test Buch Besser sehen Brille, Linsen oder Operation?

Brille, Kontaktlinsen oder ein operativer Eingriff am Auge – zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten gibt es zahlreiche Möglichkeiten, aber welche ist die beste? Die Entscheidung hängt von vielen Faktoren ab und muss immer individuell erfolgen. Der heute erschienene Ratgeber der Stiftung Warentest widmet sich ausführlich den Themen Auge, Sehstörungen und den verschiedenen Möglichkeiten der Korrektur.

In Deutschland brauchen sieben von zehn Menschen früher oder später eine Sehhilfe. Doch es gibt eine Vielzahl von Angeboten. Wer die richtige Brille finden will, muss über Fassungen, Glas- und Kunststoffqualitäten sowie Schleiftechniken Bescheid wissen – und die Preisunterschiede kennen. Nicht anders bei den Kontaktlinsen: Es gibt ein kaum überschaubares Angebot von Systemen, die sich in Tragekomfort, Verträglichkeit und Pflegeaufwand stark unterscheiden. In anderen Fällen wiederum kann eine Operation ratsam sein. Doch auch hier unterscheiden sich die Verfahren.

Das neue Buch der Stiftung Warentest informiert ausführlich über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Korrekturmöglichkeiten und die damit verbundenen Kosten. Nach einer Einführung in die Grundlagen des Sehens und die Ursachen der verschiedenen Fehlsichtigkeiten erfährt der Leser alles, was er wissen muss, um die am meisten geeignete Sehhilfe für sich zu finden. Sie können das Buch Besser sehen ab sofort online bestellen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.