test-Leser fragen Brauchen wir auch neue Lattenroste?

12

Wir wollen uns neue Matratzen kaufen. Der Verkäufer sagte uns, dann sei auch gleich ein Ersatz der Lattenroste fällig. Stimmt das?

Lattenroste halten deutlich länger als Matratzen. Unsere Dauerprüfungen (60 000 Walzgänge mit 140 Kilo) simulieren eine Nutzung von acht bis zehn Jahren, ohne dass Veränderungen an den darunter liegenden Rosten eintreten. Die verleimten Hölzer ermüden kaum durch Alterung. Anders ist dies bei Matratzen, die laufend Schweiß aufnehmen müssen und aus hygienischen Gründen nach etwa acht Jahren entsorgt werden sollten. Falls ein Lattenrost, beispielsweise im Beckenbereich, nicht mehr die ursprüngliche „Spannung“ (leichte Wölbung nach oben) hat, kann man versuchen, die Latten von dort mit denen aus dem weniger strapazierten Fuß- oder Kopfbereich auszutauschen. So schlafen Sie auch die nächsten Jahre gut auf Ihrem alten Lattenrost.

12

Mehr zum Thema

  • Matratzen im Test Erhol­sam schlafen – auf Schaum­stoff, Latex, Federkern

    - Der Matratzen-Test liefert Bewertungen für mehr als 250 Schaum­stoff-, Latex-, Federkern- und Boxspring­matratzen – darunter auch Modelle, die alle Körpertypen gut betten.

  • Kinder­matratzen im Test Viele haben Sicher­heits­mängel

    - Immer wieder fallen Kinder­matratzen im Test in der Sicher­heits­prüfung durch. Die Unterlagen sollen gut abstützen, zu weiche Matratzen können für Babys gefähr­lich werden.

  • Lattenroste im Test Selten zu empfehlen

    - Die Stiftung Warentest prüfte Schaum­stoff­matratzen auf federnden Lattenrosten der Matratzen­anbieter. Die Kombis bringen selten Vorteile. Meist besser: Ein starrer Rost.

12 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 16.10.2020 um 13:46 Uhr
Lattenroste

StG1980: Lattenroste werden oft zusammen mit Matratzen angeboten. Nach unseren Erfahrungen halten sie allerdings wesentlich länger als eine Matratze. Eine Matratze mit guten körperunterstützenden Eigenschaften benötigt zudem keine spezielle Unterfederung. Unser Lattenrost-Test zeigt, dass keine der geprüften Federungen die Liegeeigenschaften der Matratzen verbessern. Selbst die teuren Modelle verschlechtern das Liegen teilweise, vor allem in Rückenlage. Wer einen neuen Lattenrost benötigt und kein verstellbares Kopf- oder Fußteil braucht, wählt am besten einen einfachen, möglichst starren Rost. Seine wichtigste Funktion ist es, für eine ausreichende Belüftung der Matratze zu sorgen. (Se)

StG1980 am 16.10.2020 um 12:15 Uhr
Welcher Lattenrost für Taschenfederkernmatratze?

Guten Tag,
man sieht in dem Test der Lattenroste lauter Abwertungen für die Eigenschaften bei Taschenfederkernmatratzen. Welche Art Lattenrost würden Sie für diesen Matratzentyp wählen?
Vielen Dank im voraus und viele Grüße
StG

Profilbild Stiftung_Warentest am 14.04.2020 um 14:57 Uhr
Elektronische Lattenroste

@Bartelsc: Komfortable, verstell­bare Lattenroste mit varia­blem Kopf- und Fußteil funk­tionieren am besten mit flexiblen Matratzen aus Schaum­stoff oder Latex, die aber nicht zu dick sein sollten.
Aufgrund der Steifigkeit des Tonnentaschenfederkernes ist die Matratze für derartige Verstellmöglichkeiten im Vergleich zu den beiden anderen nur eingeschränkt geeignet. Wenn unbedingt eine sein soll, achten Sie auf deren Auslobung und Probeliegen mit Rückgaberecht.

Elektronische Lattenroste haben wir nicht untersucht, so dass wir leider keine produktbezogenen Ergebnisse bzw. Erfahrungswerte mitteilen können. Wir bitten um Verständnis, dass wir keine über unsere Testarbeit hinausgehenden Prüfungen oder spezielle Recherchen durchführen können. (MK)

Bartelsc am 13.04.2020 um 11:48 Uhr
Elektrische Lattenrosten

Wir planen uns elektrische Lattenrosten zu kaufen, um auch im Bett mal gemütlich Fernzusehen.
Verändert ein häufiges verstellen des Kopf- oder Fußteils die Eigenschaften und Qualität der Matratze?
Wir haben derzeit Federkern Matratzen und würden diese auch wieder in der Zukunft anschaffen wollen.
Schlafen würden wir immer nur in gerader, flacher Grundeinstellung.
Wir haben beide ein sportliche Figur 160cm/50kg und 183cm/87kg.
Haben Sie Erfahrung mit elektrischen Lattenrosten, und wenn ja, haben sie eine Empfehlung?
Mit besten Grüßen

Profilbild Stiftung_Warentest am 17.02.2020 um 10:35 Uhr
Verkaufsargumente für Lattenroste unter Tempuramatratzen

@SIANJU: Die Aussage des Verkäufers stimmt nicht.
Wir haben uns mit den Werbeaussagen zum Kauf von Lattenrosten ausführlich befasst und sie auch nachgeprüft. Unser Fazit lautet: Lattenroste über­leben Matratzen bei weitem, oft werden sie viel zu früh ausgemustert. Erst wenn die Leisten durch­gebogen oder beschädigt sind, wird es Zeit für einen neuen Rost.
Ausführliche Informationen auch zu anderen Werbeaussagen der Verkäufer zum Matratzen- und Lattenrostkauf finden Sie in unserem Beitrag "Verkaufsargumente im Faktencheck" unter https://www.test.de/Matratzenkauf-und-Lattenroste-Auf-diese-Bluffs-sollten-Sie-nicht-reinfallen-4915775-4915831/. (spl)