Frage Mein Haar ist im Urlaub strohig und glanzlos geworden. Was kann ich dagegen tun?

Antwort Am besten Sie gönnen sich jetzt eine Haarkur für Ihren strapazierten Schopf. Die pflegenden Wirkstoffe haben länger Kontakt mit Haar und Kopfhaut als bei einer Spülung, die gleich wieder ausgewaschen wird. Zu empfehlen sind auch Haarkuren, die auf dem Kopf verbleiben und nicht wieder ausgespült werden. Alte Hausmittel verhelfen dem Haar ebenfalls zu neuem Glanz und besserer Kämmbarkeit: Zwei Eigelb auf dem Kopf verteilen, fünf Minuten einziehen lassen, danach mit 1 : 1 verdünntem Essig gründlich ausspülen.

Tipp: Strapaziöse chemische Haarbehandlungen wie Färben oder Dauerwellen, sollten Sie zurückstellen, bis Ihr Haar sich wieder vom Sommerstress erholt hat.

Dieser Artikel ist hilfreich. 318 Nutzer finden das hilfreich.