08.12.2009

Produktfinder Gesetzliche Krankenkassen: Die beste Kasse finden

Die gesetzlichen Krankenkassen unterscheiden sich momentan nicht über Beitrags­sätze, sondern durch unterschiedliche Extra­leistungen und Service­angebote. Zahlt die Krankenkasse die homöo­pathische Behand­lung beim Arzt, über­nimmt sie Reiseimpfungen und wie sieht es mit Beratung der Kasse vor Ort oder einer medizi­nischen Hotline aus? Versicherte müssen sich gründlich informieren, um eine passende Kasse zu finden. Der neue Produktfinder „Gesetzliche Krankenkassen“ im Internet unter www.test.de/krankenkassen hilft dabei.

Er liefert für 107 gesetzliche Krankenkassen umfang­reiche Informationen zum Leistungs- und Service­angebot. Dazu gehört zum Beispiel, ob die Kasse bei häuslicher Kranken­pflege mehr zahlt als gesetzlich vorgeschrieben, ein Haus­arzt­modell anbietet oder zusätzliche Behand­lungs­angebote für bestimmte Krank­heits­bilder bereithält.

Die gesetzlichen Krankenkassen können verschiedene Wahl­tarife mit dreijäh­riger Bindung anbieten. Dazu gehören etwa Tarife mit Beitrags­rück­zahlung oder für eine Erstattung von alternativen Arznei­mitteln. Die Stiftung Warentest empfiehlt diese Angebote nicht uneinge­schränkt. Denn nicht alle Wahl­tarife sind sinn­voll oder für gesetzlich Versicherte gleichermaßen geeignet.

Der Produktfinder „Gesetzliche Krankenkassen“ zeigt auf, ob eine Kasse über­haupt zusätzliche Tarife anbietet – und wenn ja, welche. In separaten Produktfindern kann man sich über folgende Tarife informieren und detaillierte Aussagen finden: Wahl­tarife Alternative Arznei­mittel, Wahl­tarife mit Beitrags­rück­zahlung, Wahl­tarife mit Kosten­erstattung und sons­tige Privat­abrechnungen sowie Wahl­tarife mit Selbst­behalt.

Die Informationen aus dem Produktfinder „Gesetzliche Krankenkassen“ kosten 3 Euro, die für die Wahl­tarife jeweils 1,50 Euro. Ausführ­liche Informationen finden sich unter www.test.de/krankenkassen.