21.11.2016

Steuererklärung 2016/2017: Im Schnitt gibt es 900 Euro zurück

Nicht nur Ausgaben für den Job bringen eine Steuerersparnis. Auch allerhand andere Kosten lassen sich absetzen. Die meisten Arbeitnehmer und Beamte bekommen Geld vom Fiskus zurück, sofern sie eine Steuererklärung abgeben. Mit dem Ratgeber Steuererklärung 2016/17 Arbeitnehmer und Beamte gibt die Stiftung Warentest viele hilfreiche Tipps und führt Schritt für Schritt durch die Originalformulare.

Nicht nur Ausgaben für den Job bringen eine Steuerersparnis. Auch allerhand andere Kosten lassen sich absetzen: Grundfreibetrag und Kinderfreibetrag sind gestiegen, wer Handwerkerleistungen geschickt verteilt, kann den Jahreshöchstbetrag von 1200 Euro mehrfach ausschöpfen und Pflegekosten sind nach Berücksichtigung der zumutbaren Belastung ohne Obergrenze absetzbar. Sogar die Betreuungskosten für den Hund erkennt das Finanzamt an.

Außerdem gibt es Tabellen, Musterrechnungen, Beispiele, eine neue Übersicht über die wichtigsten Änderungen und die ausgefüllten Originalformulare des Jahrgangs 2016 erleichtert die Orientierung zusätzlich.

Steuererklärung 2016/2017 Arbeitnehmer und Beamte hat 272 Seiten, erscheint am 22. November und ist für 14,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/arbeitnehmersteuern.

Außerdem erscheint aus dieser Reihe Steuererklärung 2016/2017 Rentner, Pensionäre.

Rezensionsexemplar anfordern

Presseverteiler

Lassen Sie sich über neue Pressemitteilungen der Stiftung Warentest per E-Mail informieren.

Presseverteiler

Nutzungsbedingungen Bilder

Die im Presseportal und in den Pressemitteilungen zum Download angebotenen Bilder der Stiftung Warentest können bei der redaktionellen Berichterstattung über das jeweilige Thema kostenfrei verwendet werden.

Als Bildquelle ist „Stiftung Warentest“ anzugeben. Online-Portale dürfen die Bilder verwenden, wenn sie auf den zugehörigen Test bzw. Ratgeber verlinken.

Die werbliche oder gewerbliche Nutzung der Bilder ist nicht gestattet.