Im Nachklang unseres Pommes-frites-Tests (3/07) reduzieren immer mehr Hersteller nach eigenen Angaben den Anteil an Transfettsäuren im Frittierfett. McCain backt seine Automaten-Pommes jetzt mit Pflanzenölen ohne Transfettsäuren vor. Möbelriese Ikea, dessen Pommes wegen des hohen Transfettgehalts die Note „mangelhaft“ bekamen, hat die gesundheitsschädigenden Fette ebenfalls verbannt. McDonalds hatte 2006 angekündigt, bis Ende 2007 den Gehalt an Transfettsäuren auf zwei Prozent zu reduzieren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 255 Nutzer finden das hilfreich.