Umfrage Haushaltsgeräte: Die zuverlässigsten Marken

Bei den Marken von großen Haushaltsgeräten gibt es deutliche Unterschiede, was Kundenzufriedenheit und Zuverlässigkeit der Geräte angeht. Die Stiftung Warentest hat fast 14.500 Leser der Zeitschrift test und Nutzer von test.de nach ihren Erfahrungen mit Waschmaschinen, Wäschetrocknern und Geschirrspülern befragt und spannende Erkenntnisse gewonnen. So ist auf altbekannte Namen nicht unbedingt Verlass – Besitzer von AEG- oder Bauknecht-Geräten berichteten relativ oft über Störungen.

Die Umfrage zeigt, woran Geräte oft erkranken: Bei Waschmaschinen waren es zum Beispiel die Pumpe und die Tür, bei den Trocknern das Flusensieb, der Antrieb und die Kondensat- oder Heiztechnik. Geschirrspüler wiesen recht häufig Defekte beim Abpumpen und an der Tür auf. Bei allen Gerätetypen meldeten die Nutzer besonders oft Probleme mit der Elektronik. Laut Umfrage bereiteten Geschirrspüler eher Probleme als Wäschetrockner. Ausgewertet wurde auch, wie viele Geräte einer Altersklasse kaputt gingen oder Störungen hatten.

Ein Trend ist bei der Umfrage klar erkennbar: Die meisten Kunden sind mit ihrer „weißen Ware“ recht zufrieden und würden ihre Geräte „definitiv“ oder „wahrscheinlich“ weiterempfehlen. Die Zufriedenheitswerte unterscheiden sich allerdings stark – in Abhängigkeit vom Gerätetyp und von der jeweiligen Marke.

Die Umfrage Haushaltsgeräte findet sich in der April-Ausgabe der Zeitschrift test und ist online unter www.test.de/geraetezufriedenheit abrufbar.

test-Cover