Verschmutzungen in Seen sind nicht sichtbar und nur mit Labormessungen nachweisbar. Gute Wasserqualität muss auch nicht dauerhaft anhalten. Die Flut im letzten Jahr spülte nicht nur Schmutz und Dreck in Häuser, sondern auch in manchen Badesee, der vorher einwandfrei war. Dennoch gibt es in diesem Sommer wieder sehr gute Chancen, dass Badefans ins Meer oder in Seen springen, die hervorragende Wasserqualität haben. In einigen können Wasserfreunde schon seit acht Jahren mit gutem Gewissen planschen, schnorcheln und schwimmen.

test bringt die große Umweltkarte mit 380 Badestellen an Deutschlands Seen, Flüssen und Küsten. Blaue, gelbe und rote Markierungen zeigen, wo Baden Spaß macht und wo man drauf verzichten sollte.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1219 Nutzer finden das hilfreich.