test Spezial Fernseher: Mehr als 80 Fernseher im Test

Besseres Bild, mehr Funktionen: Fernseher des Jahrgangs 2013 toppen die 2012er. Doch einige Neuerungen sind das Geld nicht wert – welche das sind und auf was man beim Kauf eines Fernsehers achten sollte, erklärt die Stiftung Warentest im neuen test Spezial Fernseher.

Überwiegend gute Bilder notieren unsere Tester vorwiegend bei größeren Fernsehern mit mehr als 100 Zentimetern Bilddiagonale. In Prüfpunkten wie der Bildqualität, der Bewegtbildwiedergabe und dem Ton erzielten sie häufiger „gute“ und „sehr gute“ Noten als in den Vorjahren. Den großen Fernsehern vorbehalten sind auch die neuen Technologien, wie die von Sony entwickelte Triluminos Technik mit veränderter Hintergrundbeleuchtung und der von allen Anbietern verfolgte Trend zu ultrahoher Auflösung.

Doch noch halten die neuen Techniken nicht, was sie versprechen. „Konventionelle Modelle sind vergleichbar gut und weit günstiger zu haben“, so die Experten der Stiftung Warentest. Die meisten neuen Modelle bieten Zugriff auf die Mediathek der Sender, halten Kontakt mit Smartphone oder Tablet-PC und versprechen detailreiche Bilder. Die für dieses Heft ausgewählten Fernseher sind alle ausgereift: 55 der 83 Geräte zeigen ein „gutes“ Bild.

Das „test Spezial Fernseher“ hat 130 Seiten und ist ab dem 30. November zum Preis von 7,80 Euro im Handel erhältlich.

Diese Publikation ist nicht mehr lieferbar.