Sehr gut mediterran kochen Die echte Mittel­meerküche

Bunter Mangold mit schwarzen Oliven, Makrele mit Zitronen-Kapern-Sauce, saftiges Kräuterhähn­chen und zum Nachtisch Mandeltorte. Sehr gut mediterran kochen der Stiftung Warentest ist eine Reise durch die Küche der Mittel­meerländer. Klassische Gerichte und über­raschende Neukreationen: Das Buch bietet viele abwechs­lungs­reiche Rezepte, die schnell und unkompliziert nach­zukochen sind.

Die mediterrane Küche ist reich an Aromen und Geschmack. Sie ist nach­weislich gesund und beugt zahlreichen Krankheiten vor, denn es geht vor allem um viel frisches Obst und Gemüse, dazu Kräuter, reichlich Olivenöl, eher wenig Fleisch, dafür Fisch. Möglichst alles wird genutzt: Petersilien­stiele zum Würzen, Sellerieblätter für Pesto, Knochen für die Brühe und Lachs­haut aus der Pfanne als knusp­riges Extra für Salate. Außerdem werden ein paar verblüffende und zeitsparende Tricks und Kniffe verraten: Zum Beispiel wie man einen Salat wieder knackig bekommt, Tomaten häutet, Fonds abgießt und die perfekte Vinaigrette zaubert.

Wie man die mediterrane Küche am besten nach­kocht, erklärt in diesem Buch einer, der es wissen muss: ein Koch, der viele Jahre erfolg­reich ein Restaurant in der Provence führte und sich mit Leib und Seele der mediterranen Küche verschrieben hat. Ideal ist es, wenn frisch gekocht und mit vielen Kräutern gewürzt wird. Denn Kräuter wirken vielfältig und enthalten Kalium oder Kalzium (wie beispiels­weise Basilikum und Salbei) und Ballast­stoffe (wie beispiels­weise Schnitt­lauch). Ergänzt werden die Rezepte durch eine ausführ­liche Waren- und Gewürz­kunde.

„Sehr gut mediterran kochen“ hat 224 Seiten und ist ab dem 21. August 2012 zum Preis von 19,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/mediterran-kochen

Pressematerial

Kontakt

Wenn Sie über die Stiftung Warentest berichten oder Expertinnen und Experten interviewen möchten, kontaktieren Sie das Kommunikations-Team.