Stiftung Warentest Weiterbildung zum Aerobictrainer: Nur wenige waren professionell

Aerobic ist out? Von wegen! Die Zahl der Aktiven steigt seit Jahren und immer neue Varianten wie Step-, Dance-, Salsa-Aerobic und TaeBo sind entstanden. Das vielfältige Angebot macht eine Spezialisierung der Trainer unumgänglich. Doch wer sich ausbilden lassen will, kann so manche Überraschung erleben, wie die Stiftung Warentest jetzt bei einer Untersuchung von bundesweit 10 Weiterbildungen zum Aerobic-Trainer festgestellt hat.

Zunächst unterschieden sich die Lehrgänge in Dauer (zweieinhalb bis 13 Tage) und Kosten (470 bis 1350 Euro) erheblich. Dann gibt es weder allgemein verbindliche Standards noch eine Prüfungsordnung. Dementsprechend variieren die Abschlussbezeichnungen und die Lizenz ist rechtlich nicht geschützt. Das Fazit der Tester, die die Kurse verdeckt besucht hatten: Nicht alle bereiten ausreichend auf eine Trainertätigkeit vor. Zwar wurden die wichtigsten Inhalte in allen Lehrgängen behandelt.

Die Tester kritisierten jedoch, dass in vielen Kursen die Verwendung von Musik im Training nur gestreift sowie überwiegend Frontalunterricht abgehalten wurde und Theorie und Praxis zu wenig vernetzt wurden. In den Vertragsbedingungen stellten die Prüfer teilweise große Mängel fest. Bei sieben von zehn Kursen stuften die Tester die Qualität der Vertragsbedingungen mit „niedrig“ ein. Trotz der oft wenig optimalen Ausbildung ist die Aussicht, mit der „Lizenz zum Schwitzen“ zumindest nebenberuflich zu unterrichten, nicht schlecht.

Die Stiftung Warentest rät Interessenten, sich vorab genau über Kozept, Inhalt und Schwerpunkte des jeweiligen Lehrgangs zu informieren und danach, wie lange das Zertifikat, das man erwirbt, gültig ist. Ausführliche Informationen zur Weiterbildung zum Aerobictrainer unter: www.weiterbildungstests.de.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.