Tagescremes mit UV-Schutz: Luxus-Marken schmieren ab

Bei einem Test von 11 Tagescremes mit UV-Schutz schneiden fünf mangelhaft ab, darunter auch die beiden teuersten Produkte von Luxus-Marken – die Cremes kosten bis zu 100 Euro pro 100 Milliliter. Es gibt aber auch gute Pflege und zuverlässigen UV-Schutz für wenig Geld: 100 Milliliter des Testsiegers kosten nur 3,90 Euro.

Mit Sonnenschutzfaktoren von 15 bis 30 können die Cremes auch hellhäutigen Menschen im Alltag genug Schutz vor der Sonne bieten. Fünf Cremes halten aber nicht, was sie versprechen: Drei erreichen nicht den Sonnenschutzfaktor, der auf den Packungen steht. Zwei bieten einen – im Verhältnis zum gekennzeichneten Sonnenschutzfaktor – zu niedrigen UVA-Schutz. Alle fünf bewerten die Tester mit der Note Mangelhaft.

Die übrigen Cremes sind deutlich besser in Sachen Sonnenschutz, zwei verspielen aber ein gutes Gesamtergebnis. Der Tiegel eines Anbieters ist eine Mogelpackung, die Creme eines anderen versorgt die Haut nur ausreichend mit Feuchtigkeit.

Viele Menschen wollen auch bei ihrer Körperpflege auf alles Tierische verzichten. Zwei Cremes von Drogerieketten sind als vegan gekennzeichnet. Eine davon liegt im Test knapp vorn und ist mit 3,90 Euro je 100 Milliliter besonders günstig.

Der Test Tagescremes mit UV-Schutz findet sich in der März-Ausgabe der Zeitschrift test und ist online unter www.test.de/uv-tagescreme abrufbar.

test-Cover

Presseverteiler

Lassen Sie sich über neue Pressemitteilungen der Stiftung Warentest per E-Mail informieren.

Nutzungsbedingungen Bilder

Die im Presseportal und in den Pressemitteilungen zum Download angebotenen Bilder der Stiftung Warentest können bei der redaktionellen Berichterstattung über das jeweilige Thema kostenfrei verwendet werden.

Als Bildquelle ist „Stiftung Warentest“ anzugeben. Online-Portale dürfen die Bilder verwenden, wenn sie auf den zugehörigen Test bzw. Ratgeber verlinken.

Die werbliche oder gewerbliche Nutzung der Bilder ist nicht gestattet.