test-Leser fragen Zugluft an der Haustür

0

Bei Frostgraden und starkem Wind dringt kalte Zugluft durch die Eingangstür. Was kann ich dagegen tun?

Teure Heizenergie entweicht nicht nur durch schlecht gedämmte Türblätter, sondern auch über undichte Fugen zwischen Tür und Rahmen. Als seitliche Dichtung eignen sich die gleichen Schaumstoffbänder und Profile wie für Fenster. Für die Abdichtung am Fußboden empfiehlt sich eine Bürstendichtung, die sich durch einen integrierten Federmechanismus dem Boden anpasst. Bodendichtungen helfen immer dann, wenn eine fehlende Türschwelle das Einkleben eines Dichtbands verhindert. Außer der Haustür müssen auch die Türen zum unbeheizten Windfang oder zum kalten Vorflur dicht sein.

Tipp: Viele Haustüren dichten besser ab, wenn sie nicht nur zugezogen, sondern abgeschlossen werden.

0

Mehr zum Thema

  • Schlüssel­dienst Abzocke So wehren Sie sich gegen teure Türöffner

    - Wenn ein Schlüssel­dienst absurd hohe Preise für eine Türöffnung kassiert, können sich die betroffenen Wohnungs­besitzer wehren. Es gibt bereits einige Urteile, die...

  • Einbruch­schutz Tests und Tipps der Stiftung Warentest für Ihre Sicherheit

    - Einbrecher scheitern zunehmend beim Versuch, in Haus und Wohnung einzudringen. Der Grund: In Deutsch­land rüsten immer mehr Menschen ihr Heim auf – mit Tür- und...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.