Yummy Mami ruckzuck: Schnelle und gesunde Rezepte für Familien

Yummy Mami ruckzuck Pressemitteilung

Cover

Cover. Kostenfreie Verwendung für redaktionelle Berichterstattung bei Verlinkung auf den Test. Bildnachweis: Stiftung Warentest.

Kinder sind Abenteurer. Mit Fantasie, Neugier und Experimentierfreude tingeln sie durch den Tag. Wer wird ihnen da nur Pommes, Nudeln oder Fischstäbchen auf den Tisch stellen? Wenn es bunt ist, abwechslungsreich und lecker, dann gehen sehr wohl auch Rosenkohl, Spinat und Fischtopf. Und bevor alle gemeinsam essen, können auch alle mithelfen, empfiehlt das neue Kochbuch der Stiftung Warentest: Yummy Mami ruckzuck, ein dickes, buntes Buch mit zahlreichen witzigen Illustrationen, ansprechenden Fotos, schnellen und kompakten Infos und mehr als 100 Rezepten für die ganze Familie. Das meiste ist in weniger als 30 Minuten fertig – mit Aufessgarantie. Pancakes bekommen einen neuen Dreh, Risotto wird aus Pasta gekocht, herzhafte Blätterteigstangen sind auch ganz fix gerollt. Und für die Eltern gibt es Themenseiten zur Kinderernährung – kompakt, informativ und leicht verständlich.

Ja, das gibt es: Kinder, die ohne zu murren Steckrüben essen, Matjes oder Dicke Bohnen. Erst recht, wenn die Rezepte aus dem neuen Yummy Mami ruckzuck stammen. Da nehmen alle gern einen Nachschlag. Mehr als 100 Rezepte für Familien mit Kindern zwischen 0 und 15 finden sich in diesem Buch, das ausschließlich von Müttern produziert wurde. Alles unkompliziert und tatsächlich meistens superschnell fertig. Vieles ist vegetarisch, vieles kann eingefroren werden. Kochen als Vergnügen für die ganze Familie.

Autorin Lena Elster: „Auch die Kleinsten können schon einfache Aufgaben übernehmen und essen gleich doppelt so begeistert mit.“ Sie muss es wissen, denn sie betreibt seit zehn Jahren einen Kinder-Catering-Service. Von dort hat sie ihre besten Rezepte mitgebracht, die mit großer Liebe fürs Detail gestylt und fotografiert wurden, ergänzt durch viele witzige Illustrationen in den Fotos und auf allen Seiten für noch mehr Spaß beim Stöbern.

Auch moderne Grundsatzfragen der Kinderernährung werden erörtert, ohne erhobenen Zeigefinger, mit viel Sachverstand und Gelassenheit. Vegane Ernährung für Kinder? Geht, aber besser nur mit ärztlicher Begleitung. Das Kind isst kein Gemüse? „Bloß kein Tamtam machen“, rät Oecotrophologin Johanna Wack, die die Themenseiten geschrieben hat, „das Essen lieber zu etwas Schönem machen, gemeinsam kochen, Gemüse schnitzen und attraktiv machen.“ Mit diesem gut gelaunten Buch ist das schneller gemacht als gedacht.

Das Buch Yummy Mami ruckzuck hat 208 Seiten und ist zum Preis von 24,90 Euro ab dem 19. März 2019 im Handel erhältlich oder online unter www.test.de/mamikochbuch-ruckzuck.

Rezensionsexemplar anfordern