test Spezial Digitalkameras Für jeden die Richtige

Digitalkameras bieten heut­zutage immer mehr tech­nische Finessen und die Preise sind so günstig wie nie. Wer sich eine Kamera kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. In dem neuen Sonderheft test Spezial Digitalkameras stellt die Stiftung Warentest 77 aktuelle Kameras vor. Von der einfachen Auto­matikkamera für wenig Geld bis zur komplexen Systemkamera. Die Test­ergeb­nisse machen Stärken und Schwächen deutlich und zeigen Alternativen.

Kompakt-, Bridge-, System- oder Spie­gelre­flexkamera – beim Kauf entscheiden Ausstattung und System, denn Pixelzahl und Preis sagen kaum etwas über die Qualität aus. Dennoch gibt es schon eine „gute“ und güns­tige Kompakt­kamera für rund 150 Euro. Wer allerdings auf besonders „gute“ Bild­qualität Wert legt, muss tiefer in die Tasche greifen und über 300 Euro ausgeben.

Die Zahl der Megapixel sagt über die Bild­qualität wenig aus. Das zeigen vergleich­bare Ergeb­nisse bei Kameras mit 10 und 15 Megapixeln. Oft verbessern sich sogar die Bilder, wenn manuell eine nied­rigere Auflösung einge­stellt wird. Umfang­reiche Ausstattungs­tabellen, System­vergleiche und Typen­kunden im test Spezial helfen bei der Auswahl der richtigen Kamera.

Das test Spezial „Digitalkameras“ ist ab Samstag, den 6. Juni 2009 für 7,50 Euro im Zeit­schriften­handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/digitalkameraheft.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.